Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
1519 Artikel in

Gartenzubehör

Filter
<
12338
>

Gartenzubehör für Ihre individuelle Grünanlage

Vor allem im Frühling und Sommer, wenn es draußen endlich wieder warm ist, macht es Spaß, sich in den Garten zu begeben, um frische Blumen anzupflanzen und die Beete umzugraben. Schön gestaltete Terrassen mit Gartendekoration und anderem Gartenzubehör machen viel her. Wenn Sie die Gartengestaltung richtig angehen, freuen sich Freunde und Verwandte über die nächste Einladung zum Grillen und gemütlichen Beisammensein unter freiem Himmel umso mehr.

Beim Anpflanzen gibt es einiges zu beachten. Nicht jedes Gewächs gedeiht zu jeder Jahreszeit. Blatt- und Stammkulturen wie Endivien, Artischocken oder Eisbergsalat bevorzugen wärmere Temperaturen, weshalb Sie sie von April bis September aussäen sollten. Dasselbe gilt für Spinat, Feldsalat und Steckrüben. Die Ernte erfolgt jeweils etwa zwei Monate später. Knollen- und Wurzelgemüse, zu denen Kartoffeln, Rote Bete, Karotten und Lauch gehören, können Sie bereits im Februar oder März anpflanzen. Nach Juli sollten Sie von einem Anbau jedoch absehen. Geerntet werden die Pflanzen ebenfalls im Herbst. Kohl überdauert auch den Winter und kann deshalb im Sommer oder Herbst ausgesät werden. Gartenkräuter sollten Sie frühestens im Frühling anbauen. Erst im April bis Mai kommt es nicht mehr zu starkem Bodenfrost, durch den die Kräuter eingehen könnten.

Wer im Frühling ein buntes Meer von Blumen bewundern möchte, pflanzt Blumenzwiebeln spätestens im September. In milden Jahren ist es mitunter bis November möglich, die Grundlage für das Blütenmeer in die Erde zu setzen.

Mit dem richtigen Gartenzubehör Beete umgraben und düngen

Die beste Zeit, um das Gartenzubehör hervorzuholen und den Garten auf Vordermann zu bringen und umzugraben, ist der Oktober. Bis dahin sollten alle Obst- und Gemüsepflanzen abgeerntet worden sein. Die Ausnahme bildet Wintergemüse, beispielsweise Kohl. Aus umweltbewusster Sicht sollten Sie darauf verzichten, die Erde mit dem Spaten zu bearbeiten, denn im Boden leben Milliarden von Lebewesen, deren Lebensraum Sie auf diese Weise zerstören. Darüber hinaus vermehren sich Unkrautsamen deutlich leichter und es wächst schneller nach. Besser ist es, im Herbst eine Schutzschicht auf die Beete zu legen. Dafür verwenden Sie am besten Rindenmulch oder Herbstlaub. Auf diese Weise bleibt der Boden warm und feucht und lässt sich einige Monate später leichter wieder bepflanzen.

Bevor Sie frische Gartenblumen pflanzen, sollten Sie zu umweltfreundlichem Dünger greifen. Im vorherigen Jahr haben die Pflanzen die Nährstoffe bereits aus der Erde gezogen. Damit Gemüse und Zierpflanzen im nächsten Jahr wieder blühen und gedeihen, düngen Sie den Boden am besten im Frühling. Sobald die Gartenpflanzen ihre volle Pracht entfaltet haben, können Sie sie bei Bedarf mit Pflanzenschutz behandeln, um Ungeziefer und sonstige Schädlinge fernzuhalten. Achten Sie darauf, umweltfreundliche Mittel zu verwenden, damit Boden und Pflanzen nicht in Mitleidenschaft gezogen werden!

Worauf müssen Sie achten, wenn Sie einen neuen Garten anlegen?

