Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Mehr erfahren
Lieferservice Werbebanner
7 Artikel in

Haselnüsse

Filter

Haselnüsse zum Naschen, Kochen und Backen

Haselnüsse haben in zahlreichen Formen einen festen Platz auf dem Speiseplan vieler Menschen. Ob pur, in Gerichten verarbeitet oder als Zutat in Müslis und Nussmischungen – die Haselnuss ist überall präsent und gerade wegen ihrer Vielseitigkeit außerordentlich beliebt. Schon die Alten Römer schätzten das intensiv nussige Aroma der Haselnuss.

Haselnüsse sind die Früchte des Haselnussstrauchs oder -baums, einer einstämmigen Pflanze, die bis zu fünf Meter hoch wird und ihre Blütezeit im März hat. Haselnüsse wachsen in Trauben, sind klein und fast rund. Ihre hellbraune Schale ist längsgerillt und vergleichsweise leicht zu knacken. Die Hasel ist weit verbreitet und wächst in großen Teilen Europas ebenso wie im Kaukasus und in Anatolien. Sie können Haselnüsse das ganze Jahr über bei REWE kaufen. Als Snack in Tüten abgepackt finden Sie in der Abteilung der Nüsse ganze Haselnusskerne ohne Schale, die Sie sofort naschen oder als Zutat beim Backen und Kochen verwenden können.

Die vielseitige Haselnuss

Für Haselnüsse gibt es in der Küche zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten.

  • Für den puren Genuss kann man Haselnüsse rösten. Das können Sie selbst im Backofen tun, falls Sie rohe Nüsse gekauft haben. 15 bis 20 Minuten bei 170 Grad Celsius im Backofen rösten lassen, danach eine Weile bedeckt stehen lassen und die bittere Haut ablösen – fertig. Geröstete Haselnüsse schmecken nussiger als rohe und haben eine dunklere Farbe. Aber Achtung: Werden Haselnusskerne zu lange geröstet, besteht die Gefahr, dass sie bitter werden.
  • Geröstete Haselnüsse sind ein vorzügliches Extra in Salaten.
  • Warum nicht mal ein Pesto mit Haselnüssen herstellen? Ein Korianderpesto oder Brokkolipesto profitiert vom intensiven Aroma der Haselnuss.
  • Haselnüsse im Kuchen sind ein Klassiker. Gemahlene Haselnüsse eignen sich ideal als Mehlersatz oder -ergänzung in Backwaren, wenn Sie einen nussigen Geschmack zu schätzen wissen.
  • Haselnussöl findet zudem mitunter als Backöl Verwendung, wegen seines nussigen Aromas wertet es aber auch Rohkostsalate wunderbar auf.

Nicht zuletzt sind Haselnüsse Bestandteil vieler Süßigkeiten, beispielsweise in Tafelschokolade mit Nuss und in Pralinen. Süße Aufstriche wie Nuss-Nougat-Cremes enthalten ebenfalls Haselnüsse.

Köstliche Rezepte mit Haselnüssen

Dass sich die Haselnuss vielseitig in der Küche verwenden lässt, haben wir bereits festgestellt. Falls Sie noch auf der Suche nach Inspiration für süße und herzhafte Kreationen mit Haselnüssen sind, werden Sie in unserer REWE Rezeptwelt fündig. Hier ein paar Vorschläge, die Sie zu Hause leicht umsetzen können:

Einfach zuzubereiten und gerade in der Weihnachtszeit der Hit bei Groß und Klein sind zudem gebrannte Haselnüsse. Für vier Portionen benötigen Sie lediglich die folgenden Zutaten, die Sie bei REWE kaufen können:

  • 200 Gramm Haselnüsse (mit Haut)
  • 100 Gramm Zucker
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • 100 Milliliter Wasser

Zuerst geben Sie Zucker und Vanillezucker in eine beschichtete Pfanne mit lauwarmem Wasser. Während sich die Flüssigkeit erhitzt, löst sich der Zucker auf. Kocht das Zuckerwasser, geben Sie die Haselnüsse hinzu und lassen alles circa sechs Minuten köcheln. Das Wasser verdampft dabei, zurück bleiben mit einer Zuckerschicht überzogene Haselnüsse. Sie verbleiben in der Pfanne, denn nun muss der Zucker karamellisieren. Rühren Sie ständig um und warten Sie, bis die Zuckerschicht wieder etwas geschmolzen ist. Dann geben Sie die Nüsse auf Backpapier und trennen die Masse, damit nach dem Abkühlen kein großer Klumpen entsteht, sondern Sie die gebrannten Haselnüsse einzeln naschen können.