Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
44 Artikel in

Glasuren

Filter

Glasuren – süße Krönung für Kuchen und anderes Gebäck

Wenn Sie einen selbst gebackenen Kuchen aus dem Backofen holen, möchten Sie doch am liebsten sofort hineinbeißen. Sich ein wenig zu gedulden, lohnt sich aber, denn mit einer Glasur wird jedes Gebäckteil noch ein Stück appetitlicher, süßer und saftiger.

Glasuren sind Überzüge für Kuchen, Torten und anderes Gebäck, die auf dem fertig gebackenen Teig verteilt werden und relativ schnell aushärten. Die bekannteste Variante ist sicherlich die Schokoladenglasur, doch gibt es heutzutage eine Vielzahl an unterschiedlichen Glasuren, die Sie bei REWE in fertiger Form kaufen können. Sie müssen den festen Block lediglich im Wasserbad erwärmen, bis die Glasur flüssig ist, und schon kann die Verzierung Ihrer süßen Kreationen beginnen.

Was sind Glasuren und welche Arten gibt es?

Eine Glasur ist ein süßer Überzug, der als Topping für Süßspeisen und Gebackenes unterschiedlicher Art dienen kann. Als Basis dient meist in erster Linie Puderzucker. 

Verschiedene Arten von Glasuren können unterschieden werden:

  • Zuckerguss: Das ist eine Glasur, die aus Puderzucker und Wasser oder einer anderen Flüssigkeit angerührt wird. Sie trägt auch die Bezeichnung „Wasserglasur“, ist recht hart und sieht eher matt aus.
  • Spritzglasur: Hierbei handelt es sich um eine Eiweißglasur mit Zitronensaft. Die geschmeidige Masse lässt sich gut mit Spritzbeuteln verarbeiten und dient zur Dekoration sowie Beschriftung von Gebäck.
  • Fondant: Damit wird eine streichfähige Schmelzglasur bezeichnet. Sie kommt als Glasur beziehungsweise Deckschicht für Kuchen und Torten zum Einsatz, findet aber auch als Füllung in Pralinen Verwendung.

Daneben kann man Glasur nach Geschmacksrichtung und Farbe einteilen. Beliebt sind beispielsweise:

  • Kakaoglasur (mit Backkakao, Kuvertüre oder Kochschokolade)
  • Zitronenglasur (mit Zitronensaft)
  • Zuckerglasur (nur Puderzucker und Wasser)
  • Rote Glasur (mit Tortenguss oder rotem Saft)

Kuchenglasur und Glasuren für Plätzchen

Im Grunde können Sie so gut wie jedes Backwerk glasieren. Wichtig ist, dass die Oberfläche trocken und relativ fest ist, damit die Glasur nicht in den Kuchen oder die Torte eindringt, sondern außen fest wird. Fertige Glasur für Plätzchen, Kuchen, Torten und Co. ist universell verwendbar und in der Regel nicht für einen spezifischen Einsatzzweck vorgesehen. Wenn Sie Glasur selber machen, kann es dagegen ratsam sein, sie etwas dem Backwerk anzupassen, für das sie gedacht ist. Zuckerguss für Plätzchen beispielsweise sollte etwas dickflüssiger sein, da er Ihnen auf der kleinen, flachen Oberfläche der Kekse ansonsten schnell davonläuft. Für die Zubereitung verschiedener Glasuren gibt es zahlreiche Rezepte, egal, ob Sie Zitronen- oder Schokoglasur selber machen möchten. Daneben ist es selbstverständlich immer möglich, Glasuren Rezepte zu modifizieren, beispielsweise durch die Beigabe von Spirituosen, Kaffee oder Säften. Probieren Sie zum Beispiel einmal dieses Rezept für Sahnetorte mit Spiegelglasur aus unserer REWE Rezeptwelt aus!

Die bei REWE angebotenen fertigen Glasuren sind sehr leicht zu verwenden. Sie müssen die feste Glasur lediglich im Wasserbad erwärmen, bis sie sich verflüssigt.

Verwandte Kategorien