Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Lieferservice Werbebanner
64 Artikel in

Nussmischungen

Filter

Nussmischungen – knackige Snacks für viele Gelegenheiten

Bei einem gemütlichen Filmeabend zu zweit oder einem spannenden Spielenachmittag in geselliger Runde dürfen Knabbereien nicht fehlen. Neben Chips und Erdnussflips erfreuen sich insbesondere Nüsse großer Beliebtheit. Sie überzeugen mit einem tollen kernigen Geschmack und einem knackigen Biss. Für Abwechslung beim Naschen sorgen Nussmischungen, die aus mehreren Nusssorten bestehen oder einen Mix aus Nüssen und Früchten beinhalten, so dass jeder nach seinem Geschmack fündig wird.

Im Onlineshop von REWE können Sie gemischte Nüsse online kaufen und die Welt der kleinen Köstlichkeiten besser kennenlernen.

Nussmischungen bieten geschmackliche Vielfalt

Nussmischungen sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, beispielsweise als Nüsse Mix aus verschiedenen Nusssorten oder als Nuss Frucht Mischung. Ein prominentes Beispiel für die letztere Variante ist das Studentenfutter, das unter anderem Rosinen enthält. Wer den Geschmack von Rosinen nicht mag, kann auf Alternativen mit anderen Trockenfrüchten zurückgreifen oder zu Nussmischungen greifen, die ausschließlich aus Nüssen bestehen.

In Nussmischungen sind beispielsweise folgende Nüsse häufig enthalten:

  • Walnüsse: Bei Walnüssen handelt es sich um die Früchte der Echten Walnuss, eines sommergrünen Laubbaums. Charakteristisch für Walnusskerne ist ihre Gestalt, sie haben nämlich Ähnlichkeit mit einem Gehirn. Walnüsse eignen sich für den rohen Verzehr und haben einen unverwechselbaren, feinherben Geschmack.
  • Pekannüsse: Pekannüsse sind die Früchte des Pekannussbaums, der bis zu 44 Meter hoch wachsen kann, und haben ihren Ursprung in Nordamerika. Sie schmecken gesalzen und ungesalzen sehr gut.
  • Cashews: Cashews haben einen milden, süßlichen Geschmack und eine weiche Konsistenz. Die Kerne sind von fast weißer Farbe und können nur mittels Erhitzen von der Samenhaut gelöst werden. Ob mit oder ohne Salz – sie sind immer ein Genuss.
  • Haselnüsse: Die Haselnuss wächst als Strauch oder Baum. Ihre Früchte müssen vor dem Verzehr geknackt werden und finden in der Küche viele Verwendungsmöglichkeiten. Sie sind meist Bestandteil ungesalzener Nussmischungen.
  • Macadamias: Die Macadamia gilt als „Königin“ unter den Nüssen und enthält einen beachtlichen Fettanteil. Sie schmeckt mild und ist geröstet, gesalzen, mit Gewürzen überzogen sowie unbehandelt erhältlich.
  • Mandeln: Mandelkerne sind pur und ungewürzt schon ein Genuss und überzeugen mit einem kernigen und süßlichen Geschmack. Sie sind ebenfalls in gerösteter und gesalzener Form erhältlich.

Wer pikant gewürzte Nüsse liebt, kann seine eigene Nussmischung herstellen. Als Grundlage dienen Mandel- und Cashewkerne, Macadamias und Pekannüsse. Sie können die Nüsse in einzelnen Packungen kaufen oder auf Nussmischungen in Bio-Qualität zurückgreifen, ganz wie Sie möchten. Insgesamt sollten sich etwa 300 Gramm ergeben. Die Nusskernmischung vermengen Sie mit zwei Esslöffeln Honig und einem Esslöffel Öl in einer Schüssel, würzen sie mit zerkleinerten Chilischoten, Paprika- und Currypulver (je einen Teelöffel) und legen sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Die Nussmischung muss nun im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius auf mittlerer Schiene rösten. Wichtig ist, dass Sie die Nüsse regelmäßig wenden, damit sie gleichmäßig bräunen.

Ob Nusskernmischungen oder eine feine Edelnussmischung von REWE Beste Wahl – bei REWE können Sie köstliche Nussmischungen kaufen, wenn Ihnen der Sinn nach knackiger Abwechslung steht.