Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
10 Artikel in

Möhren

Filter

Möhren – einheimisches Gemüse mit Biss

Nicht nur Karnickel knabbern gerne frische Möhren. Das Wurzelgemüse ist bei Menschen mindestens genauso beliebt. Ob pur als knackiger Gemüsesnack zwischendurch, gegart als Beilage zu Gerichten oder als Zutat in Säften und Smoothies – Möhren schmecken in jeder Form, lassen sich auf vielerlei Weise verarbeiten und in zahlreiche Rezepte einbinden.

Klären wir zunächst eine wichtige Frage, die Sie sich möglicherweise schon einmal gestellt haben: Gibt es einen Unterschied zwischen Möhren und Karotten? Im allgemeinen Sprachgebrauch werden beide Bezeichnungen synonym verwendet, doch genau genommen gibt es Unterschiede:

  • Möhren sind eher länglich, von walzen- bis kegelförmiger Gestalt
  • Karotten sind rundlicher, kurz und dick und wirken gedrungen

Es wird Ihnen niemand einen Fehler ankreiden, wenn Sie alle Speisemöhren „über einen Kamm scheren“. In einigen Regionen sind zudem die alternativen Namen Mohrrüben, Wurzeln, Rüben, Rübli (im Süden) oder Woddeln (im Norden) geläufig.

Was kann man aus Möhren alles machen?

Eine rohe Karotte einfach so zu knabbern, ist schon lecker, doch damit ist das volle kulinarische Potenzial des Gemüses lange nicht ausgeschöpft. Beliebte Gerichte sind beispielsweise:

  • Möhreneintopf
  • Karottensuppe (zum Beispiel Möhren-Ingwer-Suppe)
  • Möhren- beziehungsweise Karottensalat
  • Möhrenkuchen

Möhrensaft ist pur oder mit Honig verfeinert eine echte Köstlichkeit und häufig Bestandteil von Multivitaminsaft. Das Getränk mit der kräftigen orangen Farbe ist eine beliebte Zutat für Smoothies und kann für die Zubereitung schmackhafter Soßen und Marinaden verwendet werden. Probieren Sie zum Beispiel einmal dieses Rezept für eine süße Marinade aus Möhrensaft und Ahornsirup!

Hier ein paar Beispiele für herzhafte Karotten Rezepte aus unserer REWE Rezeptwelt:

Sie möchten mit Karotten backen? Auch dafür gibt es zahlreiche appetitliche Rezeptideen. Wie wäre es mit:

Falls Sie sich noch mehr Inspiration wünschen, stöbern Sie in Ruhe durch unsere REWE Rezeptwelt. Hier finden Sie viele weitere originelle Rezepte mit Möhren.

Wissenswertes zu Möhren

Zwar sind Möhren das ganze Jahr über in der Obst- und Gemüseabteilung erhältlich, doch kann das Gemüse je nach Saison Unterschiede aufweisen.

  • Frühmöhren sind im Frühjahr (circa ab April) erhältlich. Es handelt sich um kleine Sorten, die im Treibhaus oder Freiland gewachsen sind, einen milden bis süßlichen Geschmack und saftiges Fruchtfleisch haben. Zarte, junge Möhren müssen Sie nicht schälen.
  • Sommermöhren werden von Juni bis September angeboten. Sie sind in der Regel größer und schwerer als Frühmöhren.
  • Spät- und Dauermöhren stammen oft aus Lagerbeständen und werden von Spätherbst bis ungefähr März verkauft. Sie sind oft kegel- oder zylinderförmiger Gestalt.

Wenn Sie im Garten Möhren anbauen möchten, ist das kein Problem. Der Boden sollte nicht zu fest und möglichst nährstoffreich sein. Die Aussaat kann je nach Sorte bereits früh im Jahr erfolgen, wenn der Boden nicht mehr gefroren ist. Wichtig ist, die Pflanzen nicht austrocknen zu lassen und Unkraut schnellstmöglich zu entfernen. Bei der Ernte, die bei früher Aussaat ab Juni möglich ist, sollten Sie nur die kräftigsten Wurzeln entnehmen. Späte, also im Sommer gesäte Karotten, können im November geerntet werden.

Wer sich nicht selbst als Gärtner betätigen möchte, findet bei REWE das ganze Jahr über Möhren in der Gemüseabteilung.