Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
13 Artikel in

Soßenbinder

Filter

Soßenbinder sind nützliche Helfer in der Küche

Der Braten ist fertig, die Beilagen ebenfalls, fehlt bloß noch die Soße. Will sich die gewünschte Sämigkeit auch nach langem Köcheln einfach nicht einstellen, ist Soßenbinder ein nützlicher Helfer. Die Funktion steckt im Namen: Es handelt sich um ein Mittel, das Soßen bindet und somit zu einer sämigeren, homogenen und dickflüssigeren Konsistenz beiträgt. Dass die Bezeichnung für das Instant-Pulver Soßenbinder lautet, heißt nicht, dass es ausschließlich in Soßen Verwendung finden kann. Auch für die Zubereitung von Suppen, flüssigeren Pfannengerichten und Eintöpfen kann das Bindemittel genutzt werden.

Bei REWE finden Sie Soßenbinder (manchmal Saucenbinder geschrieben) bei den Fertigsoßen und Kochhilfen, wobei zwischen hellem und dunklem Soßenbinder unterschieden wird. Die Wirkung ist die gleiche, nur eignen sich beide Varianten für die Verwendung in Soßen und Suppen mit entsprechend heller oder dunkler Farbgebung.

Hellen Soßenbinder können Sie zum Beispiel für diese Soßen nutzen:

  • Sauce Hollandaise
  • Helle Sahne- oder Rahmsoße
  • Kräutersoße
  • Geflügelsoße
  • Tomatensoße

Ist der Soßenbinder dunkel, eignet er sich beispielsweise für:

  • Jägersoße
  • Bratensoße
  • Pfeffersoße
  • Pilzsoße
  • Gulasch

Diese Listen erheben natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Grundsätzlich kann Soßenbinder immer zur Anwendung kommen, wenn Sie Flüssigkeiten sämiger und dickflüssiger machen möchten.

Wie funktioniert Soßenbinder?

Im Handel erhältlicher, fertiger Soßenbinder besteht zum Großteil aus Speisestärke und enthält Emulgatoren, die die Soße binden. Der Begriff Emulgator bezeichnet einen Hilfsstoff, der eigentlich nicht vermischbare Flüssigkeiten miteinander vermengt, zum Beispiel Öl und Wasser. So kommt die Bindung und Stabilisierung der Flüssigkeit zustande. Dunkler Soßenbinder enthält zudem Farbstoffe.

Die Anwendung ist ganz einfach: Wenn Sie Soße andicken möchten, geben Sie einfach etwas Soßenbinder in die köchelnde Flüssigkeit und rühren das Pulver gut unter. Der Effekt tritt sofort ein, was die Dosierung erleichtert. Gehen Sie lieber sparsam mit Soßenbinder um, denn was einmal drin ist, bekommen Sie nicht mehr heraus. Besser ist es, bei Bedarf noch etwas mehr hinzuzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Auf der Verpackung finden Sie zudem Hinweise zur Verwendung und Dosierungsempfehlungen. Keine Sorge: Soßenbinder ist geschmacksneutral, wirkt sich also nicht auf die Aromen von Suppen und Soßen aus.