Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Werbebanner
422 Artikel in

Gläser & Tassen

Filter
<
12311
>

Becher oder Tasse – Die feinen Unterschiede

Wer kennt es nicht? Besuch hat sich angekündigt und die Tafel muss eingedeckt werden. Nachmittags zu Kaffee und Kuchen kommt sicherlich eher die Kaffeetasse als der Kaffeebecher auf den Tisch. Aber was, wenn jemand Tee, Espresso oder Latte macchiato trinken möchte?

Braucht es dazu eigens eine Teetasse, Espressotassen oder Latte macchiato Gläser oder kann man dem Teeliebhaber auch einen Kaffeebecher reichen?

Becher und Tassen scheinen auf den ersten Blick einander recht ähnlich zu sein. Während die Tasse für Heißgetränke vorgesehen ist, muss das beim Becher nicht zwingend der Fall sein, ruft man sich etwa den Bierbecher in Erinnerung. Tassen sind meistens eher klein und verfügen über einen Henkel. Becher hingegen haben zwar häufig einen Henkel, brauchen jedoch nicht unbedingt einen, um noch als Becher zu gelten. Sie sind häufig etwas größer (ab 250 Milliliter Volumen) und wirken deswegen auf einer gedeckten Kaffeetafel weniger fein als die kleineren und zierlicheren Kaffeetassen. Im Gegensatz zu Bechern stehen Tassen selten allein auf dem Tisch, sondern werden auf Untertassen platziert. Eine große Auswahl an Tassen und Untertassen finden Sie bei REWE.

Glas oder Porzellan – Getränke stilecht servieren

Wenn man Kaffee und Tee entweder aus Tassen oder aus Bechern trinkt, warum gibt es daneben noch Kaffeegläser, Teegläser und Latte-macchiato-Gläser?

Dass Kaffee aus dem Glas getrunken werden kann, mutet hierzulande vielleicht exotisch an, hat in Andalusien, vielen arabischen Ländern und Nordafrika aber lange Tradition. Tee und Kaffee werden dort in schlichten, seltener verzierten Gläsern serviert.

Es hat nicht nur kulturelle Gründe, weshalb Kaffee und Tee mitunter in Gläsern dargereicht werden. Glas ist im Gegensatz zu Porzellan preisgünstiger und durchaus robust. Außerdem bleiben Tee und Kaffee aufgrund der geringeren Wärmeleitfähigkeit des Glases länger heiß. Zu guter Letzt ist natürlich die Optik von Bedeutung. Durch das transparente Glas kann die kräftige Kaffee- und Teefarbe bewundert werden, während man sich entspannt zurücklehnt und genießt.  

Insbesondere beim Latte macchiato ist der visuelle Effekt entscheidend. Durch das Glas kann man den hydrodynamischen Vorgang des „Layerings“ beobachten, der das Servieren zum Erlebnis macht. Darunter versteht man die Entstehung mehrerer Schichten, wenn der Barista Espresso und Milch nacheinander einschenkt. Dabei bilden sich feine Wirbel, die sehr schön anzusehen sind.

Zu jedem Getränk das passende Glas

Mit Ausnahme von Tee- und Kaffeegläsern sind Gläser eher für Kaltgetränke vorgesehen. Für beinahe jedes Getränk gibt es das passende Glas. Um sicherzustellen, dass sich die Aromen eines Getränks optimal entfalten können und vollkommener Genuss möglich ist, werden für verschiedene Getränke entsprechend angepasste Glastypen verwendet. Hier macht die Form den Unterschied.

  • Wassergläser: Wie der Name es schon andeutet, wird aus Wassergläsern Wasser getrunken. In vielen Restaurants oder Cafés wird ein gefülltes Wasserglas zum Kaffee gereicht. Es hat die Form eines Zylinders und fasst ein Volumen von 200 bis 300 Millilitern. Das Glas ist dünn bis mitteldick. In der gehobenen Gastronomie oder auf festlich gedeckten Tafeln werden Wassergläser kredenzt, die Weingläsern stark ähneln. Wenn Sie Ihre Tafel mit mehreren verschiedenen Gläsern eindecken, achten Sie darauf, das Wasserglas ganz rechts zu positionieren, damit Ihr Gast stets ungehindert danach greifen kann.
  • Weingläser: Für Rot- und Weißwein gibt es jeweils verschieden geformte Weingläser. Rotweingläser sind sehr bauchig und haben eine große Öffnung. Grundsätzlich wirkt der Kelch voluminös und sorgt dafür, dass der Wein „atmen“ kann. Darunter versteht man die Abgabe von Aromen an die Luft. Für unterschiedliche Rotweine empfehlen sich unterschiedliche Rotweingläser. Steht ein Wein mit einem vollen und komplexen Aroma auf der Tafel, sollte er in ein Rotweinglas mit besonders großem Durchmesser geschenkt werden.

