Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
4 Artikel in

Natron

Filter

Natron hilft nicht nur beim Backen

Natron ist einer dieser unscheinbaren Küchenhelfer, über die wir normalerweise kaum nachdenken, ohne die wir aber aufgeschmissen wären. Natron ist der umgangssprachliche, kurze Name für Natriumhydrogencarbonat. Vielleicht haben Sie auch folgende Bezeichnungen schon gehört oder gelesen:

  • Speisesoda
  • Speisenatron
  • Backsoda
  • Natriumbicarbonat

Alle diese Namen meinen das gleiche, das Mineral mit der chemischen Formel NaHCO₃. Die Bezeichnung Natron ist in Europa seit Ende des 18. Jahrhunderts geläufig. Es handelt sich dabei um eine Abwandlung des arabischen anatrūn. Zuvor nannte man das Natriumsalz niter, von lateinisch nitrum beziehungsweise griechisch nítron.

Im Körper ist Hydrogencarbonat aufgrund seiner basischen Eigenschaften wichtig, um Säure zu neutralisieren. Im Magen beispielsweise herrscht ein sehr saures Milieu, gegen das sich die Zellen der Magenwand mit der Abgabe von HCO₃ schützen. Salzsäure wird dadurch in Kohlenstoffdioxid und Wasser umgewandelt.

Natron Verwendung zum Backen und im Haushalt

Natron dient als Kohlenstoffdioxidquelle in Backpulver und sorgt in Verbindung mit Säuerungsmitteln, Wasser und Wärme für die gewünschte Volumenvergrößerung des Teigs. Das Aufquellen im Backofen kommt durch die Bildung von CO₂-Gasen zustande. Kleine Bläschen entstehen und durchsetzen den Teig, der dadurch voluminöser und fluffiger wird. Ein Päckchen Backpulver reicht in der Regel für 500 Gramm Mehl. Das Triebmittel, ebenso wie alle anderen Backzutaten, die Sie für leckere Kuchen und Torten benötigen, finden Sie selbstverständlich bei REWE. Als Natron Ersatz in Backpulver dient mitunter Kaliumhydrogencarbonat, das eine ähnliche Wirkung im Teig entfaltet.

Natron findet noch in anderen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung. Beispielsweise ist Natron häufig Bestandteil von Brausepulver. Kippt man das natronhaltige Pulver in Wasser, reagiert es mit der Flüssigkeit und der ebenfalls im Pulver enthaltenen Wein- oder Zitronensäure, was schließlich dazu führt, dass das Getränk sprudelt.