Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
408 Artikel in

Pfannen & Töpfe

Filter
<
12311
>

Bei Pfannen und Töpfen geht Qualität über alles

Wer gerne kocht, weiß gute Pfannen und Töpfe zu schätzen. Die Qualität spielt eine große Rolle. Liegt eine Pfanne etwa nicht ganz eben auf dem Kochfeld auf, dann erhitzt sie an verschiedenen Stellen unterschiedlich stark. Das merkt man beispielsweise daran, dass ein Pfannkuchen an manchen Stellen schon schwarz wird, während er an anderen noch hell ist. Mit hochwertigen Pfannen und Töpfen erleichtern Sie sich nicht nur die Arbeit, Sie erhöhen zudem die Chance, dass ein Gericht gut gelingt, ganz erheblich. Wenn die Hitze schnell und gleichmäßig verteilt wird, müssen Sie nicht ständig kontrollieren, ob an einer Stelle schon etwas anbrennt.

Achten Sie beim Kauf also darauf, wie die Pfanne oder der Kochtopf verarbeitet ist. Wackeln die Griffe schon oder haben Sie das Gefühl, dass der Boden uneben ist, lohnt sich die Anschaffung nicht.

Im Angebot des REWE Onlineshops finden Sie eine große Auswahl hochwertiger Pfannen und Töpfe. Ein komplettes Pfannenset oder Topfset beispielsweise eignet sich als Grundausstattung, mit der jedes Gericht gelingt. Unser Sortiment an Kochgeschirr umfasst unter anderem:

Aluminium, Edelstahl oder Gusseisen?

Bei der Wahl der richtigen Pfannen und Töpfe gilt es nicht nur die Größe zu berücksichtigen, sondern auch das Material. Soll es eine Bratpfanne aus Aluminium oder aus Gusseisen sein? Beide haben Vor- und Nachteile. Alupfannen sind leichter und lassen sich einfacher reinigen. Lebensmittel braten darin schneller durch, da die Wände nicht besonders dick sind. Allerdings erhitzen sich Alubratpfannen nicht so stark, weswegen sie sich nicht gut dafür eignen, Gerichte scharf anzubraten. Eine Pfanne aus Gusseisen dagegen ist sehr schwer und braucht aufgrund der dickeren Wände länger, um auf Temperatur zu kommen. Dafür lassen sich Gerichte scharf anbraten, da mehr Hitze entsteht. Bei Pfannen aus Edelstahl besteht eine höhere Gefahr, dass Lebensmittel anbrennen können, weswegen Sie in dem Fall vorsorglich mehr Fett oder Öl in die Bratpfanne geben sollten.

Beschichtete Pfannen haben den Vorteil, dass deutlich weniger Fett nötig ist, da die Beschichtung ein Anbrennen weitestgehend verhindert. Zudem lassen sie sich leichter reinigen, weil das Fett an der Teflon-Beschichtung abperlt. Daneben gibt es Pfannen aus Keramik mit Antihaftbeschichtung, in denen nichts anbrennt und Hitze gut verteilt wird. Allerdings verfärben sich diese Pfannen bei regelmäßiger Nutzung nach einiger Zeit.

Bei Töpfen verhält es sich ähnlich. Edelstahltöpfe halten Wärme besonders gut, wiegen jedoch mehr. Töpfe aus Aluminium sind leichter, erhitzen aber schlechter.

Welche Pfannen und Töpfe braucht man?

Topfsets enthalten meist zwei oder drei große und kleine Töpfe, was für eine Grundausstattung ausreichend ist. Es gibt natürlich Möglichkeiten, um das eigene Topfrepertoire mit speziellen Varianten zu erweitern. Ein Schnellkochtopf ist ein Kochtopf, der sich für schnelles Garen eignet. Durch den verschlossenen Topfdeckel und den Druck, der im Inneren entsteht, erreicht ein Schnellkochtopf schneller höhere Temperaturen als reguläre Töpfe. Auf diese Weise können Sie beispielsweise Gemüse und Kartoffeln deutlich zügiger auf den Tisch bringen.

