Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Mehr erfahren
Favoriten verwenden
0 Warenkorb 0,00 €
9 Artikel in

Seelachs

Filter
Mein Lieblings Lachs 100g
REWE Lieferservice

Mein Lieblings Lachs 100g

100g
3,49
Nadler Alaska-Seelachs-Schnitzel 125g
REWE Lieferservice

Nadler Alaska-Seelachs-Schnitzel 125g

125g (100 g = 1,03 €)
1,29
Nadler Alaska-Seelachs-Scheiben 100g
REWE Lieferservice

Nadler Alaska-Seelachs-Scheiben 100g

100g
1,29
Nordsee Mediterraner Backfisch in knuspriger Kräuter-Panade, 2 Stück, 170g
REWE Lieferservice

Nordsee Mediterraner Backfisch in knuspriger Kräuter-Panade, 2 Stück, 170g

170g (100 g = 1,76 €)
2,99
Krone Graved Lachs 50g
REWE Lieferservice

Krone Graved Lachs 50g

50g (100 g = 3,98 €)
1,99
REWE Feine Welt Norwegisches Lachstartar 100g
REWE Lieferservice

REWE Feine Welt Norwegisches Lachstartar 100g

100g
3,29
Feinkost Popp Alaska-Seelachsschntizel in Pflanzenöl 150g
REWE Lieferservice

Feinkost Popp Alaska-Seelachsschntizel in Pflanzenöl 150g

150g (100 g = 1,33 €)
1,99
Friedrichs Kodiak Wildlachs Graved 100g
REWE Lieferservice

Friedrichs Kodiak Wildlachs Graved 100g

100g
4,99
Deutsche See Gebeizter Lachs bestreut mit Dill und Gewürzen geschnitten
REWE Lieferservice

Deutsche See Gebeizter Lachs bestreut mit Dill und Gewürzen geschnitten

1 Stück ca. 100 g (1 kg = 44,90 €)
4,49

Seelachs – vielseitiger Fisch mit viel Geschmack

Seelachs zählt zu den beliebtesten Speisefischen der Deutschen – was sicher nicht zuletzt daran liegt, dass er häufig Hauptbestandteil der beliebten Fischstäbchen ist. Sein kräftiger Geschmack lässt sich zu vielem kombinieren und auch die Zubereitungsmöglichkeiten mit Seelachs sind vielfältig. Ob frittiert, gebacken, gebraten oder gegrillt – Seelachs ist immer eine appetitliche Angelegenheit.

Anders als sein Name es vermuten lässt, gehört der Seelachs nicht zu den Lachsfischen, sondern zur Familie der Dorschartigen. Er ist mit dem Kabeljau verwandt und trägt eigentlich den Namen „Köhler“, was auf sein kohlschwarzes Maul zurückzuführen ist. Die Bezeichnung „Seelachs“ ist zu Marketingzwecken entstanden, da er rot eingefärbt, kalt geräuchert und in Öl eingelegt als Lachsersatz diente, bevor sich die professionelle Lachszucht etablierte. Seelachs ist hauptsächlich in der Nordsee und dem Nordatlantik, den Gewässern um Island und vor den Küsten Norwegens, Grönlands und Neufundlands zu finden. Sein Fleisch ist fest und verändert seine Farbe während des Garens. Im rohen Zustand ist es grau, im gekochten deutlich heller. Die Farbe des Fleisches ist eines von mehreren Merkmalen, in denen sich der Seelachs vom richtigen Lachs unterscheidet, letzterer hat nämlich rötliches Fleisch.

Seelachs ist ein Fisch ohne weitere Unterarten. Der sogenannte Alaska Seelachs ist also keine Seelachsart, sondern gehört zu einem weiteren Vertreter der Dorschartigen. Seine korrekte Bezeichnung lautet „Pazifischer Pollack“.

Zubereitung von Seelachs

Seelachs ist hervorragend für Fischgulasch und die Herstellung von Fischfrikadellen geeignet. Er kann geräuchert, in Öl eingelegt sowie in der Pfanne, auf dem Grill und im Ofen zubereitet werden. Wenn Sie Seelachs braten möchten, sollten Sie dafür Seelachsfilet verwenden, das Sie zunächst abspülen, trocken tupfen, salzen und mehlieren. Schon nach fünf Minuten Bratzeit von jeder Seite ist der Fisch durchgegart und knusprig. Wichtig: Falls Sie ein Seelachsfilet braten, sollten Sie immer mit der Hautseite beginnen, sofern eine vorhanden ist. Dadurch wird sie schön kross. Danach wenden Sie den Fisch nur noch einmal und garen ihn fertig.

Um ein Seelachsfilet zuzubereiten, braucht es nicht unbedingt ein Rezept. Gebraten und in Kombination mit Gemüse sowie Ihrer Wunschbeilage ergibt sich schnell ein schmackhaftes Hauptgericht. Mögliche Beilagen zu Seelachs sind beispielsweise:

  • Kartoffelsalat
  • Bratkartoffeln
  • Rahmkartoffeln
  • Bandnudeln

Gemüsesorten, die gut zu Seelachs passen, sind:

  • Fenchel
  • Blattspinat
  • Paprika
  • Zucchini

Ein wenig Remoulade dazu ist nie verkehrt. Falls Sie Seelachs mit Kräutern würzen möchten, zum Beispiel für die Zubereitung einer Lachslasagne oder Fischsuppe, sind typische Fischgewürze wie Dill, Bohnenkraut, Basilikum, Estragon, Rosmarin, Salbei und Petersilie empfehlenswert. Entscheiden Sie einfach nach Ihren Vorlieben!

Wenn Sie auf der Suche nach einem raffinierten Seelachs Rezept sind, werden Sie in unserer REWE Rezeptwelt fündig, hier gibt es Anleitungen für:

Übrigens: Auf Lachsbrötchen und für die Herstellung von Lachscreme kommt Seelachs weniger häufig zum Einsatz, wobei aus geschmacklicher Sicht nichts dagegen spräche. Solche Lachsgerichte werden jedoch vorwiegend mit geräuchertem Zuchtlachs zubereitet. Wildlachs ist nämlich äußerst selten anzutreffen.

Im REWE Onlineshop finden Sie frischen gekühlten Seelachs, den Sie sofort zubereiten können, sowie tiefgekühltes Seelachsfilet, mit dem Sie unsere und eigene Rezeptvorschläge im Handumdrehen nachkochen können.