Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
3 Artikel in

Backkakao

Filter

Backkakao für feinstes Schokogebäck

Schokoladenkuchen und Schokoplätzchen gehören zu den beliebtesten Backwaren überhaupt. Wer zu Hause gerne selbst backt, kommt um die Verwendung von Backkakao fast nicht herum. Doch was ist Backkakao eigentlich und wie unterscheidet er sich von Trinkkakao?

Zunächst einmal stammen alle Sorten Kakaopulver von der Kakaopflanze ab. Kakaobohnen wachsen in heißen Gefilden, zum Beispiel in Westafrika und Süd- und Mittelamerika, an immergrünen Bäumen und wurden bereits vor tausenden von Jahren von den Azteken in Mexiko kultiviert. Bevor Kakao entsteht, müssen die geernteten Bohnen fermentiert werden, damit die Samen ihre Bitterstoffe verlieren. Anschließend werden sie in der Sonne getrocknet – ein zeitaufwendiger Prozess, der Kakao recht wertvoll macht. Erst danach können die getrockneten Samen weiterverarbeitet werden, nämlich zu dem feinen, stark aromatischen Pulver, das wir alle so sehr schätzen und das unserer heißgeliebten Schokolade erst ihren einzigartigen Geschmack verleiht.

Bei einem der letzten Verarbeitungsschritte wird entschieden, ob wir es später mit schwach entöltem Back-Kakao oder stark entöltem Kakao zu tun haben.

  • Schwach entölter Kakao enthält noch rund 20 Prozent Fett aus der Kakaobutter
  • Bei der stark entölten Variante befinden sich noch circa 10 Prozent Fett im Pulver.

Je mehr Fett der Backkakao enthält, desto hochwertiger ist er und desto intensiver fällt sein Geschmack aus. Andererseits lässt sich stärker entölter Kakao besser verrühren. Er ist vor allem für Trinkschokoladen geeignet.

Kakao zum Backen hat häufig einen Fettgehalt von mehr als zehn Prozent, eine intensiv dunkle, leicht rötliche Farbe und lässt sich in kalten Flüssigkeiten schwierig einarbeiten, weil er schnell klumpt. Beim Backvorgang wird er daher zunächst mit Mehl und anderen trockenen Zutaten verrührt. Backkakao wird ohne Zucker hergestellt. Es handelt sich um puren Kakao, im Gegensatz zu fertig konsumierbaren Trinkschokoladen, die oft mit Zucker, Milchpulver und anderen Zutaten hergestellt werden.

Köstliche Rezepte mit Backkakao

Backkakao ist in der Küche vielfältig einsetzbar und sollte Teil jedes Vorratsschranks sein. Von selbst gemachten Pralinen über Tiramisu bis hin zu aufwendigen Torten und anderem Gebäck – es gibt zahllose Köstlichkeiten, die nicht ohne den Einsatz von Backkakao auskommen. Stöbern Sie doch einmal in der REWE Rezeptwelt und probieren eines der folgenden Rezepte aus:

Feinen Backkakao mit unterschiedlich hohem Öl-Anteil zur Zubereitung von Kakaokuchen und anderen Köstlichkeiten finden Sie im Onlineshop von REWE bei den Backzutaten.