Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
10 Artikel in

Hirse

Filter

Hirse – vielseitiges Getreide für leckere Gerichte

Hirse gilt mitunter als wenig aufregendes Lebensmittel, dabei haben die kleinen, unscheinbaren Getreidekörner einiges auf dem Kasten. Hirse ist in der Küche vielseitig einsetzbar, verfügt über gute Quelleigenschaften und lässt sich in ganz unterschiedliche Rezepte integrieren.

Es gibt eine Vielzahl an Hirsearten, grundsätzlich werden aber zwei Gruppen unterschieden: Sorghumhirsen, die recht große Körner haben, und Millethirsen mit kleineren Körnern. Bei der Mehrheit der produzierten Hirse handelt es sich um Sorghumhirsen. Die großkörnige Hirse dient in großen Mengen als Bestandteil von Futtermitteln für Tiere. Aus landwirtschaftlicher Sicht hat Hirse den Vorteil, dass komplette Missernten sehr unwahrscheinlich sind, da das Getreide recht anspruchslos ist. Bei Speisehirse handelt es sich zumeist um die feinkörnigeren Arten wie Rispenhirse, wozu beispielsweise Braunhirse gehört.

Zubereitung von Hirse

Sie können lose Hirsekörner oder Kochbeutel mit Hirse kaufen, ähnlich wie bei Reis. Um eine Beilage zu erhalten, müssen Sie die Hirse lediglich in Wasser oder Brühe kochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das dauert circa fünf bis zehn Minuten. Es gibt viele raffinierte Rezepte mit Hirse, die die Getreidekörner in ganz neuem Licht erscheinen lassen. Probieren Sie zum Beispiel einmal folgende Hirse Rezepte aus unserer REWE Rezeptwelt aus:

Ein Klassiker unter den Hirsegerichten ist der Hirsebrei. Am besten verwenden Sie dafür milde, feinkörnige und geschälte Hirse (wie Goldhirse) und lassen die Körner gut einweichen, bevor Sie den Brei zubereiten. Ein beliebter Snack für Babys sind beispielsweise Hirsekringel und Hirsestangen, die Sie verzehrfertig kaufen oder selbst zubereiten können.

Formen und Verwendungsmöglichkeiten von Hirse

Hirsemehl kann in gewissem Maße als Ersatz für Weizenmehl dienen. Da aus Hirse gewonnenes Mehl nicht die gleichen Backeigenschaften aufweist, wird es allerdings in der Regel nicht pur, sondern gemischt mit anderen Mehlsorten verwendet.

Zur Zubereitung des morgendlichen Müslis können Sie fertig abgepackte, geschälte Hirseflocken kaufen und entweder zur Anreicherung eines Fertigmüslis oder als Grundlage für eine eigene Komposition nutzen. Hirse ist mit vielen Zutaten wunderbar kombinierbar, schmeckt zum Beispiel in einem Müsli mit anderen Getreideflocken, Obst und Joghurt ausgezeichnet.

Etwas ausgefallener mutet ein Hirseauflauf an, aber auch nur auf den ersten Blick. Hierfür gibt es zahlreiche Rezeptvorschläge, Grundlage ist aber meistens ein in Gemüsebrühe gekochter Hirsebrei, der mit anderen Zutaten (wie Gemüse und Gewürzen) vermengt und im Ofen überbacken wird. Um einen süßen Auflauf zu kreieren, kochen Sie Hirse in Milch oder Wasser statt in Brühe und geben die gewünschten Zutaten (Früchte bieten sich an) hinzu, bevor Sie die Form in den Backofen schieben. Und falls Sie von Hirse gar nicht genug bekommen können, probieren Sie doch einmal Reiswaffeln mit Hirse aus – ein Snack der etwas anderen Art für zwischendurch.

Übrigens dient Hirse nicht nur als Nahrung für Mensch und Tier, sondern kommt zum Beispiel als Füllung für Hirsekissen zum Einsatz.

Hirse und anderes Getreide finden Sie selbstverständlich im Sortiment von REWE, ebenso wie alle weiteren Zutaten, die Sie für die Zubereitung schmackhafter Hirsegerichte benötigen.