Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
75 Artikel in

Schränke

Filter

Schränke schaffen Stauraum in Ihrem Zuhause

In jedem Haus sind sie eine Selbstverständlichkeit, in jedem Büro und in den meisten öffentlichen Gebäuden ebenso: Schränke sind das A und O der Aufbewahrung, denn ohne sie würde all unser Hausrat, unsere Kleidung, das Geschirr und was man noch sein Eigen nennt, einfach offen herumstehen oder in Truhen und Kisten verstaut werden. Man muss kein Ordnungsfanatiker sein, um diese Vorstellung befremdlich zu finden.

Schränke sind platzsparend, weil sie den Raum nach oben hin ausnutzen. Gleichzeitig zeichnen sie sich, im Gegensatz zu einem Regal, durch verschließbare Türen aus, hinter denen alles verschwindet. Sie helfen uns, Ordnung zu bewahren und unser Eigentum gleichzeitig vor äußeren Einflüssen zu schützen. Was im Schrank liegt oder hängt, kann nicht so schnell schmutzig werden, einstauben oder im Licht ausbleichen. Und die meisten Schränke haben ein erstaunlich großes Fassungsvermögen, wenn man sie geschickt einräumt.

Entsprechend groß ist die Vielfalt an Schränken, die erhältlich ist. Wenn Sie lange genug suchen, finden Sie einen passenden Schrank für jeden Einsatzzweck. Doch wissen Sie eigentlich, wie sich Schränke entwickelt haben? Noch im frühen Mittelalter waren es eher Truhen, in denen Menschen ihre Habseligkeiten aufbewahrten. Die ersten „Schränke“ waren demnach aufgestellte Holztruhen mit Türen und wurden der Überlieferung zufolge in Kirchen verwendet, um Priestergewänder aufzubewahren.

Viele Schränke sind aus Holz gefertigt, sei es aus furnierter Spanplatte oder aus edlem und langlebigen Massivholz. Je nach Einsatzzweck gibt es darüber hinaus Schränke aus Metall, Kunststoff oder anderen Materialien. Bei REWE finden Sie eine große Auswahl an Schränken in verschiedenen Größen und Designs.

Schränke für den Privathaushalt

Zu Hause benötigen Sie auf jeden Fall Schränke, denn dort werden in der Regel die meisten persönlichen Gegenstände aufbewahrt. In den eigenen vier Wänden gibt es für gewöhnlich kaum einen Raum, der ohne Schränke auskommt.

  • Der Kleiderschrank hat seinen Platz meistens im Schlafzimmer. Ein großer Schlafzimmerschrank bietet viel Platz und dient darüber hinaus häufig zur Aufbewahrung von Koffern, Kleidung, die man bloß saisonal benutzt, Bettwäsche und Co.
  • Eigentlich nicht im herkömmlichen Sinne ein Schrank, auch wenn er so genannt wird, ist der begehbare Kleiderschrank mit Kleiderstange und Kommode. Im Idealfall steht dafür ein ganzes Zimmer zur Verfügung, doch es gibt Lösungen, bei denen ein Teil eines Raums durch Schwebetüren oder Vorhänge abgeteilt wird. Haben Sie genug Platz, wird aus dem begehbaren Kleiderschrank gleich ein Ankleidezimmer. Ein bisschen Luxus muss sein!
  • Schränke Im Wohnzimmer: Der klassische Wohnzimmerschrank hat weitgehend ausgedient und ist heute meistens keine wuchtige Schrankwand Marke „Eiche rustikal“ mehr, sondern eine Sammlung verschiedener Möbel. Darunter zum Beispiel TV Schränke, die dem Fernseher nebst Spielekonsole und DVD-Sammlung ein Zuhause bieten und mit einem hübschen Sideboard kombiniert eine Wohnwand ergeben.
  • In der Küche können Sie eigentlich nicht genug Schränke haben, denn Geschirr, Besteck, Kochgeschirr und Küchenhelfer brauchen viel Platz. Wenn Sie dann noch einen Vorratsschrank unterbringen wollen, kann es schon mal eng werden. Achten Sie beim Einrichten Ihrer Küche auf die richtige Balance zwischen Arbeitsflächen und Stauraum! Ein Eckschrank kann in kleinen Küchen sehr praktisch sein.
  • Dielen sind oft nicht besonders geräumig. Ein Dielenschrank sollte daher platzsparend sein, aber trotzdem als Garderobenschrank dienen können. Haben Sie eine offene Garderobe, muss zumindest ein Schuhschrank her, damit die Diele aufgeräumt aussieht. Schuhschränke zum Aufklappen sind für kleine Garderoben praktisch.

