Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
254 Artikel in

Gartenmöbel

Filter
<
1567
>

Gartenmöbel – so wird Ihr Garten zur Wohlfühloase

Der schönste Garten hat keinen Nutzen, wenn man sich nicht oder nur eingeschränkt darin aufhalten kann. Schließlich wollen der sorgfältig gepflegte Rasen, das bunte Blumenmeer und die wunderbar duftenden Kräuter bestaunt werden – und zwar in einer angenehmen Position. Gartenmöbel bieten die Möglichkeit, sich auszuruhen, zu entspannen und die Schönheit des Gartens in vollen Zügen zu genießen. Ob Hollywoodschaukel oder Sonnenliege, einfacher Klappstuhl oder opulente Terrassenmöbel – Gartenmöbel gibt es in vielen Ausführungen.

Welche Gartenmöbel sind wetterfest?

Da Gartenmöbel für den Außenbereich vorgesehen sind, müssen sie Temperaturschwankungen und verschiedenen Witterungsverhältnissen standhalten. Hagel, Schnee, Regen, gleißende Sonne – all diese Faktoren wirken auf das Material ein und beeinflussen letztlich die Haltbarkeit der Gartenmöbel. Eine Gartenmöbel Abdeckung kann zwar vorübergehend Schutz bieten und die Möbel bei gelegentlichen Regengüssen davor bewahren, nass zu werden. Vor aufsteigender Feuchtigkeit und dem Feuchtigkeitsgehalt in der Luft kann jedoch die beste Abdeckung die Gartenmöbel nicht schützen. Daher ist es sinnvoll, im Vorfeld darauf zu achten, dass die Gartenmöbel aus einem wetterfesten Material bestehen.

Gartenmöbel aus Holz sind nach wie vor beliebt. Meistens bestehen sie aus Tropenhölzern, die als besonders witterungsbeständig gelten und heimischen Holzarten schon länger den Rang ablaufen. Letztere haben nämlich den Nachteil, dass sie nicht derart langlebig sind wie tropische Massivhölzer und in der Regel vorbehandelt werden müssen. Teakholz, Eukalyptus und Akazie sind hingegen hart und robust genug, um jede Witterung zu überdauern – auch ohne Imprägnierung.

Gartenmöbel aus Kunststoff sind pflegeleicht und einigermaßen widerstandsfähig gegenüber verschiedenen Witterungsverhältnissen. Zu hohen oder frostigen Temperaturen halten sie allerdings weniger gut stand und die Haltbarkeit hängt stark von der Qualität des Materials ab. Von Vorteil ist, dass Kunststoffmöbel oft schon für einen kleinen Preis erhältlich, leicht transportabel und oftmals stapelbar sind.

Gartenmöbel aus Polyrattan sind ideal für draußen geeignet. Sie sind nicht bloß unempfindlich gegenüber Wind, Feuchtigkeit, hohen Temperaturen und UV-Strahlen, sondern durch ihre geflochtene Optik überaus hübsch anzusehen. Gartenmöbel aus Rattan bestehen selten aus echtem Rattan, dessen Stängel für die Herstellung von Korbwaren, Stühlen und Sesseln Verwendung finden und sich hervorragend zum Flechten eignen. Vielmehr handelt es sich um Möbel aus Polyrattan, einem Kunststoff, der quasi die synthetische Alternative zum Naturmaterial darstellt.

Rostfreier Edelstahl und Aluminium sind häufig in Gartenmöbeln verarbeitet und bilden meistens das Rahmengestell. Aluminium punktet mit einem geringen Eigengewicht, denn nicht selten kommt es vor, dass die Gartenmöbel der heimischen Lounge verschoben werden müssen, um beispielsweise Platz für Gäste zu schaffen. Gartenmöbel, die komplett aus Guss- oder Schmiedeeisen bestehen, sind zwar richtige Hingucker und vermitteln ein gewisses Landhausflair, sie bieten aber nur wenig Sitzkomfort. Deshalb sind hier häufig Gartenstuhlauflagen nötig. Gartenmöbel Auflagen wie Sitzpolster oder Rückenkissen sind übrigens nicht dauerhaft witterungsbeständig und sollten im Trockenen aufbewahrt werden.

So finden Sie die richtigen Gartenmöbel!

