Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Lieferservice Werbebanner
118 Artikel in

Cracker & Laugengebäck

Filter
  • Kategorien
  • Eigenschaften
  • Marken

    Cracker und Laugengebäck – salzige Snacks zum Knabbern

    Wenn Sie bei einem gemütlichen Fernsehabend auf der Couch gerne etwas Salziges snacken, können Sie aus einem riesigen Angebot an köstlichen Knabbereien wählen. Laugengebäck wie Salzstangen und Salzbrezeln gehören zur den Klassikern unter den Knabbersnacks, doch auch Cracker erfreuen sich großer Beliebtheit, punkten mit einer knackigen Konsistenz und einem feinen Geschmack.

    Laugengebäck – klassische Knabbereien für jeden Anlass

    Steht eine Feier an, bei der salzige Leckereien gereicht werden sollen, greifen die meisten Menschen beim Einkaufen im Supermarkt fast automatisch zu Salzstangen. Dabei handelt es sich um dünne Stäbchen aus Teig, die nach dem Backen in Natronlauge „gebadet“ werden. Dadurch erhält das Laugengebäck seinen typischen Geschmack und die braune Hülle, die abschließend mit Salz bestreut wird. Salzstangen sind in unterschiedlichen Größen erhältlich, zum Beispiel gibt es XXL-Salzstangen, die nicht nur länger, sondern auch dicker als normale Salzstangen sind.

    Wer Salzstangen (englisch: salt sticks) mag, kann sich mit großer Wahrscheinlichkeit ebenso für anderes Laugengebäck wie Salzbrezeln begeistern. Die Knabbereien unterscheiden sich lediglich in ihrer Form. Wem mit Salz bestreuseltes Laugengebäck zu salzig ist, der kann auf Stangen, Brezeln und andere knusprige Snacks aus dem gleichen Teig zurückgreifen, die nicht extra mit Salz garniert sind. Erhältlich sind unter anderem Varianten „ohne alles“ sowie mit Sesam verfeinerte Stangen und Brezeln.

    Übrigens: Laugengebäck kommt auch in anderen Formen daher. Eine interessante Mischung aus Laugenknabberei und Cracker ergibt sich beispielsweise, wenn der Snack die flache Form von Crackern hat, aber zumindest zum Teil aus dem gleichen Teig besteht, den Sie von Salzstangen und -brezeln her kennen.

    Cracker in zahlreichen Varianten

    Cracker eignen sich ideal zum Dippen und verfügen zudem über einen feinen Eigengeschmack, der je nach Würzung und Rezeptur unterschiedlich ausfällt. Das trockene, leicht salzige Knabberzeug können Sie einfach pur genießen, in Dips tunken oder bestreichen und als kleine Snacks auf Partys servieren. Die Geschmacksrichtungen sind facettenreich, beliebt sind beispielsweise Cracker mit:

    • Käse
    • Knoblauch
    • Paprika
    • Tomate
    • Salz

    Der Begriff Cracker wurde aus der englischen Sprache ins Deutsche übernommen. Das englische Verb to crack bedeutet übersetzt „knacken“ oder „krachen“ – es braucht nicht viel Fantasie, um dahinterzukommen, wie das salzige Knabbergebäck zu seinem Namen gekommen ist. Cracker sind harte Kekse, die beim Abbeißen appetitlich knacken. Sie bieten eine stabile Unterlage für Dips und Aufstriche und eignen sich somit ideal als leckere Vorspeise oder kleiner Snack zwischendurch. Ihr würziger Eigengeschmack lässt sich wunderbar mit einer Vielzahl von Belägen abrunden.

    Wenn Sie Cracker belegen möchten, haben Sie die freie Auswahl – nur sollten Sie berücksichtigen, dass es sich um herzhafte Knabbereien handelt. Süße Aufstriche könnten die Geschmacksnerven des einen oder anderen irritieren. Geeignete Zutaten für Cracker-Rezepte sind beispielsweise:

    • Kräuterquark
    • Frischkäse
    • Wurst
    • Käse (Scheibenkäse oder Streichkäse)
    • Kaviar
    • Feta
    • Thunfischcreme
    • Aioli

    Das ist nur eine kleine Auswahl. Was gut zum Cracker passt, hängt nicht zuletzt davon ab, um welche Sorte es sich handelt. Die beliebten Tuc Cracker zum Beispiel sind mit leicht salzigem Geschmack sowie mit Käse- und Paprikaaroma erhältlich. Ausgefallene Zubereitungsideen für Cracker Snacks finden Sie in unserer REWE-Rezeptwelt!