Auflaufform

272 Artikel
Filter

Hast du gefunden, wonach du gesucht hast?

<
123
>

Mit einer Auflaufform leckere überbackene Gerichte zaubern

Gratins, überbackene Speisen, Soufflés, gedünstetes Gemüse, deftige Braten oder sogar Kuchen – all diese Köstlichkeiten können in einer Auflaufform zubereitet werden. Auflaufformen gehören zu den absoluten Must-haves in jeder Küche. Sie sind praktisch und vielseitig. Hobbyköche und Profis schwören auf das Koch- und Backzubehör und wissen die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten zum Dünsten, Erhitzen und Schmoren zu schätzen. Selbst beim Servieren überzeugen hübsche Formen aus Porzellan als Hingucker. Somit bewundern die Gäste nicht nur die Kochkunst des Gastgebers und das leckere Essen, sondern auch das Serviergeschirr.

Es lohnt sich, in eine gute Auflaufform zu investieren. Hochwertige Fabrikate sind dir treue Helfer in der Küche. Sie zählen zu dem Zubehör, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Kulinarische Familientraditionen werden so nicht nur mittels Rezeptsammlungen, sondern auch in Form von Geschirr vererbt.

Auflaufformen mit unterschiedlichen Eigenschaften

Es gibt Auflaufformen aus unterschiedlichen Materialien und mit entsprechenden Eigenschaften. Sehr beliebt und hübsch anzusehen sind beispielsweise:

  • Auflaufform aus Keramik oder Porzellan: Beide Varianten können in der Mikrowelle benutzt werden. Mit den stilvollen Klassikern kannst du zubereitete Speisen gleich frisch aus dem Ofen servieren und anrichten.
  • Auflaufform aus Glas: Die Transparenz des Materials ist bei der Zubereitung ein großer Vorteil, da du die Speisen während des Garens im Blick behältst. Die Formen aus Glas besitzen oftmals einen Deckel, den du einsetzen kannst, um für eine gleichmäßige Wärme in der Form zu sorgen. Soll dein Gericht eine knusprige Kruste erhalten, entfernst du den Deckel einfach und erhöhst die Oberhitze deines Backofens für einige Minuten.
  • Auflaufform aus Edelstahl: In diesen Auflaufformen wird dein Essen schneller fertig. Das Material sorgt nämlich für eine optimale Wärmeleitung und minimiert die Garzeit.

Die Größe der Auflaufform hat ebenfalls Einfluss auf die Dauer des Garens. Ist die Auflaufform klein, werden die Speisen schneller fertig als bei einer großen Auflaufform. Dabei spielt es keine Rolle, ob deine Auflaufform rund oder eckig ist. Dies ist lediglich ansprechend für das Auge, welches bekanntlich mitisst. Der Geschmack oder die Zubereitungsdauer werden dadurch nicht beeinflusst. Ob Hobbykoch oder Profi, du kannst mit der passenden Auflaufform Rezepte für Ofengerichte spielend leicht zubereiten.

Auflaufformen sind ganz einfach mit Wasser, Schwamm oder Bürste zu reinigen. Viele sind sogar spülmaschinengeeignet. Diese Eigenschaft solltest du beim Kauf einer neuen Auflaufform beachten, denn insbesondere beim Gratinieren kann sich Schmutz hartnäckig festsetzen. Ist die Form spülmaschinenfest, erspart dir das viel Arbeit.

In einer Auflaufform gelingen viele Gerichte

Eine Auflaufform sollte in keinem Haushalt fehlen, denn es gibt unzählige Gerichte, die im Ofen zubereitet werden. Oft wird hierbei auf eine Auflaufform mit Deckel zurückgegriffen. Selbst das Braten gelingt damit perfekt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vor dem Backen oder Gratinieren solltest du darauf achten, das Geschirr gründlich mit etwas Öl oder Butter einzufetten, um ein An- oder Einbrennen in die Form zu vermeiden. Das Öl verteilst du mithilfe eines Küchentuchs großzügig auf der Innenfläche der Auflaufform. Für Butter nutzt du ein kleines Stück Backpapier.

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.