Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
33 Artikel in

Eismaschinen

Filter

Mit einer Eismaschine gefrorene Köstlichkeiten zu Hause herstellen

Die Mahlzeit kann noch so reichhaltig gewesen sein, ein Eis als Nachtisch geht immer. Gerade im Sommer ist Eis am Stiel, in der Waffel oder im Becher ein Hochgenuss. Wie toll wäre es doch, könnten wir uns zu Hause selber Eis machen, wann immer uns das Verlangen danach packt … oh, das geht tatsächlich! Eine Eismaschine macht es möglich. Es gibt heutzutage eine Vielzahl an Geräten, mit denen Sie quasi per Knopfdruck leckeres Speiseeis herstellen können. Die erhältlichen Küchenmaschinen unterscheiden sich sehr hinsichtlich Funktionsumfang, Leistung und Bedienfreundlichkeit, was sich in einer großen Preisspanne widerspiegelt.

Wie funktioniert eine Eismaschine?

Die wesentliche Aufgabe einer Eismaschine besteht darin, Zutaten schnell abzukühlen und zu einer glatten Masse zu vermengen. Die genaue Funktionsweise unterscheidet sich je nach Gerät. Kommt eine Eismaschine ohne Vorkühlen aus, verfügt sie über einen Kompressor, der dafür sorgt, dass die Maschine innerhalb weniger Minuten Gefriertemperaturen erreicht und die Eismasse schnell zum Verzehr bereit ist. Eine Eismaschine mit Kompressor ist gewöhnlich teurer in der Anschaffung als Modelle, die ein Vorkühlen im Gefrierfach erfordern. Die günstigeren Eismaschinen sind mit einem Kühlakku beziehungsweise einem Gefrierbehälter ausgestattet, den Sie durch die Aufbewahrung im Tiefkühlschrank „aufladen“. Damit die Eismaschine bequem untergebracht werden kann, sind die Abmessungen in der Regel kleiner als bei einer leistungsstarken Eismaschine mit Kühlkompressor, die wie jede andere Küchenmaschine ohne Kühlung verwahrt werden kann. Wie lange Sie die Eismaschine kühlen müssen, bevor Sie Eis selber machen, variiert je nach Modell. Beachten Sie die beiliegende Gebrauchsanleitung! Das Rühren übernimmt die Eismaschine selber, auch wenn es sein kann, gerade bei weniger leistungsstarken Geräten, dass Sie gelegentlich mit einem Löffel ein wenig nachhelfen müssen.

Das sollten Sie beim Kauf beachten

Wollen Sie sich eine Eismaschine für zuhause kaufen, sollten Sie sich überlegen, wie oft und in welchen Mengen Sie Eis herstellen möchten. Es gibt Varianten mit sehr kleinen Behältern, die sich für Singles eignen, aber auch Modelle mit größerem Fassungsvolumen von über einem Liter. Entscheiden Sie sich für eine Eismaschine, die Sie vor der Benutzung kühlen müssen, sollten Sie bedenken, dass es nach einem Einsatz einige Stunden dauern kann, bis sie erneut die nötige Temperatur hat. Wer viel Eis für viele Leute zaubern möchte, ist mit einer Eismaschine mit integriertem Kühlkompressor besser bedient.

Sie können mit einer Speiseeismaschine alle erdenklichen Eissorten und andere gefrorene Köstlichkeiten kreieren, zum Beispiel:  

  • Sahneeis beziehungsweise cremiges Eis
  • Fruchteis
  • Sorbet
  • Frozen Joghurt

Einige hochwertige Modelle können Sie sogar nutzen, um Getränke kaltzustellen, was mit einer Eismaschine deutlich schneller gelingt, als wenn Sie die Flasche in den Kühlschrank oder das Gefrierfach legen.

Der große Vorteil, wenn Sie Eis selbst machen, besteht darin, dass Sie genau wissen, welche Zutaten enthalten sind.

Es gibt für jede Eismaschine Rezepte, oft sogar vom Hersteller, die optimale Ergebnisse versprechen. Gerade bei den ersten Versuchen empfiehlt es sich, der Anleitung zu folgen, um ein Gefühl für die Maschine zu bekommen. Grundsätzlich aber sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt – erlaubt ist, was schmeckt!

Von Milch und Sahne über Eier und Zucker bis zu leckerem Obst, frisch oder aus der Konserve, finden Sie bei REWE alles, was Sie für die Zubereitung Ihrer Eiscreme benötigen – und falls mal die Zeit fehlt, halten wir schmackhafte Eiszubereitungen für Sie bereit.