Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
141 Artikel in

Kräuter-, Husten- & Lutschbonbons

Filter
  • Kategorien
  • Eigenschaften
  • Marken

    Kräuter-, Husten- & Lutschbonbons für Hals und Rachen

    Wenn’s im Hals juckt und kratzt, greifen wir zu Lutschbonbons wie Kräuterbonbons und Hustenbonbons. Darunter fallen grundsätzlich alle Bonbons, die nicht in erster Linie dem Genuss dienen, sondern wegen ihrer Wirkung verzehrt werden. Die Lutschbonbons sollen dabei helfen, Hals und Rachen zu beruhigen oder den Atem zu erfrischen. Das soll nicht heißen, dass Kräuterbonbons und Hustenbonbons nicht gut schmecken. Die Auswahl an Lutschbonbons in diesem Bereich ist riesig und hält für jeden Geschmack die passenden Produkte bereit. Besonders bekannt für seine Husten- und Kräuterbonbons ist der schweizer Hersteller Ricola.

    Wie wirken Lutschbonbons gegen Halsschmerzen?

    Halsschmerzen können viele Ursachen haben. Häufig beginnt eine Erkältung mit Kratzen und Jucken im Hals, außerdem können Beschwerden auftreten, wenn die Stimmbänder übermäßig beansprucht werden. Menschen, die berufsbedingt viel reden müssen, können ein Lied davon singen. Halsbonbons, wie Hustenbonbons auch genannt werden, sind in vielen Fällen das erste Mittel, zu dem gegriffen wird, um zumindest kurzzeitig Linderung herbeizuführen.

    Von anderen Lutschbonbons, die für den reinen Genuss bestimmt sind, unterscheiden sich Kräuterbonbons und Hustenbonbons hinsichtlich der Inhaltsstoffe. Sie beinhalten ätherische Öle und/oder Kräuterextrakte, die beim Lutschen eine beruhigende, abschwellende, schleimlösende und betäubende Wirkung entfalten können – die genaue Wirkweise und Zusammensetzung variiert je nach Produkt. Kräuterbonbons enthalten oft Extrakte aus den folgenden Kräutern:

    • Salbei
    • Pfefferminze
    • Spitzwegerich
    • Eibisch
    • Thymian
    • Frauenmantel
    • Schlüsselblume
    • Ehrenpreis
    • Malve

    Kommen ätherische Öle bei der Herstellung zum Einsatz, handelt es sich in den meisten Fällen um Eukalyptusöl und Menthol (Minze). Außerdem ist häufig Zucker enthalten. Zuckerfreie Bonbons werden mit alternativen Süßungsmitteln hergestellt.