Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Favoriten
16 Artikel in

Malzbier

Filter

Malzbier – süßer Geschmack mit würziger Note

Malzbier erfreut sich bei Groß und Klein großer Beliebtheit und zeichnet sich durch seinen charakteristischen süßen und malzigen Geschmack sowie eine dunkle Bernsteinfarbe aus, die auf das enthaltene Gerstenmalz zurückzuführen ist. Malzbier ist eine tolle Alternative zu Softdrinks wie Limonaden und gut gekühlt besonders schmackhaft. Es dient aber nicht nur als Getränk, sondern eignet sich auch hervorragend, um Marinaden herzustellen sowie süßen und herzhaften Speisen eine besondere Note zu verleihen.

Die Frage, ob es sich bei Malzbier um ein Bier handelt, ist gar nicht so leicht zu beantworten. Umgangssprachlich wird es Malzbier genannt, weil es ähnlich wie Bier gebraut wird und ähnliche Zutaten enthält. Der Begriff ist schlichtweg fest in unserem Wortschatz verankert. „Offiziell“ allerdings darf es nicht als Bier bezeichnet werden, da üblicherweise Zucker bei der Produktion zugesetzt wird. Daher nennen Hersteller ihre Produkte nicht Malzbier, sondern weichen auf alternative Bezeichnungen wie Malztrunk, Malzgetränk oder Eigennamen aus. Dass Malzbier so gut wie keinen Alkohol enthält, hängt mit Besonderheiten beim Herstellungsverfahren zusammen. Die Hefe wird bei niedrigeren Temperaturen zugegeben, so dass keine alkoholische Gärung vonstattengeht.

Malzbier und seine Verwendungsmöglichkeiten

Malzbier ist pur ein Genuss und kann darüber hinaus in der Küche zum Einsatz kommen. Ein beliebtes Gericht mit Malzbier ist Malzbiergulasch, für dessen Zubereitung Sie gar kein spezielles Rezept benötigen. Stattdessen bereiten Sie Ihr Gulasch wie gewohnt zu und verfeinern die Soße mit Malzbier. Dadurch erhält das Gericht eine feine, karamellige Note. Für 500 Gramm Gulasch verwenden Sie circa 100 bis 150 Milliliter Malzbier und lassen es einfach mit den übrigen Zutaten köcheln.

Zudem kann Malzbier der Herstellung einer schmackhaften Malzbiersoße dienen, die beispielsweise hervorragend zu Hackbraten passt. Für die Zubereitung einer köstlichen Malzbiersoße für vier Personen braten Sie fünf klein geschnittene Schalotten in einem Esslöffel heißem Butterschmalz an, bis sie glasig sind. Zwischendurch bestäuben Sie sie mit etwas Mehl (circa die Menge eines Esslöffels). Danach geben Sie 250 Milliliter Fleischbrühe und 330 Milliliter Malzbier hinzu, rühren einen Teelöffel getrockneten Thymian hinein und lassen alles köcheln. Nach einer Viertelstunde ist die Soße servierbereit.

Malzbier passt darüber hinaus wunderbar zu:

  • Kasseler
  • Rollbraten
  • Lammfleisch
  • Schweinebauch

Tipp: Probieren Sie doch auch einmal dieses Rezept für eine Malzbiermarinade aus, um beispielsweise Schweine-, Rinder- und Wildfleisch einzulegen. Sie werden von dem unverwechselbaren Aroma begeistert sein.

Dass Malz und Fleisch wunderbar zusammengehen, steht außer Frage. Das heißt jedoch nicht, dass Malzbier ausschließlich zur Verfeinerung von Fleischgerichten zum Einsatz kommen kann. Malzbierbrot beispielsweise ist eine tolle Abwechslung zu gängigen Brotsorten, die in der Regel wenig aromatisch sind. Ein Malzbierbrot ist mithilfe weniger Zutaten schnell selbst gemacht und schmeckt sowohl zu süßen Aufstrichen wie Nuss-Nugat-Creme als auch zu salzigen Belägen und würzigem Kräuterquark fantastisch.

Süße Backwaren wie Kuchen und Muffins profitieren ebenfalls von einem Schuss Malzbier. Schokoladige Ausführungen harmonieren mit der Malznote besonders gut. Darüber hinaus lassen sich viele Süßspeisen mit Malzbier verfeinern, beispielsweise Grießbrei, den Sie in einer Mischung aus Malzbier, zerkleinerten Birnen, Honig, Butter, Zimt und Anis kochen können, wodurch er besonders aromatisch wird.

Alle Zutaten, die Sie für Ihre Rezepte benötigen, finden Sie bei REWE, ebenso beliebte Malzbier Sorten.

Verwandte Kategorien