Welche Schrankfarbe Sie wählen sollten? Das ist voll und ganz Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Schränke in Weiß stellen eine helle und freundliche Lösung dar, die alle Farbkombinationen mit Wandfarbe, Wohntextilien und anderen Möbeln zulässt. Gleichzeitig wirken Räume automatisch größer, wovon vor allem Räume mit vielen Schränken, wie die Küche, profitieren.

Schränke mit besonderem Zweck

Selbst wenn wir uns aus den eigenen vier Wänden heraus bewegen, sind Schränke quasi allgegenwärtig. Spezielle Bedürfnisse erfordern speziell dafür vorgesehene Schränke.

  • Im Garten lagern Gartengeräte, Blumenerde und Ihre Gartenhandschuhe. Wenn Sie kein Gartenhäuschen aufstellen wollen, behelfen Sie sich einfach mit einem Gartenschrank. Er ist sozusagen „der kleine Bruder“ des Gartenhäuschens und bietet Platz für Ihr Gartenwerkzeug.
  • Bei der Arbeit stellen Sie Akten in einen Büroschrank. Diese Modelle zeichnen sich durch eine hohe Stabilität aus. Moderne Büroschränke haben platzsparende Schiebetüren und sind mitunter abschließbar, um sensible Dokumente zu schützen.
  • Sie fahren im Urlaub gerne zum Campen? Logistisch ist das jedes Mal eine Herausforderung. Für große eingebaute Schränke ist im Campingwagen kein Platz. Campingschränke bieten eine Lösung, damit Sie nicht aus dem Koffer leben müssen: Sie bestehen aus Textil, sind faltbar und gut zu transportieren.

Schränke gibt es für so ziemlich alles. Ihre genaue Bezeichnung erhalten sie von dem Ort, an dem sie sich befinden (Küchenschränke, Gartenschränke, Büroschränke), oder von ihrem Inhalt (Bücherschränke, Kleiderschränke, Geschirrschränke).

Tipps und Tricks rund um Schränke

Auf der Suche nach dem perfekten Schrank müssen Sie zunächst einmal den dafür vorgesehenen Platz gründlich vermessen. Nichts ist ärgerlicher, als Schränke für´s Schlafzimmer zu kaufen, um dann festzustellen, dass sie nicht hineinpassen. Messen Sie Breite, Höhe und Tiefe des Stellplatzes sorgfältig aus und vergleichen Sie sie mit den Außenmaßen des Schrankes Ihrer Wahl. Die Innenmaße verraten Ihnen nur etwas über den Stauraum, nichts über die Fläche, die Ihnen zum Aufstellen der Schränke zur Verfügung stehen muss. Beachten Sie, dass Schranktüren Platz zum Öffnen brauchen und planen Sie diesen ein.

Auch wenn Sie Schränke korrekt beladen, indem die schwersten Dinge hinten unten Platz finden, können sie unter Umständen kippen und umfallen. Es ist daher empfehlenswert, hohe Schränke mithilfe von Dübeln und Schrauben am oberen Rand der Wand zu befestigen.

Schränke in unterschiedlichen Designs

Schränke sind nicht nur in vielen Farben und Farbkombinationen erhältlich, sondern auch in verschiedenen Designs. Schränke in antiker Optik lassen nicht nur die Herzen von Vintage-Fans höherschlagen, sondern verleihen einem Raum im Handumdrehen ein elegantes Flair. Schränke aus Holz mit verspielten Verzierungen versprühen Romantik und eignen sich beispielsweise perfekt fürs Schlafzimmer, sofern sie nicht zu ausladend gestaltet sind. Schlichte Modelle mit klaren Linien wirken modern und dominieren den Raum nicht zu stark. Schränke mit Spiegelelementen sind eine gute Lösung, wenn Platz an der Wand fehlt, um einen separaten Spiegel anzubringen.