Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Favoriten
Jetzt 10% Rabatt auf eine Vielzahl an alkoholfreien Getränken bei Bestellungen über den REWE Lieferservice sichern! Mehr Informationen zum Mehrsparplan
40 Artikel in

Küchenrollen

Filter
  • Produkte
    • Alle Produkte
    • REWE Liefer- und Abholservice
    • Paketversand (alle Produkte)
    • Paketversand (REWE Produkte)
  • Kategorien
  • Eigenschaften
  • Marken
    • Anbieter
      • Alle Produkte
      • REWE Liefer- und Abholservice
      • Paketversand (alle Produkte)
      • Paketversand (REWE Produkte)

      Küchenrollen – saugstarker Helfer im Alltag

      Im Haushalt sehen wir uns täglich kleinen Verunreinigungen und nassen Rückständen gegenüber, beispielsweise auf der Küchenarbeitsfläche. Häufig steht aus diesem Grund ein Küchenrollenspender beziehungsweise Küchenrollenhalter griffbereit, um sofort reagieren zu können, falls mal etwas danebengeht. Mit Zellstoffpapier von der Küchenrolle ist das Malheur schnell wieder behoben. Auch wenn Fett abtropfen soll oder Fleisch abgetupft werden muss, leisten uns die einzeln abreißbaren Papiertücher von der Rolle wertvolle Dienste. Küchenrollen sind überaus praktisch und vielseitig einsetzbar. Du willst einen frischen Bund Spargel feucht umwickeln, damit er im Kühlschrank länger frisch bleibt? Küchenpapier hilft bei vielen dieser alltäglichen Kleinigkeiten. Doch nicht nur in der Küche sind Küchenrollen nützlich: Manch einer schwört zum Beispiel darauf, Fenster und andere glatte Oberflächen mit Glasreiniger und Küchenrolle streifenfrei zu reinigen.

      Je nach Anbieter und Marke können die Papierhandtücher verschiedene Bezeichnungen tragen, zum Beispiel:

      • Haushaltsrolle
      • Haushaltstücher
      • Haushaltspapier
      • Küchenpapier
      • Küchentücher
      • Küchenkrepp

      Die zufällige Erfindung der Küchenrolle

      Küchenrollen wurden Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA erfunden. Der Überlieferung zufolge basiert die Erfindung auf einem Zufall. Angeblich wurde ein ganzer Zugwaggon mit Papierrollen an eine Firma geliefert, die den Auftrag hatte, sie zu Toilettenpapier zurechtzuschneiden. Die Papiertücher konnten jedoch nicht auf die richtigen Maße gebracht werden. Schnell erkannte man, dass das größere Küchenpapier in Sachen Hygiene einen Vorteil gegenüber textilen Küchenhandtüchern bot, die vor allem im feuchtem Zustand regelrechte Keimträger sein können. Da Küchentücher nach Gebrauch weggeworfen werden, sind sie deutlich hygienischer, was schon bald viele Verbraucher überzeugte. Die ersten massenproduzierten Haushaltstücher kamen 1922 auf den Markt, ab 1931 wurden speziell für den Küchengebrauch gefertigte Tücher hergestellt – die Küchenrolle war geboren.

      Küchenrollen für alle Fälle

      Die praktischen Küchenhelfer bestehen aus Zellstoff und zeichnen sich durch eine hohe Saugkraft und Reißfestigkeit aus. Es gibt viele gute Gründe, stets Nachschub für die Küchenrollenhalterung im Haus zu haben, denn Küchenrollen kommen im Alltag für viele Zwecke zum Einsatz:

      • Küchenkrepp saugt Nässe aller Art zuverlässig auf, ohne schnell zu reißen.
      • Küchenrollen können nicht nur Wasser, sondern auch Fett aufsaugen. Wenn du beispielsweise Pommes frittiert hast, die du anschließend von etwas Frittierfett befreien möchtest, legst du sie einfach auf Küchenpapier aus. Auf diese Weise kann das Fett abtropfen und wird gleichzeitig vom Küchenkrepp aufgenommen.
      • Auch für die Reinigung von Flächen im Badezimmer sind Küchenrollen geeignet. Sie nehmen viele Arten von Schmutz zuverlässig auf, insbesondere in Verbindung mit Badreiniger oder Desinfektionsspray, und werden nach Benutzung weggeworfen, weshalb sie Stoffhandtüchern, in denen sich mit der Zeit Keime bilde können, vorzuziehen sind. Wer auf eine möglichst gründliche und sterile Reinigung Wert legt, greift zu desinfizierenden Hygienetüchern.
      • Küchenpapier kann als Ersatz für Reinigungstücher oder Tücher von der Putztuchrolle dienen, um glatte Flächen feucht zu reinigen. Da Schmutz und Flüssigkeit ins Innere aufgenommen werden, entstehen mitunter weniger Schlieren.
      • Wenn im Büro beziehungsweise in den Sanitärräumen mal die Falthandtücher ausgehen oder sich die Handtuchrolle dem Ende neigt, kannst du dir übergangsweise mit Küchenrollen behelfen. Sie eignen sich im Notfall als Handtuchpapier.

      Küchenrollen können jedoch nicht alles ersetzen. Als Toilettenpapier sind sie beispielsweise nicht geeignet. Toilettenpapier, das ebenfalls aus Zellstoff besteht, löst sich in Verbindung mit Wasser auf, da es sonst die Abflussrohre verstopfen würde. Küchenrollen haben diese Eigenschaft jedoch nicht und können daher in den Rohren hängen bleiben.

      Im Sortiment von REWE findest du Küchenrollen verschiedener Hersteller.