Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
249 Artikel in

Stühle & Liegestühle

Filter
<
1237
>

Stühle und Liegestühle für entspannte Nachmittage im Freien

Wenn die ersten Sonnenstrahlen durch die graue Wolkendecke brechen, die Vögel zwitschern, die frische Luft und das grüne Laub der Bäume nach draußen locken, ist es an der Zeit, das Garten- oder Balkonmobiliar aufzustocken. Schließlich will man den herannahenden Frühling und Sommer genießen und sich bei warmen Temperaturen im Freien aufhalten. Stühle und Liegestühle sind perfekt geeignet, um mit einem Glas eisgekühlter Limonade Platz zu nehmen, die Füße hochzulegen und Urlaubsfeeling aufkommen zu lassen. Ob entspannt auf der Sonnenliege oder in geselliger Runde auf Gartenstühlen – Sitzmöglichkeiten sind besonders während der herrlichen Sommerzeit ein Muss, um viele schöne Stunden im Garten und auf dem Balkon verbringen zu können.

Verschiedene Varianten von Stühlen und Liegestühlen

Wer an Stühle und Liegestühle denkt, dem kommen wahrscheinlich zuerst die einfachen Exemplare in den Sinn, die in erster Linie funktional und platzsparend sind. Stühle und Liegestühle gibt es jedoch in mannigfaltigen Ausführungen. Ob Gartenstühle aus Holz oder ein Liegestuhl, der klappbar ist – für den Indoor- wie für den Outdoorbereich ist das Angebot an Stühlen und Liegestühlen groß. Ein erster Überblick dahingehend, worin sich die Modelle unterscheiden und über welche Funktionen sie verfügen, kann Ihnen dabei helfen, die richtige Variante für Ihre Zwecke zu finden.

Zunächst wird zwischen Stühlen, Liegestühlen und Liegen unterschieden. Während Stühle für sitzende Positionen vorgesehen sind, verfügen Liegestühle, die meistens klappbar sind, über eine zusätzliche Liegefunktion, so dass Sie Ihren Körper der Länge nach ausstrecken können. Das ist auch bei Liegen der Fall – hier rückt aber die liegende und weniger die sitzende Position in den Fokus, denn nicht alle Modelle verfügen über eine aufstellbare Rückenlehne.

Modelle von Stühlen

Je nach Einsatzgebiet können verschiedene Arten von Stühlen unterschieden werden. Dazu zählen unter anderem:

  • Balkonstühle: Da die wenigsten Balkone geräumig sind, sind viele Balkonstühle darauf ausgelegt, möglichst platzsparend und leicht verstaubar zu sein. Sie sind für gewöhnlich einklappbar, bestehen aus wetterfestem Material und verfügen überwiegend über eine Rückenlehne. Armlehnen sind optional.
  • Klappstühle: Klappstühle sind zwar aufgrund ihrer Verstaubarkeit ebenso als Balkonstühle geeignet, bieten aber mitunter weniger Sitzkomfort. Häufig wird auf die Integration von Armlehnen verzichtet und die Rückenlehne ist nicht immer durchgängig gestaltet. Der Begriff Klappstuhl ist recht weit gefasst und schließt viele Modelle mit ein.
  • Gartenstühle: Gartenstühle sind prinzipiell ähnlich konstruiert wie Balkonstühle, nur dass sie nicht zwangsläufig einklappbar oder platzsparend konzipiert sein müssen, weil im Garten oder auf einer Terrasse üblicherweise mehr Fläche zur Verfügung steht.
  • Gartensessel: Bei einem Gartensessel handelt es sich um die wuchtigere, größere, breitere und letztlich bequemere Version eines Gartenstuhls. Zusätzliche Polsterungen bieten erhöhten Sitzkomfort, wodurch Gartensessel ein beliebter Bestandteil von Lounge-Sets sind. Aufgrund ihrer Größe sind sie für kleine Balkone ungeeignet.
  • Regiestühle: Eine pfiffige Alternative zum Klappstuhl ist der Regiestuhl, der überaus schnell zusammenklappbar und dazu noch ein richtiger Hingucker ist. Regiestühle sind derzeit stark gefragt. Sie bestehen aus einem faltbaren Gestell sowie einer Sitz- und Rückenfläche aus Stoff. Wetterbeständig sind sie für gewöhnlich nicht, es sei denn, sie werden aus einem entsprechenden Material hergestellt.
  • Strandstühle: Sie sind überwiegend zusammenklappbar und finden Platz in jedem Kofferraum, falls es mal zu einem Spontantrip ans Meer gehen sollte. Ein Strandstuhl ist wunderbar für Reisen und Camping geeignet, sehr leicht und aus strapazierfähigem Material gearbeitet. Die Rückenlehne ist ausladend gestaltet, weshalb man bequem sitzen und liegen kann, während einem die Sonne auf den Bauch scheint. In Ausnahmefällen sind Armlehnen in der Konstruktion inbegriffen.

