Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Werbebanner
27 Artikel in

Schaumfestiger

Filter

Schaumfestiger – Volumen und Halt für Ihr Haar

Ob wild gelockt oder edel hochgesteckt – wer Zeit und Mühe in seine Frisur investiert, Strähne für Strähne mit dem Lockenstab formt und jedes noch so feine Härchen in die richtige Position legt, ist vermutlich schwer enttäuscht, wenn das sorgfältig frisierte Haar schon nach wenigen Stunden in sich zusammenfällt. Haarspray, Stylinggel und Wachs sind zwar dafür konzipiert, das Haar in Form zu halten, sind allein jedoch meist nicht ausreichend. Schaumfestiger ist das ideale Produkt, um Frisuren Halt zu verleihen, ohne die Haare zu verkleben. Er lässt das Haar voluminöser wirken, ist unkompliziert in der Handhabung und für jeden Haartyp sowie jede Haarlänge geeignet.

Tipps zur Anwendung von Schaumfestiger

Schaumfestiger (auch: Haarfestiger) wird hauptsächlich in handtuchtrockenem Haar angewendet. Die Haare sollten nicht mehr allzu feucht, aber auch nicht trocken sein. Hintergrund dafür ist, dass Schaumfestiger seine volumengebende Wirkung erst entfaltet, wenn das Haar geföhnt wird. Wird er auf trockenen Haaren angewendet, dient er eher dem bloßen Stylen und lässt die Haare nicht luftig, sondern geglättet wirken. Bei dieser Anwendungsart kann es schnell passieren, dass die Haare verkleben. Verklebte Haare sind übrigens ebenfalls das Ergebnis, wenn Sie zu viel Schaumfestiger verwenden. Eine haselnussgroße Menge ist für mittellange Haare vollkommen ausreichend, bei längeren Haaren darf es ein wenig mehr sein. Verwenden Sie jedoch auf keinen Fall zu viel davon, ansonsten wird das Haar unnötig beschwert, insbesondere dann, wenn es sehr fein ist. Das hat zur Folge, dass es später nicht fluffig und voll, sondern platt wirkt.

Vor der Anwendung sollten Sie die Flasche gut schütteln, ansonsten kann es passieren, dass der Haarfestiger zu flüssig ist. Nun müssen Sie lediglich eine auf Ihre Haarlänge abgestimmte Menge Haarschaum mit den Händen gleichmäßig im ganzen Haar verteilen und einkneten, vom Ansatz bis in die Spitzen. Dann föhnen und stylen Sie Ihre Haare wie gewohnt. Durch den Schaumfestiger erhält das Haar nicht nur mehr Fülle, sondern wird griffiger, wodurch es sich leichter stylen lässt und länger die Form bewahrt. Vor allem dünne Haare, die sich schnell wieder aushängen, profitieren von dem Halt und Volumen, das der Schaumfestiger erzeugt.

Verschiedene Arten von Schaumfestiger

Schaumfestiger sind heutzutage wahre Multitalente. Neben Fülle, Halt und Griffigkeit verleihen sie den Haaren Glanz, enthalten pflegende Inhaltsstoffe und sind häufig mit einem Hitzeschutz ausgestattet, wodurch das Haar weniger durch die hohen Temperaturen beim Föhnen oder während der Behandlung mit einem Lockenstab oder Glätteisen strapaziert wird. Das Angebot an Schaumfestigern im Handel ist groß, so dass es für jeden Bedarf das passende Produkt gibt, beispielsweise:

  • Schaumfestiger in verschiedenen Stärken (von normalem bis ultrastarkem Halt)
  • Schaumfestiger für verschiedene Haarstrukturen (für coloriertes, gelocktes, feines und strapaziertes Haar)
  • Schaumfestiger mit und ohne Alkohol
  • Schaumfestiger mit und ohne Silikone

Welcher Schaumfestiger für Sie der richtige ist, hängt unter anderem davon ab, wie Ihre Haare beschaffen sind und welche Frisuren Sie kreieren möchten. Wenn Sie beispielsweise gefärbtes Haar haben, sollten Sie zu einem Color Schaumfestiger greifen, der einen UV-Filter und Farbschutz enthält. Dadurch kann der Schaumfestiger die Farbe vor dem Verblassen schützen, denn coloriertes Haar bleicht in der Sonne schnell aus. Falls Sie Ihre Haare locken möchten, ist ein Schaumfestiger für Locken (auch Lockenschaum genannt) die richtige Wahl. Er ist sollte über einen Hitzeschutz verfügen, damit das Haar beim Umgang mit dem heißen Lockenstab keine Schäden davonträgt.