Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Werbebanner
32 Artikel in

Eyeliner

Filter

Eyeliner für einen ausdrucksstarken Augenaufschlag

Der perfekte Lidstrich gilt selbst unter Make-up-Profis als Königsdisziplin. Die schwarze oder farbige Umrandung des Auges dicht am Wimpernkranz sorgt in Sekundenschnelle für mehr Ausdruck und Tiefe und komplettiert jedes Augen-Make-up. Mithilfe eines Eyeliners können Sie Ihre Augenform betonen, optisch anders erscheinen lassen oder kleine Unregelmäßigkeiten ausgleichen. Vom dramatischen Katzenauge bis zum dezenten Alltagslook – das wichtigste und zuverlässigste Instrument für einen Lidstrich ist und bleibt der Eyeliner. Zwar ist es auch möglich, das Auge mithilfe von Lidschatten und Pinsel zu umranden, Eyeliner haben sich in der Praxis allerdings seit vielen Jahren bewährt und sind mittlerweile in zahlreichen Ausführungen erhältlich, die ganz unterschiedlichen Anforderungen genügen.

Diese Arten von Eyelinern gibt es

Ein Eyeliner darf in keiner Kosmetiktasche fehlen. Welche Variante am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt, hängt maßgeblich von Ihren individuellen Ansprüchen und Fertigkeiten ab. Legen Sie beispielsweise viel Wert auf eine lange Haltbarkeit oder eher auf gute Pigmentierung? Soll der Eyeliner handlich sein, um unterwegs schnell aufgefrischt werden zu können, oder schminken Sie sich nur zu Hause? Bei der Wahl des richtigen Eyeliners ist daneben zu berücksichtigen, ob Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Eyelinern haben oder zum ersten Mal damit experimentieren. Außerdem ist entscheidend, für welchen Zweck er bei Ihnen am häufigsten zum Einsatz kommt. Ob für einen rauchigen Eyeliner Wing oder ein präzises „Cat Eye“– wir finden den richtigen Eyeliner für Sie!

  • Flüssiger Eyeliner: Bei sogenannten Liquid Eyelinern wird schwarze Tusche mithilfe eines Pinsels oder einer Samtfeder auf das Lid aufgetragen. Viele dieser Ausführungen haben den Vorteil, dass sie satt pigmentiert sind und daher einen tiefschwarzen Lidstrich erzeugen – perfekt für verführerische Katzenaugen! Allerdings ist jeder kleine Patzer sofort sichtbar. Charakteristisch für Liquid Eyeliner sind die sehr flüssige Tinte und der biegsame, aber zähe Pinsel. Hier ist beim Auftrag eine überaus ruhige Hand gefragt, weshalb sich diese Art von Eyeliner eher nicht für Anfänger eignet.
  • Eyeliner mit Filzspitze: Im engeren Sinne zählen sie zu den Flüssigeyelinern, da sie letztlich ebenfalls auf schwarzer Tusche basieren. Der Unterschied liegt im Applikator. Im Gegensatz zum Pinsel des Liquid Eyeliners, der viel Farbe auf das Lid bringt, ist die Filzspitze weicher und ermöglicht dennoch ein präzises Arbeiten. Anfänger sind mit Filzstift-Eyelinern gut beraten, weil sie ein leichtes Zittern der Hand verzeihen. Für den Alltag sind diese Ausführungen optimal, denn sie bringen keine satte, opake, sondern eher getönte Farbe auf das Lid. Wer den ausdruckstarken Wing bevorzugt, muss meistens mehrmals schichten.
  • Gel Eyeliner: Gel- oder auch Creme-Eyeliner haben in den vergangenen Jahren an Popularität deutlich hinzugewonnen. Hierbei handelt es sich um ein Töpfchen mit einem festeren Creme-Gel, das mithilfe eines separaten Pinsels aufgenommen und auf das Lid aufgetragen wird. Die Vorteile dieser Eyeliner bestehen in der intensiven Pigmentierung und ihrer Ergiebigkeit. Hinweis: Je öfter der Tiegel aufgeschraubt wird, desto schneller kann das Eyeliner Gel eintrocknen. Wer mit handelsüblichen Applikatoren Schwierigkeiten hat und mit einem Eyeliner Pinsel besser zurechtkommt, sollte diese Variante einmal ausprobieren.
  • Kajalstift: Kajalstifte sind überaus handlich und ideal für Anfänger geeignet. Sie erinnern im Wesentlichen an einen Bleistift mit schwarzer Mine. Der Vorteil von Kajalstiften besteht darin, dass sie in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich sind. Meistens ist ihre Mine sehr weich, wodurch Sie unkompliziert einen Lidstrich ziehen und Patzer schnell korrigieren können. Zudem ist ein Kajal perfekt für rauchige Looks geeignet, da er aufgrund seiner Konsistenz sanft verwischt werden kann. In der Vergangenheit stand die mangelnde Haltbarkeit dieser Eyeliner oft in der Kritik, mittlerweile ist jedoch beinahe jeder Kajal in wasserfester Form erhältlich.

