Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Mehr erfahren
Lieferservice Werbebanner
488 Artikel in

Tafelschokolade

Filter
  • Kategorien
  • Eigenschaften
  • Marken
    <
    12313
    >

    Entdecken Sie die verführerische Welt der Schokolade!

    Schokolade ist ohne Zweifel eine der beliebtesten Süßigkeiten weltweit. Ein Stück Schokolade im Mund schmelzen zu lassen und das volle Aroma zu genießen, bereitet nicht nur Kindern Freude. Bei REWE finden Sie eine große Auswahl an Schokoladensorten, so dass garantiert für jeden Geschmack die richtige dabei ist, darunter kleine Tafeln Schokolade, besonders große sowie zahlreiche, mitunter sehr ausgefallene Geschmacksrichtungen.

    Wie viele Stücke hat eine Tafel Schokolade?

    Eine Tafel Schokolade besteht aus Reihen, die wiederum in Stücke unterteilt sind. Jeder Hersteller nutzt bei der Fertigung eine andere Form, was dazu führt, dass Schokoladentafeln verschiedener Anbieter und Marken unterschiedlich viele Stücke umfassen. In den meisten Fällen jedoch besteht eine Tafel Schokolade aus sechs Reihen zu je vier Stücken, also aus insgesamt 24 Stücken.

    Wissenswertes zur Herstellung von Schokolade

    Zu den Hauptbestandteilen bei der Herstellung von Tafelschokolade gehört die Kakaobohne. Nach der Ernte wird sie gereinigt und bei 100 bis 160 Grad Celsius geröstet. Nachdem anschließend die Schale entfernt wurde, mahlen große Mühlen die Bohnen zu einer Art Kakaobrei, der Kakaomasse. Als Nebenprodukt entsteht ein wertvolles Öl, die Kakaobutter. Die Kakaomasse wird mit der Kakaobutter und Zucker vermischt. Durch das „Conchieren“, das stundenlange Rühren bei niedrigen Temperaturen, erhält die Schokolade ihren Glanz und einen zarten Schmelz. Diese Masse wird im nächsten Schritt in Formen abgefüllt und abgekühlt. Aus den Formen presst man schließlich die nun harte Tafel Schokolade, die abgepackt wird und in den Handel kommt. Je nach Sorte werden bei der Verarbeitung noch weitere Inhaltsstoffe hinzugefügt, beispielsweise Nüsse. Schokoladentafeln mit Füllung werden in einer Form hergestellt, in die nach dem Abkühlen die Füllung gespritzt wird. Anschließend kommt eine weitere Schicht Schokolade als „Boden“ darüber.

    Was ist weiße Schokolade?

    Weiße Schokolade wird in einem ähnlichen Verfahren hergestellt wie braune Schokolade. Jedoch wird der weißen Variante während des Herstellungsprozesses das Kakaopulver entzogen, so dass die reine Kakaobutter übrigbleibt, die mit Milchbestandteilen und Zucker vermischt die Masse für weiße Schokolade ergibt. Im Sortiment von REWE finden Sie natürlich auch weiße Tafelschokolade.

    Schokolade für Veganer

    Viele Sorten Schokolade werden mit Milch hergestellt, sind also nicht vegan. Jedoch bieten immer mehr Hersteller vegane Tafeln Schokolade an, beispielsweise Ritter Sport. Diese Sorten sind frei von tierischen Inhaltsstoffen wie Vollmilchpulver, Butterreinfett oder Sahnepulver. Statt Milch kommt ein Ersatzstoff wie Agavensaft zum Einsatz. Ein Vorteil der veganen Schokolade ist, dass der originale Kakaogeschmack deutlicher hervortritt.

    Was ist Rohschokolade?

    Die Herstellung von Rohschokolade unterscheidet sich etwas von der herkömmlicher Schokolade. Die Kakaobohnen werden bei etwa 40 Grad schonend geröstet, wodurch sich das Kakaoaroma voll entfalten kann. Rohschokolade enthält weder Zucker noch Milchzusätze, da diese die Aufnahme der Kakao-Antioxidanten unterbinden. Kakaobohnen werden positive Wirkungen auf den Körper nachgesagt, aber nur, wenn die Kakao-Antioxidanten erhalten bleiben. Eine solche Tafel Schokolade muss also ohne Zusätze, sprich „roh“ verzehrt werden.

    Macht Schokolade glücklich?

    Es gab Studien, denen zufolge sich Schokolade tatsächlich positiv auf die Stimmung auswirkt. In der Kakaobohne befinden sich Inhaltsstoffe, die eine aufheiternde Wirkung zur Folge haben können. Beispielsweise ist ein Baustein des Glückshormons Serotonin in Kakao enthalten. Allerdings ist die Menge dieser Stoffe in einer Tafel Schokolade sehr gering. Wissenschaft hin oder her – allein der leckere Geschmack zartschmelzender Schokolade sorgt ohne Zweifel für Glücksmomente.

    Kann man eine Tafel Schokolade selber machen?

    Mit den richtigen Zutaten ist es möglich, eine Tafel Schokolade selbst herzustellen. Dazu benötigen Sie Kakao, Pflanzenmargarine, Milchpulver, Sahne sowie Zucker oder Honig. Erhitzen Sie Wasser in einem Topf und stellen Sie einen kleineren Topf dort hinein. Lassen Sie 50 Gramm Margarine darin schmelzen, während Sie in einer Schüssel 50 Gramm Kakao (zum Backen, kein Kaba!) mit 200 Gramm Milchpulver vermengen. Dieses Gemisch geben Sie langsam zur Margarine dazu. Gießen Sie unter Rühren 125 Milliliter Sahne hinzu. Dann lassen Sie die Masse abkühlen, während Sie 100 Gramm Zucker oder die gleiche Menge Honig unterrühren. Verteilen Sie anschließend alles auf einem Backblech. Nun können Sie nach Belieben noch weitere Zutaten wie Nüsse, Rosinen oder Cornflakes hinzugeben. Bei 100 Grad Celsius „backen“ Sie Ihre Tafel Schokolade für etwa 15 Minuten und lassen sie daraufhin an der Luft abkühlen. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

    Möchten Sie eine Tafel Schokolade kaufen, finden Sie bei REWE eine Vielzahl an Varianten, zum Beispiel Klassiker wie Zartbitterschokolade, Vollmilchschokolade und weiße Schokolade sowie Sorten mit Nuss und Bio Schokolade, Schweizer Schokolade, Merci Schokolade, edle Pralinen und Heiße Schokolade zum Trinken.