Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Mehr erfahren
72 Artikel in

Müllentsorgung

Filter

Zubehör für die Müllentsorgung – eine saubere Sache

Müll korrekt zu entsorgen, mutet manchmal wie eine Wissenschaft für sich an. So falsch ist die Beobachtung gar nicht. Die Müllentsorgung in Deutschland fußt auf einem komplexen Wirtschaftssystem, an dem viele Akteure beteiligt sind. Für beinahe jede Art von Abfall scheint es eine spezifische Weise der Müllentsorgung zu geben. Wer soll da noch den Überblick behalten?

Nun, so schwer ist es letztlich doch nicht. In einem regulären Haushalt gibt es einige Arten von Müll, die regelmäßig entsorgt werden, beispielsweise:

  • Restmüll (schwarze Tonne)
  • Biomüll (grüne oder braune Tonne)
  • Altglas (Glastonne oder -container, unterteilt in Weiß- und Buntglas)
  • Altpapier (Papiertonne, oft in blauer Farbe)
  • Verpackungen (gelbe Tonne)

Da täglich viel Abfall anfällt, ist es wichtig, in den eigenen vier Wänden ein System zu entwickeln, um Müll zu trennen und zu entsorgen. Im REWE Onlineshop finden Sie nützliche Utensilien für die Müllentsorgung, darunter Mülleimer und Müllbeutel.

Mülleimer für jeden Bedarf

Üblicherweise erfolgt die vorübergehende Müllentsorgung in Behältnissen in der Küche, bevor der Abfall in der Mülltonne landet. Mülleimer gibt es in verschiedenen Ausführungen und nahezu allen Größen und Farben. Um Biomüll und Restmüll zu entsorgen, reichen kleinere Mülleimer, da diese Art von Müll unangenehme Gerüche entwickelt und daher schnell aus dem Haus geschafft wird. Beliebt sind für die Mülltrennung Tretmülleimer, deren Deckel sich öffnet, wenn Sie mit dem Fuß auf das Pedal treten. Ein schließender Deckel ist wichtig, gerade im Sommer, um zu verhindern, dass Insekten vom Geruch des Mülls angelockt werden. Mülleimer mit größerem Volumen und Schwingdeckel kommen häufig für Leichtverpackungen zum Einsatz, während im Badezimmer meist sehr kleine Kosmetikeimer verwendet werden. Für Papier- und Flaschenmüll können Sie zur Abfallentsorgung andere Behältnisse nutzen, zum Beispiel Körbe und Plastikwannen.

Müllbeutel: die unscheinbaren Helden der Müllentsorgung

Der beste Mülleimer nützt nicht viel, wenn Sie keine passenden Müllbeutel im Haus haben. Wie wichtig die unscheinbaren Haushaltsutensilien sind, merken Sie, wenn Sie keine mehr vorrätig haben. Für eine hygienische Müllentsorgung ist es unerlässlich, Mülleimer mit Mülltüten auszustatten, denn würden Sie den Abfall direkt in das Behältnis geben, müssten Sie es nach jeder Entleerung intensiv reinigen.

Müllbeutel gibt es in unterschiedlichen Größen – von der kleinen Tüte mit 10 Litern Fassungsvermögen bis hin zum 120 Liter fassenden Müllsack. Die richtige Größe auszuwählen, ist vor allem deshalb wichtig, weil sich zu kleine Müllbeutel nicht im Mülleimer befestigen lassen. Die Öffnung muss groß genug sein, um über den Rand des Eimers gestülpt werden zu können. Der Deckel fixiert den Beutel zusätzlich. Besonders praktisch für die Müllentsorgung sind Mülltüten mit Henkel, die sich leicht tragen und verknoten lassen. Noch komfortabler gestaltet sich die Verwendung von Beuteln mit Zugband, die Sie bei der Müllentsorgung einfach zuziehen und bequem transportieren können, ohne dass etwas herausfallen kann.

Auch für die Abfallentsorgung im Garten sind große Müllbeutel hilfreich. Darin können Sie Grünabfall und sonstigen Hausmüll hygienisch und einfach verwahren, bis die Abholung durch die Müllabfuhr erfolgt.

Übrigens: Hersteller elektronischer Geräte sind hierzulande verpflichtet, gebrauchte Geräte zurückzunehmen. Alternativ können Sie Elektroschrott entsorgen, wenn das nächste Mal der Sperrmüll abgeholt wird, oder Sie bringen die zu entsorgenden elektronischen Geräte zum Recycling in einen Werkstoffhof. Letzteres gilt auch für Sondermüll.