Basmatireis

68 Artikel
Filter

Basmati Reis – der „Dufte“ unter den Reissorten

Der Begriff Basmati stammt aus dem Hindi, der Amtssprache Indiens, und bedeutet so viel wie „Duft“. Das beschreibt den Basmati Reis perfekt, denn charakteristisch für diese Reissorte ist ihr intensiver Geruch. Aufgrund seines Aromas verwendet man Basmati Reis vor allem für orientalische und asiatische Gerichte.

Bei Basmati Reis handelt es sich um einen Langkornreis. Seine schmalen Körner erreichen eine Länge von sechs bis acht Millimetern und erscheinen in poliertem Zustand leicht transparent. Das Hauptanbaugebiet von Basmati Reis befindet sich am Fuß des Himalaya-Gebirges in Indien und Pakistan. Durch die besonderen klimatischen Verhältnisse, genauer gesagt die Kombination aus subtropischen Temperaturen, regelmäßigen Regengüssen und dem Schmelzwasser des Gebirges, gedeiht die Reispflanze dort überaus gut. Sie kann über einen Meter hoch wachsen und besteht aus zwei Ähren, in deren Rispen sich mehr als einhundert Körner befinden.

Basmati Reis richtig zubereiten

Bevor es an die Zubereitung geht, solltest du den losen Reis in einem Sieb gründlich waschen und einige Minuten lang einweichen. Um Basmati Reis zu kochen, musst du das richtige Verhältnis von Reis und Wasser kennen. Als Faustregel gilt, 1,5 Mal so viel Wasser wie Reis zu verwenden. Nachdem der Reis kurz aufgekocht ist, stellst du den Herd auf mittlere Hitze. Nun köchelt der Reis bei geschlossenem Deckel weiter, bis das Wasser verdampft ist. Das entspricht einer Dauer von ungefähr 15 Minuten. Natürlich kannst du Basmati Reis alternativ im Thermomix zubereiten. Hierfür wird allerdings sehr viel mehr Wasser benötigt, etwa ein Liter für 250 Gramm Reis.

Mit Basmati Reis abwechslungsreiche Rezepte kochen

In der asiatischen Küche wird Basmatireis wegen seines Duftes häufig verwendet. Oft kommt er als Beilage zu Currys oder anderen Hauptgerichten auf den Teller. Auch zu Hause kannst du Gerichte mit Basmati Reis zu einem echten Gaumenschmaus machen, zum Beispiel, indem du den Reis beim Kochen mit Gewürzen verfeinerst. Safran, Zitrone und Kümmel verleihen ihm das gewisse Etwas. In unserer REWE Rezeptwelt findest du tolle Vorschläge für Gerichte mit Basmati Reis, darunter:

Basmati Reis ist vielfältig und passt zu fast allem. Du kannst den Reis beispielsweise mit zahlreichen Gemüsesorten kombinieren.

Versuche doch einmal, bekannte Rezepte auf neuartige Weise zu servieren, indem du sie mit Basmati Reis kombinierst, zum Beispiel Eier Königsberger Art oder Leichtes Schwein.

Übrigens: Basmati Reis ist für die Herstellung von Risotto eher ungeeignet. Solltest du ihn wegen seines einzigartigen Aromas dafür verwenden wollen, wasche den Reis vor der Zubereitung nicht. Somit wird die enthaltene Stärke nicht ausgeschwemmt, die Risotto sämig macht. Reissorten, die sich besser für Risotto eignen, sind zum Beispiel Arborio und Carnaroli Reis. Die beide haben etwas kleinere, rundere Körner und enthalten viel Stärke. Arborio Reis wird auch für Milchreis verwendet.

Im REWE Onlineshop kannst du nicht nur Basmati Reis kaufen, sondern findest daneben jede Menge weitere Reissorten. Falls dir der Sinn nach anderen Beilagen steht, bieten wir dir ein großes Sortiment an Nudeln & Pasta, Getreide wie Couscous, Bulgur und Polenta sowie herzhaften Kartoffelzubereitungen.

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.