Modelle von Liegen

Liegen sind ebenfalls unterschiedlich konstruiert, bekannt und beliebt sind beispielsweise:

  • Campingliege: Diese Ausführung ist, wie der Name es schon andeutet, ideal zum Campen geeignet. Meistens handelt es sich um eine ausklappbare Dreibeinliege, deren Liegefläche aus einem robusten Material besteht. Campingliegen sind im Handumdrehen aufgebaut und sowohl in sehr schlichter Ausführung als auch mit einigen Sonderfunktionen erhältlich. Der Rückenteil lässt sich mitunter aufstellen und arretieren, so dass eine halbliegende Position mit aufrechtem Oberkörper möglich ist. Gerade zum Lesen ist diese Haltung ideal. Manche Liegen verfügen über einen Sonnenschutz oder sogar Rollen für einen leichteren Standortwechsel.
  • Gartenliege: Gartenliegen ähneln vom Prinzip her den Campingliegen, sind aber komfortabler ausgestattet. Sie verfügen häufig über zusätzliche Armlehnen und der Rückenteil lässt sich in den meisten Fällen in verschiedenen Positionen einstellen.
  • Rattanliege: Eine Rattanliege ist die perfekte Liege für den Garten, wenn es um Witterungsbeständigkeit geht. Das Flechtwerk macht optisch viel her, allerdings lassen sich solche Liegen oftmals nicht zusammenklappen. Das ist ohnehin nicht zwingend notwendig, da Polyrattan Wind und Wetter trotzt.
  • Relaxliege: Relaxliegen bieten ganz besonders hohen Komfort und sollen der puren Entspannung dienen. Sie sind weich gepolstert und bequem konstruiert, so dass man in einer halb sitzenden, halb liegenden Position verharrt und die Beine aufgrund der geschwungenen Form des Gestells etwas höher ruhen. Relaxliegen gibt es für den Innen- wie für den Außenbereich.
  • Strandliege: Bei einer Strandliege handelt es sich im Prinzip um eine Sonnenliege für den Strand. Strandliegen gibt es in einfachen Ausführungen, die ausklappbar sind und nicht einmal zwingend über ein Untergestell verfügen müssen. Manche Exemplare werden lediglich auf dem Boden ausgebreitet, das Rückenteil wird fixiert und schon ist die Liege fertig aufgebaut. Komfortablere Ausführungen sind zum Beispiel mit einem Sonnendach oder Rollen ausgestattet.

Tipps zum Kauf von Stühlen und Liegestühlen

Neben Komfort und Funktionalität gilt es auf eine hochwertige Verarbeitung und lange Lebensdauer von Stühlen und Liegestühlen zu achten. Wenn Sie in Betracht ziehen, Ihre Gartenstühle draußen aufzubewahren und auf eine Abdeckung verzichten möchten, sollten Sie ein Modell wählen, das aus wetterfestem Material besteht, pflegeleicht und leicht zu handhaben ist. Liegestühle für den Garten können aus folgenden Materialien bestehen:

  • Aluminium: Das Material zeichnet sich durch ein geringes Eigengewicht aus, ist resistent gegenüber Witterung und Temperaturschwankungen und leicht zu reinigen.
  • Kunststoff: Kunststoff ist einigermaßen witterungsbeständig, wird bei Frost jedoch spröde und entwickelt Risse. Er ist pflegeleicht und transportabel.
  • Holz: Liegestühle aus Holz punkten mit Haltbarkeit und Stabilität, insbesondere, wenn es sich um Hartholz handelt, dem Feuchtigkeit und UV-Strahlung nichts ausmachen.
  • Polyrattan: Das pflegeleichteste und widerstandsfähigste Material von allen, derzeit allerdings das kostenintensivste.

Der REWE Onlineshop bietet Ihnen ein umfassendes Sortiment an hervorragend verarbeiteten Stühlen und Liegestühlen an, mit denen Sie für Gartenpartys oder entspannte Stunden bestens ausgestattet sind.