Gartenzubehör wie Gartenwerkzeug, Pflanzgefäße, Dünger und Sämereien hilft Ihnen dabei, Ihre Gartenideen in die Tat umsetzen und die Grünfläche nach Ihren Vorstellungen zu gestalten. Was Sie im Garten pflanzen, ist Ihnen überlassen, bloß sollten Sie berücksichtigen, dass jede Pflanze andere Ansprüche an ihren Lebensraum stellt. Faktoren, die bei der Auswahl der Gartenpflanzen eine Rolle spielen, sind beispielsweise das Klima, das selbst innerhalb Deutschlands stark variiert, und die Bodenbeschaffenheit. Wer sich für seinen Garten eine große Wiese wünscht, hat zwei Möglichkeiten: Sie können den Rasen selber säen oder Sie kaufen beim Gartenzubehör Rollrasen, der sich mit wenigen Handgriffen verlegen lässt.

Die beste Zeit, um den Garten anzulegen, ist zwischen April und Oktober, wenn der Boden nicht gefroren ist – logisch. Wenn Sie Ihr zukünftiges Entspannungsparadies nicht selbst anlegen möchten, haben Sie die Möglichkeit, Fachkräfte zu beauftragen, aber Selbermachen macht Spaß und ermöglicht Ihnen, viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Mit dem richtigen Gartenzubehör kreieren Sie mit eigenen Händen ein grünes Paradies, das zum Verweilen einlädt.

Setzen Sie bei der Gartengestaltung Ideen in die Tat um!

Es ist natürlich Geschmackssache, mit welcher Gartendeko Sie Ihre Grünanlage verschönern. Die Auswahl im Bereich Gartenzubehör und Dekoration ist riesig und hält für jeden Stil etwas bereit. Gartentipps und Inspiration finden Sie online – oder Sie spazieren einfach mal durch eine Kleingartenanlage und schauen sich das eine oder andere Arrangement von anderen passionierten Hobbygärtnern ab.

Wie der Garten letztlich wirken soll, entscheiden Sie bereits wesentlich mit der Wahl der Gartenmöbel. Zuerst einmal sollten Sie sich überlegen, welches Material Sie bevorzugen. Es gibt Sitzmöbel und Tische aus Kunststoff, Metall und Holz. Kunststoff ist robust, leicht und häufig günstig in der Anschaffung, während Holzmöbel gemütlich und natürlich wirken. Metall ist witterungsbeständig und vermittelt, wie Holz, einen hochwertigen Eindruck. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden: Kissen und Unterlagen sollten bei Ihrer Gartenausstattung nicht fehlen.

Gartenzubehör wie Pflanzgefäße gibt es ebenfalls in vielen Farben und Formen. Um eine individuelle Note in Ihren Garten zu bringen, können Sie gewöhnliche Tontöpfe kaufen, die Sie anschließend mit Farben bemalen. Ihrer Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass Sie auf die richtige Größe der Pflanzkübel achten, damit Blumen und Kräuter genug Platz haben, um zu gedeihen.

Neben Gartenaccessoires, Möbeln und Dekorationen sind Gartengeräte unbedingt nötig, so dass Ihnen der Garten nicht buchstäblich über den Kopf wächst. Zum wichtigsten Gartenzubehör gehören unter anderem der Rasenmäher, eine Gartenschere, Besen und Rechen. Hinzu kommen Eimer für Pflanzenreste, Erde und Abfälle, Schaufeln, Arbeitshandschuhe und vieles mehr. Der konkrete Bedarf an Gartenzubehör richtet sich natürlich immer danach, welche Tätigkeiten erledigt werden sollen.

Pflanzen online kaufen

Blumen beziehungsweise Blumenzwiebeln können Sie neben Gartenzubehör im Onlineshop von REWE kaufen. Suchen Sie sich einfach Ihre Lieblingsblumen aus, wenn Sie Pflanzen online bestellen möchten und lassen Sie sich alles bequem nach Hause liefern! Neben weiterem Garten Zubehör finden Sie in unserer „Garten & Outdoor“-Abteilung Gartenmöbel und Dekorationen in großer Vielfalt, so dass Sie Ihre Grünanlage gestalten können, wie Sie es sich immer gewünscht haben.