Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
19 Artikel in

Butterzubereitung & Kräuterbutter

Filter

Butterzubereitung und Kräuterbutter zum Verfeinern und Genießen

Ob ein herzhafter Kartoffelbrei, ein saftiges Steak oder ein einfaches Graubrot mit Käse – vielen Speisen verleiht Butter den letzten Schliff. Als Aufstrich und Geschmacksträger kann sie ebenso gut Verwendung finden wie als Brat- und Backfett. Neben normaler ungewürzter Butter gibt es Butterzubereitungen, die zusätzliche Aromen beisteuern. Unter dem Begriff Butterzubereitung werden verschiedene Produkte zusammengefasst, die hauptsächlich aus Butter bestehen und mit Zutaten verfeinert werden. Eine bekannte Butterzubereitung ist Kräuterbutter, die mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten punktet und durch ihren würzigen Geschmack überzeugt.

Basis von Butterzubereitungen können normale Butter, Süß- und Sauerrahmbutter sowie mildgesäuerte Butter sein. Ihr werden geschmacksgebende Zutaten hinzugefügt. Meistens handelt es sich dabei um Kräuter und Gewürze, aber auch andere Ingredienzien wie Nüsse, Lachs, Honig, Zwiebeln oder Sardellen können ihren Weg in die Butterzubereitung finden.

Von der Kräuterbutter bis zur Trüffelbutter

Die Vielfalt an Butterzubereitungen ist größer, als man zunächst annehmen mag. Da Butter einen dezenten Eigengeschmack aufweist, kann sie mit zahlreichen Gewürzen und Zutaten kombiniert werden. Je nachdem, wozu Sie die Butterzubereitung kombinieren möchten, empfehlen sich unterschiedliche Varianten und Zusammensetzungen. Beliebt sind beispielsweise:

  • Kräuterbutter: Sie ist ein Klassiker unter den Butterzubereitungen und Pflichtbestandteil auf Kräuterbrot. Fertig zubereitete Kräuterbutter enthält je nach Hersteller unterschiedliche Anteile an Kräutern, schmeckt herrlich pikant und lässt sich vielfältig verwenden. Kräuterbutter ist der perfekte Begleiter zu Grillfleisch. Mit Fisch und Meeresfrüchten harmoniert sie ebenfalls gut und eignet sich außerdem zur Verfeinerung vieler Suppen und Soßen, beispielsweise Kräutersoße. Weinbergschnecken werden für gewöhnlich in einer speziell zubereiteten Kräuterbutter geschwenkt, damit sie noch aromatischer werden. Tipp für Minimalisten: Kräuterbutter auf einfachem Baguette ist ebenso ein Gedicht.
  • Knoblauchbutter: Wer Knoblauchbrot liebt, kommt an Knoblauchbutter nicht vorbei. Sie kann ähnlich vielseitig wie Kräuterbutter eingesetzt werden, beinhaltet jedoch, wie der Name schon andeutet, Knoblauch. Grillfleisch und Kartoffeln werden durch Knoblauchbutter aufgepeppt und zum Überbacken von Brot kann sie ebenfalls verwendet werden. Um Knoblauchbutter selber zu machen, benötigen Sie lediglich Butter, Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer.
  • Trüffelbutter: Eine Butterzubereitung mit Trüffel ist eine besonders feine Angelegenheit. Trüffelbutter passt gut zu Nudel-, Kartoffel- und Fleischgerichten, wertet Cremesuppen und vielerlei Soßen auf und kann als Aufstrich dienen.

Auch Joghurtbutter ist aufgrund des Joghurtanteils per definitionem eine Butterzubereitung. Sie schmeckt leicht säuerlich und frisch, lässt sich gut verstreichen und kann sogar zum Backen eingesetzt werden.

Kräuterbutter selber machen – so geht’s

Um Kräuterbutter selbst zu machen, benötigen Sie im Wesentlichen nur Butter und Gewürze. Theoretisch können Sie die Butter selbst herstellen, Sie sparen sich jedoch Zeit und Arbeit, wenn Sie auf Butter aus dem Handel zurückgreifen, denn die Butterherstellung kann ein mühsames Unterfangen sein. Welche Kräuter in eine Kräuterbutter gehören, variiert je nach Rezept. Beliebt sind beispielsweise:

  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Kerbel
  • Estragon
  • Thymian
  • Brunnenkresse
  • Bibernelle

Im Internet finden Sie zahlreiche Rezepte für Kräuterbutter, von denen die meisten schnell umzusetzen sind. Für eine einfache Kräuterbutter verkneten Sie 250 Gramm weiche Butter mit frischen oder tiefgekühlten Kräutern Ihrer Wahl und optional einer fein gehackten Knoblauchzehe mithilfe einer Gabel in einer Schüssel. Einfacher geht es, wenn Sie die Zutaten der Kräuterbutter im Thermomix vermengen. Wenn Sie der Kräuterbutter einen italienischen Touch verleihen möchten, würzen Sie sie mit typisch mediterranen Kräutern wie Thymian, Oregano und Basilikum. Anschließend mit Salz abschmecken und kaltstellen, bis die Butter serviert wird.

Selbst gemachte Kräuterbutter hält sich im Kühlschrank mehrere Tage, kann aber auch in Folie gewickelt und eingefroren werden.