Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Favoriten
Jetzt 10% Rabatt auf eine Auswahl an Tiernahrung & Tierbedarf bei Bestellungen über den REWE Lieferservice sichern! Mehr Informationen zum Mehrsparplan
12 Artikel in

Rote Grütze

Filter
  • Produkte
    • Alle Produkte
    • REWE Liefer- und Abholservice
    • Paketversand (alle Produkte)
    • Paketversand (REWE Produkte)
  • Kategorien
  • Eigenschaften
  • Marken
    • Anbieter
      • Alle Produkte
      • REWE Liefer- und Abholservice
      • Paketversand (alle Produkte)
      • Paketversand (REWE Produkte)

      Rote Grütze – fruchtiger Dessertgenuss mit Tradition

      Süße rote Früchte in eingekochter Form sind ein wahrer Hochgenuss als Dessert oder Nascherei für zwischendurch. Rote Grütze ist eine Süßspeise, die im Norden Deutschlands und in Skandinavien lange Tradition hat und aus roten Früchten sowie stärkehaltigen Zutaten wie eine Art Pudding eingekocht wird. Im ursprünglichen Rezept wurden Johannisbeeren und Himbeeren durch ein Sieb gedrückt und anschließend mit Zitronensaft, Zucker, Wein und Vanille vermengt. Anschließend wurde die Rote Grütze mit Sago, Kartoffel- oder Maisstärke aufgekocht, um ihr die gewünschte Festigkeit zu verleihen. Inzwischen gibt es viele Abwandlungen der traditionellen Zubereitungsart. Kommt Reismehl zum Einsatz, wird Rote Grütze gelegentlich unter dem Namen „roter Reismehlpudding“ angeboten. Heute werden viele Arten von roten Früchten, wie Waldfrüchte, Kirschen und Erdbeeren, zur Herstellung verwendet.

      Rote Grütze wird häufig mit Milchprodukten oder Zubereitungen aus Milch serviert. Kein Wunder, denn die Cremigkeit und Milde von Milch harmoniert perfekt mit der süß-säuerlichen Fruchtzubereitung. Deswegen wird Rote Grütze klassischerweise mit Vanillesoße oder Schlagsahne serviert und macht sich hervorragend in Kombination mit cremigem Vanille- oder Sahneeis.

      Im Kühlregal von REWE findest du verzehrfertige Rote Grütze verschiedener Hersteller. Erhältlich sind große Becher für mehrere Personen und kleine Portionsbecher für den Genuss zwischendurch oder als Nachtisch. Einige Sorten werden direkt mit einer separaten Portion Vanillesoße angeboten, so dass beide Komponenten ihre köstliche Liaison vor dem Verzehr eingehen können.

      Rote Grütze selber machen

      Als fertig zubereitete Süßspeise ist Rote Grütze schon sehr schmackhaft, wer möchte, kann sich aber natürlich auch daran versuchen, selber Rote Grütze zu machen. Besonders köstlich ist ein Rote Grütze Dessert nämlich, wenn es frisch gekocht und am eigenen Herd zubereitet worden ist. Wenn du selbst Rote Grütze kochen möchtest, findest du in unserer REWE Rezeptwelt einige einfache Grundrezepte. Wähle zum Beispiel zwischen diesem klassischen Rezept für Rote Grütze mit Traubensaft und diesem Thermomix-Rezept für Rote Grütze. Wer es gerne raffiniert mag, der kann seine Rote Grütze mit Schuss kochen. Dazu wird das Dessert bereits beim Kochen mit einem Schluck einer Spirituose nach Wahl abgeschmeckt. Erlaubt ist grundsätzlich, was schmeckt: Brauner Rum hat ein intensives Aroma, Whisky und Brandy ebenfalls, doch auch Sherry und andere hochprozentige Getränke harmonieren gut mit der Grütze.

      Auf Basis eines Rote Grütze Rezepts kannst du viele andere Leckereien zubereiten, zum Beispiel eine feine Rote Grütze Torte. Weitere Inspiration, was du mit Roter Grütze noch so anstellen kannst, außer sie einfach mit Vanillesauce Eis oder Sahne zu verspeisen, findest du ebenfalls in unserer REWE Rezeptwelt. Wie wäre es beispielsweise mit diesen Rezeptvorschlägen:

      Solltest du gerade keine passenden Früchte zur Hand haben oder steht dir wenig Zeit zur Verfügung, kannst du auf Rote Grütze Pulver zurückgreifen, mithilfe dessen du innerhalb weniger Minuten Grütze herstellen kannst. Sie wird typischerweise mit Wasser gekocht und kommt der aus frischen Früchten gekochten Roten Grütze sowie fertigen Grütze-Desserts aus dem Kühlregal geschmacklich und optisch nahe. Kleiner Tipp: Gib bei der Zubereitung eine Handvoll tiefgekühlter Früchte in den Topf oder mische das verwendete Wasser mit Fruchtsaft, dann steht dieses Dessert der „echten Roten Grütze“ in kaum etwas nach!