Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
72 Artikel in

Babytragen & Tragetücher

Filter

Babytragen und Tragetücher für optimalen Tragekomfort

Mittlerweile sieht man sie hierzulande vermehrt, doch noch vor wenigen Jahrzehnten spielten Babytragen oder Tragetücher praktisch keine Rolle. Dabei war diese Art des Babytransports früher überaus gängig – bis der Kinderwagen erfunden wurde. In vielen anderen Ländern werden Babys nach wie vor überwiegend am Körper getragen, und zwar mit Baby-Tragehilfen wie dem Baby Tragetuch. Das passt gut, denn der Mensch ist ein „Tragling“. Babys begeben sich automatisch in die sogenannte Anhock-Spreizhaltung, sobald sie sich in einem Baby Tragesystem befinden. Es gibt diverse Gründe, warum sich Eltern auch hierzulande vermehrt dafür entscheiden, ein Babytragetuch oder andere Babytragen zu verwenden. In den vergangenen Jahren sind die Vorteile von Wickeltuch und Co. zunehmend ins Bewusstsein vieler Eltern gerückt. Entsprechend groß ist der Markt für Babytragen und Tragetücher. Es gibt:

  • Wickeltücher, die gebunden werden
  • Feste und weiche Baby Tragegurte und Rückentragen, die entweder gebunden oder mit Steckverschlüssen fixiert werden
  • Tragetaschen für Babys
  • Babytragejacken sind im Winter beliebt, weil sie zwei Funktionen erfüllen: Sie dienen dem Transport und halten warm.

Babytragetücher – bequem für Baby und Erwachsenen

Tragetücher müssen ausreichend lang, breit und stabil genug sein, um das Baby zuverlässig zu halten. Die erforderliche Länge hängt von der Körper- und Kleidergröße des Tragenden sowie von der Wickeltechnik ab, sollte aber mindestens vier Meter betragen.

Das Tragetuch zu binden erfordert etwas Übung und Geduld und Sie sollten es nur verwenden, wenn Sie sich damit gut fühlen. Ein Tragetuch kann bereits für Neugeborene benutzt werden. Achten Sie dabei auf einen festen Sitz und darauf, dass das Köpfchen ausreichend Halt findet. Der Komfort ist für alle besonders hoch, wenn das Tragetuch elastisch ist. Idealerweise wählen Sie, vor allem zur Temperaturregulierung im Sommer, ein atmungsaktives Tuch aus Baumwolle. Beachten Sie beim Kauf auch die Angaben des Herstellers, bis zu welchem Gewicht Sie Ihr Kind im Babytuch tragen können.

Babytragen – eine praktische Alternative

Falls Sie kein Tragetuch fürs Baby benutzen wollen, können Sie zur Babytrage greifen. Es gibt sie in zwei Ausführungen, entweder als Baby Tragegurt mit regulierbaren Trägern und festen Steckverschlüssen oder zum Binden. Sie können eine flexible Kindertrage für Säuglinge vorne tragen und später als Rückentrage verwenden. Wenn Sie eine Babytrage für Neugeborene in Betracht ziehen, sollten Sie darauf achten, dass sie sich weich und flexibel dem Körper anpasst und gleichzeitig den Kopf des Babys stützt. Um herauszufinden, welche Babytrage die beste ist, empfiehlt es sich, verschiedene Varianten auszuprobieren. Achten Sie auf die Angaben des Herstellers, bis zu welchem Gewicht die Trage verwendet werden darf.

Vorteile von Babytrage und Tragetuch

Babytragen und Tragetücher haben durchaus ihre Vorteile:

  • Viele Babys sind ruhiger, wenn sie Körperkontakt zu Mama oder Papa haben.
  • Die Tragepositionen sind bequem für das Kind.
  • Sie selbst haben die Hände frei.

Es können auch Gründe gegen die Verwendung einer Babytrage sprechen, beispielsweise das zunehmende Gewicht des Kindes. Irgendwann ist der Nachwuchs einfach zu schwer, um ihn die ganze Zeit herumzutragen. Dann sind Babytragetaschen eine Option, die nur für den kurzzeitigen Transport oder zur Befestigung am Kinderwagen geeignet sind.