Was Pfannen angeht, reichen zunächst eine kleine und eine große sowie eine Variante mit Grillboden. In der kleinen Pfanne braten Sie Beilagen an, während in die große das Fleisch kommt. Eine Grillpfanne eignet sich besonders gut, wenn Sie im Winter gerne mal etwas grillen möchten. Der Grillboden lässt bloß wenig Fett an das Fleisch und verleiht dem Gericht die optisch ansprechenden Grillstreifen. Da das Fleisch oder das Gemüse nicht vollständig auf dem Pfannenboden aufliegen, benötigen Sie außerdem weniger Öl oder Fett. Essen Sie gerne asiatische Speisen, lohnt sich die Anschaffung einer Wok Pfanne. Darin braten Sie Gemüse und Fleisch schonend an. Oder wie wäre es mit einer Paella Pfanne, in der Sie Reisgerichte zaubern können, die Sie und Ihre Gäste direkt ins sonnige Spanien versetzen?

Zu jedem Topf gehört natürlich ein passender Deckel. Um Energie und Zeit zu sparen, lohnt es sich immer, Deckel auf die Töpfe aufzulegen, wenn Sie etwas erhitzen möchten. Außerdem dient er als guter Spritzschutz. Auch für Pfannen können Sie Deckel nutzen. Das ist gerade beim scharfen Anbraten von Vorteil, um Fettspritzer in der Küche und auf Ihrer Kleidung zu vermeiden.

Nicht alle Töpfe und Pfannen funktionieren auf jedem Herd

Je nachdem, welchen Herd Sie besitzen, müssen Sie beim Kauf von Töpfen und Pfannen darauf achten, die richtigen Varianten auszuwählen. Nutzen Sie zum Beispiel einen Induktionsherd, dann muss der Topf einen Boden aus Eisen haben. Die Magnetfelder des Herds können nur das Eisen erhitzen. Aluminium wird nicht warm. Dasselbe gilt für Pfannen. Die Induktionsplatten erhitzen ausschließlich magnetisches Material. Ist es möglich, dass normale Töpfe Induktion nicht vertragen oder ein altes Kochtopfset mit Induktion nicht funktioniert? Normale Töpfe gehen durch Induktion nicht kaputt, aber sie werden nicht warm. Wenn Sie die Funktionalität sicherstellen wollen, kaufen Sie spezielle Induktionstöpfe, die direkt als solche gekennzeichnet sind.

Bei einem Gasherd ist es so, dass die Wärme aufgrund der lodernden Gasflammen nicht gleichmäßig verteilt wird. An manchen Stellen werden die Pfannen und Töpfe also heißer als an anderen. Sie können hierfür spezielle Produkte für Gasherde kaufen, die die Hitze besser verteilen, im Grunde funktionieren hier jedoch alle Töpfe und Pfannen. Am besten nutzen Sie Waren aus Gusseisen, da die Flammen den Boden versengen, was bei einer Eisenpfanne oder einem Eisentopf optisch nicht ganz so „schlimm“ aussieht wie bei einem Produkt aus Aluminium oder Keramik. Ob die Töpfe und Pfannen innen beschichtet sind, spielt bei einem Gasherd eine weniger große Rolle.

Für ein leckeres Käsefondue nutzen Sie am besten einen beschichteten Topf, damit der Käse nicht anbrennt. Achten Sie darauf, mit den Gabeln nicht die Beschichtung zu zerkratzen!

Sollen die Töpfe in den Backofen, achten Sie auf das Material. Aluguss und gusseiserne Töpfe eignen sich gut für den Backofen. Wichtig ist in dem Fall das Material der Griffe. Sie müssen aus einem feuerfesten Material bestehen, da sie im Ofen sonst porös werden und mit der Zeit abfallen können. Denken Sie daran, Topflappen zu benutzen, da die Griffe im Ofen sehr heiß werden! Natürlich können Sie für Ofengerichte alternativ zu einer Auflaufform greifen. Ein Bräter eignet sich ebenfalls hervorragend dafür, leckere Gerichte zuzubereiten.

Im Angebot von REWE finden Sie komplette Pfannensets und Kochtopfsets sowie einzelne Varianten und Spezialformen wie Woks für jeden Bedarf. Auf Wunsch können Sie Ihre Töpfe und Pfannen im Onlineshop von REWE bequem von zu Hause aus bestellen.