Falls Sie die Anschaffung von Gartenmöbeln in Erwägung ziehen, jedoch unsicher sind, welche für Sie geeignet sein könnten, sollten Sie überlegen, wozu die Möbel primär dienen werden. Möchten Sie sich hauptsächlich im Liegestuhl entspannen oder lieber Gartenpartys veranstalten? Sollen die Gartenmöbel den Gartenstil komplettieren und eher als Dekorationselemente fungieren oder lediglich zweckmäßig sein? Folgender Überblick liefert Ihnen vielleicht einen ersten Hinweis darauf, welche Gartenmöbel für Sie geeignet sein könnten:

  • Gartenbank: Eine kleine Gartenbank aus Holz sieht nicht nur romantisch aus, sondern bietet auch zwei bis drei Personen Platz, lässt sich frei im Garten oder an der Hauswand aufstellen und erspart Ihnen das nervige Herumräumen der Gartenstühle. Gartenbänke strahlen eine ganz besondere Heimeligkeit aus und laden zum Verweilen ein.
  • Gartenstühle: Ob aus Kunststoff, Metall oder Holz, gemustert, mit durchbrochenen Ornamenten verziert, mit Armlehnen oder ohne – Gartenstühle gibt es in mannigfaltigen Ausführungen und Sie können vollkommen frei entscheiden, welcher Stuhl am besten zum Stil Ihres Gartens passt.
  • Gartentisch: Gleiches gilt für den Gartentisch. Wenn Sie Gäste einladen und Kuchen zum Nachmittagskaffee vorbereitet haben, den Sie draußen im Grünen servieren möchten, brauchen Sie einen Gartentisch. Gartentische sind in vielen Größen erhältlich und können einem Zweipersonenhaushalt genauso genügen wie einer Großfamilie. Ein komplett aufeinander abgestimmtes Gartenmöbel Set aus einem Gartentisch und passenden Gartenstühlen bietet ein harmonisches Gesamtbild.
  • Gartenliege: Wenn Sie sich mit einem guten Buch nach draußen begeben und entspannt in der Sonne liegen möchten, ist eine Gartenliege Pflicht. Meistens sind Gartenmöbel dieser Art zusammenklappbar, so dass sie im Winter einfach verstaut werden können und wenig Platz einnehmen.
  • Gartenlounge: Wem die herkömmliche Gartengarnitur zu unbequem ist, der kann seinen Garten mit Loungemöbeln bestücken. Hierbei handelt es sich um großzügig gestaltete Gartenmöbel, die an Sessel und Sofas in Wohnzimmern erinnern. Sie sind – auch wegen der zusätzlichen Polster und Kissen – bequem, eignen sich zum Sitzen und Liegen und sind geradezu prädestiniert für lange Sommerabende mit Freunden.
  • Gartenschaukel: Ein weiterer Hingucker ist eine Gartenschaukel, die Sie frei im Garten aufstellen können. Sie bietet mehreren Personen Platz, ist mitunter überdacht erhältlich und bequem. Sie können sanft darauf schaukeln, während Sie sich angeregt mit Ihrem Besuch unterhalten oder während eines warmen Sommernachmittags dösen.

Gartenmöbel können Sie das ganze Jahr über kaufen. Im REWE Onlineshop finden Sie ein attraktives Angebot an Gartenmöbeln.

Pflegetipps für Gartenmöbel aus Holz

Entscheiden Sie sich für Gartenmöbel aus heimischen Holzarten, ist mitunter Pflege wichtig. Um das Material geschmeidig zu halten und vor Feuchtigkeit zu schützen, kann es sinnvoll sein, das Holz mit Öl zu behandeln. Welches Öl geeignet ist, hängt von der Art des Holzes ab. Harthölzer wie Eiche, Buche und Esche benötigen andere Pflegeprodukte als Weichhölzer wie Birken und Pappeln oder Nadelhölzer.

Gerade bei Gartenmöbeln aus Holz kann die stete Sonneneinstrahlung zu einem Verblassen der Farbe führen. Im Gegensatz zu günstigem Kunststoff ist Holz jedoch lackierbar. Möchten Sie den Farbton des Holzes auffrischen oder neue Farbakzente setzen, sollten Sie auf eine geeignete Holzfarbe setzen. Idealerweise verfügt sie über einen UV-Schutz, damit das Material nicht sofort wieder ausbleicht oder rissig wird.