Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Favoriten
83 Artikel in

Haferflocken

Filter
  • Kategorien
  • Eigenschaften
  • Marken

    Haferflocken – kerniger Geschmack und vielseitige Verwendungsmöglichkeiten

    Haferflocken sind längst nicht so langweilig, wie ihnen mitunter nachgesagt wird. Neben Brötchen, Toast und Cornflakes gehören Haferflocken in vielen Haushalten zu einem köstlichen Frühstück einfach dazu. Zudem können sie auf vielfältige Weise kombiniert werden: Ein einfacher Haferflockenbrei aus Milch oder Wasser beispielsweise erhält durch Früchte, Marmelade und Schokoladenstückchen im Handumdrehen mehr Pep. Und dann wären da noch andere Leckereien, die aus Haferflocken zubereitet werden können, wie knusprige Haferflockenkekse und Haferflockenplätzchen, die bei Groß und Klein beliebt sind.

    Haferflocken werden aus dem vollen Korn des Saat-Hafers beziehungsweise Echten Hafers hergestellt. Der rohe Hafer wird zunächst gereinigt, gedämpft und schließlich unter Hitze getrocknet. Währenddessen lösen sich die Spelzen und werden schließlich in einem Schälvorgang abgetrennt. Drei Sorten von Haferflocken sind voneinander zu unterscheiden:

    • Kernige Flocken: Sie werden auch als Großblatt-Flocken bezeichnet und aus ganzen Haferkernen gewalzt. Die Haferflocken zeichnen sich durch eine hohe Bissfestigkeit aus und haben die Eigenschaft, beim Aufkochen und Einweichen langsam aufzuquellen.
    • Zarte Flocken: Die Alternativbezeichnung dieser Haferflocken lautet Kleinblatt-Flocken. Sie werden nicht aus ganzen Haferkernen, sondern aus klein geschnittenen Flocken, der sogenannten Hafergrütze, hergestellt. Letztere ist sogar als eigenständiges Produkt im Handel erhältlich. Zarte Flocken quellen schneller als kernige Haferflocken.
    • Schmelzflocken: Bei Schmelzflocken handelt es sich um lösliche Haferflocken. Sie bestehen aus Hafermehl, das durch das Mahlen von Hafergrütze entsteht. Sobald Schmelzflocken in eine Flüssigkeit eingerührt werden, lösen sie sich auf.

    Schnelles Frühstück mit Haferflocken

    Haferflocken gehören zu den Lebensmitteln, die sich auf vielerlei Art verwenden lassen. Sie sind günstig, lassen sich über längere Zeit aufbewahren und punkten mit ihren zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten. Dass sich aus Haferflocken tolle Speisen zum Frühstück zaubern lassen, ist schon lange bekannt. Porridge (Getreidebrei) beispielsweise hat in den vergangenen Jahren an Beliebtheit gewonnen. Für die Zubereitung können prinzipiell alle Arten von Haferflocken verwendet werden. Zu beachten ist nur, dass kernige beziehungsweise größere Haferflocken länger gekocht werden müssen als blütenzarte Haferflocken und Schmelzflocken.

    Porridge ist im Handumdrehen zubereitet. Sie benötigen folgende Zutaten:

    • 50 Gramm Haferflocken
    • 1 Prise Salz
    • 350 Milliliter Milch oder Wasser
    • 1 Esslöffel Honig
    • 1 Esslöffel Joghurt
    • Zimt

    Zunächst fügen Sie der Milch oder dem Wasser Salz und Haferflocken hinzu, bringen sie zum Kochen und lassen alles anschließend etwa drei bis vier Minuten lang köcheln. Danach rühren Sie die Menge um, geben Joghurt und Honig dazu, bestäuben alles mit Zimt – fertig ist das schmackhafte Frühstück!

    So gut wie jeder Haferflockenbrei lässt sich verfeinern. Vor allem Früchte passen hervorragend zu Haferflocken und können in eingelegter, getrockneter und frischer Form dazu gereicht werden. Garnieren Sie Ihren Haferflockenbrei doch einmal mit:

    • Pfirsichen
    • Datteln
    • Äpfeln
    • Bananen
    • Brombeeren
    • Kokosflocken
    • Granatapfelkernen

    Rezepte mit Haferflocken

    Es müssen nicht immer Haferflocken mit Milch oder Varianten von Haferflockensuppe sein, wenn Sie Haferflocken häufiger in Ihren Speiseplan integrieren möchten. Haferflocken schmecken beispielsweise auch in Smoothies, Joghurt und Quarkspeisen wunderbar und eignen sich zum Backen.

    Sind Sie auf der Suche nach einem Haferflocken Rezept, probieren Sie doch einmal folgende Ideen aus unserer REWE Rezeptwelt aus: