Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
TUC Werbebanner
25 Artikel in

Corned Beef & Sülze

Filter

Corned Beef und Sülze – Spezialitäten mit Tradition

Corned Beef und Sülze sind schmackhafte Delikatessen, die in vielen Variationen auf den Tisch kommen oder als Bestandteil von leckeren Gerichte dienen. Vor allem zum Abendbrot gehören die Fleischgerichte bei vielen Familien dazu.

Corned Beef – schmackhaft und vielseitig

Bei Corned Beef handelt es sich um zerkleinertes gepökeltes Rindfleisch, das im eigenen Saft gekocht wird, bis es geliert und eine festere Konsistenz erlangt. Durch das Pökeln erhält Corned Beef seinen charakteristischen Geschmack. Typischerweise wird Corned Beef in Dosen verkauft, was historisch darin begründet liegt, dass es im 19. Jahrhundert auf diese Weise als Proviant auf Schiffsreisen zum Einsatz kam. Damals bezeichnete der Begriff Corned Beef jedoch jede Art von Pökelfleisch. Eine Corned Beef Dose verfügt meist über einen Verschluss mit einer Art Schlüssel, durch den sich der obere Teil der Dose aufwickeln lässt.

Corned Beef ist eine schmackhafte Fleischzubereitung mit salziger Note. Es ist dem Frühstücksfleisch sehr ähnlich, das im Gegensatz zu Corned Beef aber nicht aus Rindfleisch, sondern aus Schweinefleisch hergestellt wird. In der Regel findet langfaseriges Muskelfleisch, beispielsweise Rinderbrust, Verwendung im originalen Corned Beef. Vor allem in Irland gilt die delikate Speise als Festessen. Am St. Patrick‘s Day kommt in vielen Haushalten traditionell ein Gericht bestehend aus Corned Beef und Kohl auf den Tisch.

Im Norden Deutschlands ist Corned Beef ein Bestandteil des bekannten Gerichts Labskaus. Es gibt noch viele weitere Corned Beef Rezepte, die sehr einfach umzusetzen sind. So kann das gepökelte Fleisch angebraten und mit Kartoffeln und Zwiebeln zu einem Brei vermengt eine zünftige Speise ergeben. Als einfacher Brotbelag oder als Corned Beef Sandwich stellt es ebenfalls eine schmackhafte Mahlzeit dar.

Zum Ausprobieren: ein Rezept für Labskaus aus unserer REWE Rezeptwelt.

Sülze – variantenreich und unverwechselbar

Sülze ist eine geleeartige Masse, die aus gekochtem Fleisch, meist vom Schwein oder Kalb, besteht. Der Brühe, die durch das Kochen entsteht, fügen Metzger je nach Rezept Weißwein und Essig sowie Gelatine hinzu. Damit eine feste Sülze aus der Fleischbrühe werden kann, muss sie zunächst abkühlen und erstarrt allmählich zu einer geleeartigen Masse. Abhängig vom Rezept kommen Gemüse und Fleischstücke hinzu. Ein bekanntes Sülzgericht ist der Presskopf. Hier entsteht die Sülze während des Auskochens eines Schweinekopfes. Je nach verwendetem Fleisch unterscheiden sich die Sülze Rezepte voneinander und der Geschmack fällt entsprechend anders aus.

Sülze lässt sich aufgrund der festen, gallertartigen Beschaffenheit gut schneiden und verzehren.

Dazu passen hervorragend:

  • Pellkartoffeln
  • Bratkartoffeln
  • Reibekuchen
  • Brot
  • Remoulade

Frische Sülze und Varianten wie Tellersülze, Sülzwurst und Tafelspitzsülze sollten Sie am besten möglichst schnell verbrauchen.

Möchten Sie Sülze selber machen, beispielsweise Fleischsülze, dann achten Sie darauf, wie viel Gelatine Sie verwenden. Pro Liter Wasser benötigen Sie 20 Blatt Gelatine, wenn die Sülze schön schnittfest werden soll. Anschließend geben Sie nach Belieben Fleisch, Wurst, Gewürzgurken und Gemüse hinzu, um eine Sülze ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack zu kreieren. Probieren Sie einfach aus, was Ihnen am besten schmeckt.

Bei REWE können Sie schmackhafte Sülze und Corned Beef kaufen und finden darüber hinaus sämtliche Zutaten, die Sie benötigen, um eigene Rezepte umzusetzen.