Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
18 Artikel in

Fondue

Filter

Fondue schmeckt zu jeder Jahreszeit

Das klassische Käsefondue ist sowohl in der Schweiz als auch auf deutschen Esstischen beliebt – besonders an Silvester. Nicht nur Käse eignet sich für diese spezielle Art der Zubereitung; Brot, Fleisch, Fisch und Gemüse können in Fett oder Brühe ebenfalls auf aufregende Weise gegart werden. Wer seine Gäste besonders verwöhnen möchte, bietet einen Mix aus mehreren Fondues an.

Fondue ist wahrscheinlich deshalb so beliebt, weil es eine sehr gesellige und kommunikative Art darstellt, miteinander zu essen. Man nimmt sich Zeit füreinander, kann längere Gespräche führen und sich näher kommen, während die Lebensmittel im Topf garen. Es ist kein Essen auf die Schnelle, sondern ein Zelebrieren kulinarischer Köstlichkeiten. Fondue ist nicht nur an Silvester ein Highlight, vielmehr kann es das ganze Jahr dazu dienen, Freunde und Familie an einen Tisch zu bringen.

Was braucht man für ein gelungenes Fondue?

Bei einem klassischen Fondue wird Käse, Brühe oder Fett in einem Topf auf einem Tischkocher erhitzt. Mit Spießen oder Gabeln taucht man allerlei Zutaten in den heißen, flüssigen Inhalt, um sie zu ummanteln oder zu garen. Daneben gibt es süße Varianten, zum Beispiel mit geschmolzener Schokolade.

Neben dem Fonduetopf, in dem Sie Ihre Lebensmittel zubereiten, brauchen Sie einen Brenner. Der Brenner bedarf einer speziellen Halterung und wird entweder mit Brennspiritus oder einem gelförmigen Brennstoff betrieben. Wenn Sie mehrere Fondues planen, benötigen Sie natürlich entsprechend viele Fonduetöpfe. Sie können sie im Handel einzeln oder als Fondueset erwerben, allerdings kann ein Kochtopf oder Schmortopf, den Sie zu Hause haben, ebenfalls als Fonduetopf dienen. Wichtig ist, dass er hitzebeständig ist. Gusseisen eignet sich besonders gut, da es den geschmolzenen Inhalt lange warmhält. Wer Modelle aus Keramik oder Emaille wählt, verhindert ein Anbrennen des Inhalts, was bei Käse von Nutzen ist. Achten Sie darauf, dass der Topf über eine breite Öffnung verfügt und nicht zu tief ist! So werden Käse, Brühe und Co. schnell heiß und die Gäste kommen sich mit den Gabeln nicht in die Quere, wenn sie gleichzeitig ihre Häppchen im Topf garen wollen. Apropos, Gabeln. Natürlich braucht man für ein Fondue das passende Besteck. Wenn Sie keine hitzebeständigen Spieße zu Hause haben, können Sie langstielige Fonduegabeln verwenden.

Wer aus Sicherheitsgründen auf ein Fondue über offener Flamme verzichten möchte, kann sein Fondue elektrisch zubereiten. Ein elektrisches Fondue beziehungsweise Fondue Gerät ist nicht nur sicherer, sondern einfacher in der Handhabung. Sie können mittels regulierbarem Thermostat die Wunschtemperatur einstellen. Wenn ein Fondue Set elektrisch funktioniert, besteht es meistens aus beschichteten und spülmaschinenfesten Einzelteilen, so dass Sie anschließend keinen großen Reinigungsaufwand haben.

Zu guter Letzt darf es natürlich nicht an Zutaten mangeln. Für Käsefondue eignet sich Weiß- oder Baguettebrot, das in Würfel geschnitten wird. Wer auf seine Figur achtet, kann stattdessen Gemüse wählen, beispielsweise Brokkoliröschen, Paprika oder Möhren. Bei einem Fondue mit Brühe gelingen sogar kleine Fleisch- oder Fischhäppchen mühelos. Erlaubt ist, was schmeckt. Ein Fondue lädt zum Experimentieren ein und fördert beim Schlemmen das gesellige Miteinander.

Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind und ein Fondue kaufen möchten, können Sie bei REWE ein komplettes Fondue Set erwerben – und die benötigten Lebensmittel, zum Beispiel Käse, selbstverständlich ebenfalls.