Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
12 Artikel in

Wärmekissen

Filter

Wärmekissen – wohlige Wärme für Ihr Baby

Wärmekissen vermitteln Babys das wohlige Gefühl von Geborgenheit. Sie bestehen in der Regel aus einem weichen Bezug und einer Füllung, die sich erwärmen lässt. Dadurch eignen sich Wärmekissen ganz wunderbar zum Kuscheln und Schmusen.

Wärmekissen gibt es in größeren Ausführungen für Erwachsene und in kleinerem Format für Babys und Kleinkinder. Ob ein buntes Traubenkernkissen oder schlichtes Kirschkernkissen – das Angebot an Füllungen, Materialien und Designs ist groß. Bei Wärmestofftieren zum Beispiel handelt es sich um Wärmekissen für Kinder, bei denen sich die erwärmbare Füllung im Inneren eines Kuscheltieres befindet. So wird aus einem einfachen Wärmekissen Babys neuer, schmusiger Wegbegleiter.

Vorteile von Wärmekissen

Ein Wärmekissen hat gegenüber einer Wärmflasche mehrere Vorteile. Zum einen müssen Wärmekissen nicht mit heißem Wasser befüllt werden, da sie im Inneren bereits mit einer Füllung ausgestattet sind. Dadurch besteht nicht das Risiko, dass bei undichtem Verschließen Flüssigkeit austritt. Zum anderen können Wärmekissen in der Mikrowelle schnell auf Temperatur gebracht werden. Neben den handelsüblichen Körnerkissen gibt es Gel- und Moorkissen sowie Wärmekissen, die elektrisch betrieben werden. Solche Exemplare verfügen über ein Heizkissen im Inneren, das sich auf Knopfdruck erwärmt.

Beachten Sie, dass Wärmekissen mit Körner- oder Kernfüllung meist nicht waschbar sind. Sie sollten deshalb an einem möglichst trockenen Ort aufbewahrt und in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden.

Füllung und Bezug von Wärmekissen

Für Babys und Kleinkinder empfiehlt sich ein Wärmekissen mit leichter Füllung, damit es Ihrem Kind nicht zu schwer wird. Wärmekissen mit feiner Körnung sind oftmals flexibler und fühlen sich weicher an, wodurch sie sich besser zum Schmusen eignen als Wärmekissen mit grober Füllung. Ob Sie ein Dinkelkissen, Johannisbeerkernkissen oder Kirschkernkissen für Ihr Baby kaufen, hängt jedoch letztlich von Ihren individuellen Präferenzen ab.

Hier eine Liste der gängigen Füllungen und ihrer Körnung, die Ihnen bei der Entscheidung helfen kann:

  • Johannisbeerkerne: sehr fein
  • Leinsamen: fein
  • Rapssamen: fein
  • Traubenkerne: mittel
  • Weizen: mittel
  • Roggen: mittel
  • Dinkel: mittel
  • Kirschkerne: grob

Getreidekörner (Dinkel, Weizen und Roggen) speichern die Wärme am besten, gefolgt von Obstsamen (Johannisbeer-, Trauben- und Kirschkernen). Nicht nur die Beschaffenheit der Körner, auch der richtige Bezug ist wichtig. Natürliche Materialien wie Baumwolle fühlen sich sehr angenehm auf der Haut an und sind daher als Stoffe für Wärmekissenbezüge empfehlenswert.

Wenn Sie ein Wärmekissen selber machen möchten, benötigen Sie ein Stück Baumwollstoff, ausreichend viele Körner, beispielsweise Trauben- oder Kirschkerne, sowie Nähzubehör, das Sie im REWE Onlineshop finden. Viele Arten von Stoffen neigen dazu, nach der ersten Wäsche ein wenig einzulaufen. Daher sollten Sie ihn wenigstens einmal gründlich waschen, bevor Sie das Wärmekissen nähen.

Anwendung eines Wärmekissens

Wärmekissen sind äußerst praktisch in der Handhabung. Ein Dinkel- oder Kirschkernkissen erwärmen Sie innerhalb kürzester Zeit in der Mikrowelle oder im Backofen. Bei letzterer Methode sollten Sie jedoch darauf achten, die Temperatur nicht zu hoch einzustellen. Viele Wärmekissen eignen sich ebenso für Kälteanwendungen. Legen Sie hierfür die Kissen einfach für kurze Zeit in den Kühlschrank.

Im REWE Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an kuscheligen Wärmekissen für Ihr Baby, um es Ihrem Schatz gemütlich zu machen.