So gelingt der perfekte Lidstrich

Damit ein Lidstrich gleichmäßig und gerade gelingt, sind etwas Übung und vor allem eine ruhige Hand erforderlich. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anleitungen zum perfekten Auftrag von Eyeliner. Tatsächlich gibt es einige Kniffe, die den Auftrag von Eyeliner erleichtern können, zum Beispiel:

  • Ellenbogen aufstützen: Der perfekte Eyeliner Strich ist eine diffizile Angelegenheit. Da er prominent platziert und meistens stark pigmentiert ist, sind kleine Patzer sofort sichtbar. Diese Gewissheit erfüllt einen nicht gerade mit meditativer Ruhe. Um zitternde Hände zu vermeiden, ist es empfehlenswert, den Ellenbogen abzustützen, während Sie den Eyeliner auftragen. Am besten geht das auf einem Tisch vor einem Schminkspiegel.
  • Mehrere Punkte statt einer Linie: Eine durchgehende Linie vom Innenwinkel bis zum Außenwinkel des Augenlids zu ziehen, ist gerade für Anfänger eine große Herausforderung. Besser ist es, mit beispielsweise einem Filzeyeliner mehrere Punkte zur Orientierung am Wimpernkranz anzubringen und diese im Anschluss miteinander zu verbinden. So ist auch ein Absetzen zwischendurch möglich.
  • Hilfsmittel benutzen: Der Wing, also das leicht geschwungene Schwänzchen über den Außenwinkel des Auges hinaus, bereitet vielen besonders im Hinblick auf die Symmetrie Schwierigkeiten, schließlich soll der Lidstrich am rechten Auge genauso aussehen wie der am linken. Wenn Sie ein Lineal, eine Kreditkarte oder ein Hilfsmittel mit ähnlich gerader Kante an den äußeren Augenwinkel anlegen, können Sie sich daran orientieren und den Schritt analog beim zweiten Auge wiederholen.
  • Concealer für die Kontur: Um den Lidstrich noch schärfer und makelloser erscheinen zu lassen, geben viele Profis den Tipp, bündig unter der Eyeliner-Linie noch etwas Concealer aufzutragen. So kaschieren Sie kleine Unregelmäßigkeiten und durch die helle Farbe der Abdeckcreme rückt das satte Schwarz des Lidstrichs noch mehr in den Vordergrund.

Zwar gibt es Eyeliner Schablonen aus Kunststoff, die an das Oberlid angebracht oder aufgeklebt und in der Aussparung ausgemalt werden, jedoch ist hier nicht immer gewährleistet, dass die vorgefertigten Formen zu Ihrer Augenform passen. Der Umgang mit dem Eyeliner erfordert einige Übung – aber es lohnt sich! Wenn Sie die Technik erst einmal beherrschen, können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Eyeliner sind heutzutage nicht mehr nur in glänzendem oder mattem Schwarz erhältlich. Sie erscheinen mittlerweile in fast allen erdenklichen Farben und veredeln jedes kreative Augen Make up. Eyeliner mit Glitter beispielsweise sorgt für den besonders effektvollen Look, der zu Silvester, Weihnachten oder ausgelassenen Partys wunderbar passt. Apropos, Party: Falls Sie schon im Vorfeld wissen, dass die Nächte lang werden und Ihr Lidstrich lange durchhalten muss, sollte Ihr Eyeliner wasserfest sein. Ob quietschbunter Glitter Eyeliner oder einfacher Eyeliner Stift – es gibt heutzutage beinahe alle Ausführungen an Eyelinern in einer wasserfesten Variante.