Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
5 Artikel in

Ananas

Filter

Wissenswertes zur Ananas

Die Ananas ist ursprünglich in Süd- und Mittelamerika beheimatet. Mittlerweile wird sie in tropischen Gebieten rund um den Globus angebaut und auf der ganzen Welt gegessen. Im Gegensatz zu vielen anderen Obstpflanzen bringt die Ananas Pflanze nur eine einzige Frucht hervor. Das Gewächs gedeiht als eine Art Strauch, dessen Spitze das Obst bildet. Bis es soweit ist, vergehen ungefähr 14 Monate. Danach stirbt die Mutterpflanze ab und an derselben Stelle wächst eine neue heran. Etwa ein Jahr später gedeiht eine neue Frucht. Viele Obstsorten reifen nach der Ernte weiter, weshalb sie möglichst früh von der Pflanze abgetrennt werden. Ananas hingegen verbleiben in dem Stadium, das sie zum Zeitpunkt der Ernte aufweisen. Deshalb werden sie erst dann geerntet, wenn sie reif für den Verzehr sind. Wie jede andere Frucht gärt auch die Ananas, wenn sie längere Zeit herumliegt und wird dadurch zunehmend süßer. In Deutschland ist die Ananas das ganze Jahr über erhältlich, am besten schmeckt sie aber zwischen März und Juli.

Gegen Ende des 15. Jahrhunderts, als Christoph Kolumbus zu seiner zweiten Entdeckungsreise aufbrach, landete er in Guadeloupe. Auf der karibischen Insel entdeckte er die Ananas und brachte sie anschließend nach Europa. Damals galt das exotische Obst noch als Luxusgut. Sehr schnell fanden die Menschen heraus, dass Ananas gesund ist. Wie vielen anderen Matrosen zu jener Zeit fehlten Kolumbus‘ Seefahrern Vitamine während der langen Zeit auf dem Meer, was zu Mangelerscheinungen führte. Mithilfe von Ananassaft und dem Fruchtfleisch führten sie ihrem Körper Nährstoffe zu, um den anstrengenden Rückweg unbeschadet zu überstehen.

So schälen Sie eine Ananas ganz leicht

Um schmackhafte Ananas Rezepte ausprobieren zu können, müssen Sie das Obst zunächst schälen und die Ananas schneiden, um an das Fruchtfleisch heranzukommen. Für diesen Zweck ist ein Brotmesser mit großen, scharfen Zähnen empfehlenswert, mit dem Sie die feste Außenschale der Frucht knacken und problemlos den inneren Kern zerteilen können. Sobald die Schale entfernt ist, genügt ein kleines Messer zur weiteren Verarbeitung, denn das Fruchtfleisch selbst ist weich und lässt sich sehr gut schneiden. Die Teile des Obstes, die sich direkt an der Schale befinden, schmecken übrigens süßer als weiter innen liegende Stücke.

Ananas ist vielseitig in der Küche einsetzbar. In der Rezeptwelt von REWE finden Sie viel Inspiration dahingehend, womit sich Ananas kombinieren lässt. Hier ein paar Vorschläge:

Für die Zubereitung bietet Ihnen das Sortiment von REWE eine erstklassige Auswahl an frischer und eingelegter Ananas sowie alle weiteren erforderlichen Zutaten. Wir wünschen guten Appetit!