Weißweingläser sind kleiner als Rotweingläser und nicht ganz so bauchig. Das liegt daran, dass Weißweine weniger intensive Aromen enthalten als Rotweine und nicht erst „atmen“ müssen, bevor man sie genießt. Auf der anderen Seite wird durch den kleinen Kelch verhindert, dass sich die Aromen zu schnell verflüchtigen. Da Weißweine gekühlt getrunken werden, ist der Stiel des Weißweinglases von Bedeutung. Zu besonderen Anlässen wird der Wein aus der Flasche in eine Weinkaraffe gefüllt. Hierdurch belüftet man den Wein, damit er schon vor dem Eingießen seine Aromen entfalten kann. Weingläser und Weinkaraffen finden Sie im Sortiment von REWE.

  • Longdrinkgläser: Longdrinkgläser fallen in die Kategorie der Bechergläser und werden unter anderem für Cocktails verwendet. Es gibt kleinere Longdrinkgläser mit 200 bis 300 Millilitern Fassungsvermögen und große Longdrinkgläser, die noch deutlich mehr fassen können. Longdrinkgläser sind hoch und schmal und haben einen dickwandigen Boden. Sie eignen sich besonders für Mischgetränke mit Eiswürfeln, aber auch für nicht-alkoholische Getränke wie Wasser, Limonaden und Säfte.
  • Sektgläser: Sekt und andere Schaumweine werden in Sektgläsern serviert. Gelegentlich spricht man von „Sektflöten“, was der hohen und schlanken Form des Glases geschuldet ist. Der Durchmesser ist im Gegensatz zu einem Weinglas deutlich geringer, um zu verhindern, dass die Kohlensäure zu schnell entweicht. Manche Sektgläser verfügen sogar über einen sogenannten „Moussierpunkt“. Dies ist ein innen am Glasboden angelegter Punkt, der das Ausperlen des Getränks bewirkt, damit es stärker prickelt. Da Sekt gekühlt getrunken wird, ist der angebrachte Stiel von Bedeutung. Er muss lang genug sein, so dass die Hand nicht dazu verleitet wird, das Glas am Kelch zu greifen.

REWE bietet Ihnen zahlreiche Sekt- und Aperitifgläser bester Qualität an. In unserem Onlineshop werden Sie fündig.

  • Schnapsgläser: Für hochprozentige Spirituosen wie Schnaps verwendet man zum Wohle der geistigen Zurechnungsfähigkeit besser kein Wasserglas, sondern das viel kleinere Schnapsglas. Es fasst 2 bis 4 Zentiliter, ist dünnwandig und hat die Form eines Zylinders, wodurch es sich schnell in einem Zug leeren lässt. Falls Sie also ein besonders üppiges Essen planen, sollten Sie die Schnapsgläser auf der Tafel nicht vergessen – und den Schnaps natürlich ebenfalls nicht. Schnapsgläser in unterschiedlicher Ausführung finden Sie bei REWE.

Die Liste der verschiedenen Glastypen ist noch weitaus länger. Für Bier verwenden Sie am besten Biergläser und für selbstgemixte Cocktails passende Cocktailgläser. Sie haben einen besonderen Whisky zu Hause? Wir bieten Ihnen Whiskygläser in verschiedenen Ausführungen an. Für den alltäglichen Bedarf finden Sie bei uns darüber hinaus Alltagsgläser, Thermobecher und Einmachgläser. Egal, zu welchem Anlass und für welche Zwecke – bei REWE finden Sie für jedes Getränk das passende Trinkgefäß. Wir bieten Ihnen Produkte aus diesen Kategorien:

  • Alltagsgläser
  • Bierbecher
  • Biergläser
  • Tassen & Untertassen
  • Cocktailgläser
  • Einmachgläser
  • Kaffeebecher
  • Kaffeegläser
  • Schnapsgläser
  • Sekt- & Aperitifgläser
  • Thermobecher
  • Weingläser
  • Weinkaraffen
  • Whiskygläser