Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Favoriten
Jetzt 10% Rabatt auf eine Auswahl an Tiernahrung & Tierbedarf bei Bestellungen über den REWE Lieferservice sichern! Mehr Informationen zum Mehrsparplan
4 Artikel in

Fischburger & -frikadellen

Filter
  • Alle Produkte
  • REWE Liefer- und Abholservice
  • Paketversand (alle Produkte)
  • Paketversand (REWE Produkte)

Fischburger und Fischfrikadellen – köstlicher Fisch in knuspriger Panade

Wer Burger und Frikadellen liebt, aber keine Lust auf Fleisch hat, kommt mit Fischburgern und Fischfrikadellen voll auf seine Kosten. Die herzhaften Köstlichkeiten bestehen aus zartem Fischfilet im Inneren und sind mit einer knusprigen Panade überzogen. Ähnlich den Fischstäbchen können Fischburger und Fischfrikadellen eine Option für diejenigen darstellen, denen Fisch normalerweise nicht sonderlich zusagt. Bei REWE findest du tiefgekühlte Fischburger und Fischfrikadellen hoher Qualität, die du im Handumdrehen zubereiten kannst.

Tiefgekühlte Fischburger und Fischfrikadellen zubereiten

Fischburger und Fischfrikadellen aus der Tiefkühlabteilung sind schnelle Fischgerichte, die meistens in der Pfanne oder Fritteuse zubereitet werden können.

  • Zubereitung in der Pfanne: Um Fischburger oder Fischfrikadellen zu braten, gibst du zunächst ausreichend Fett in die Pfanne, beispielsweise Öl oder Butter, und lassen es heiß werden. Anschließend legst du die tiefgefrorenen Fischbouletten hinein und garst sie bei mittlerer Hitze, bis sie goldbraun sind. Die empfohlene Bratdauer entnimmst du den Angaben auf der Verpackung. Fischfrikadellen von Iglo beispielsweise benötigen circa zehn bis zwölf Minuten. Wichtig ist es, die Burger regelmäßig zu wenden, damit sie gleichmäßig bräunen.
  • Zubereitung in der Fritteuse: Zunächst gibst du Fett in die Fritteuse und bringen es auf die empfohlene Temperatur, die meist bei ungefähr 175 Grad Celsius liegt. Anschließend legst du die tiefgefrorenen Fischbuletten hinein und frittieren sie, bis sie eine goldgelbe Farbe angenommen haben. Das sollte nach vier bis sechs Minuten der Fall sein. Wenn die Fischburger nach oben schwimmen, sind sie fertig. Anschließend kannst du sie auf Küchenkrepp legen, um überschüssiges Fett aufzufangen.

Die Zubereitungsarten können je nach Produkt variieren. Fischburger von Iglo beispielsweise lassen sich auch im Backofen garen. Konkrete Informationen dazu entnimmst du am besten den Hinweisen des Herstellers.

Fischburger und Fischfrikadellen schmecken nicht nur im Brötchen und zu frischem, knackigem Salat, sie können auch zu Pommes oder Kartoffeln sowie Gemüse gereicht und mit Remoulade serviert werden. Mit einem köstlichen Graubrot und Rührei harmonieren sie ebenfalls wunderbar.

Fischburger und Fischfrikadellen selber machen

Falls du Fischfrikadellen und Fischburger selber machen möchtest, findest du im Internet eine Vielzahl an Rezepten, die du nach Belieben verfeinern und abwandeln kannst. Folgendes Rezept für Fischfrikadellen, das für vier Personen ausgelegt ist, kann dir eine erste Orientierung geben: Zunächst weiche zwei Toastbrotscheiben in einem Topf mit 200 bis 250 Millilitern warmer Milch oder Sahne ein und lassen sie in einem Sieb abtropfen. Anschließend teile 700 Gramm Kabeljau oder Seelachs in feine Würfel und geben den Fisch zusammen mit 2 Eigelben, einem ganzen Ei, je zwei Esslöffeln gehacktem Schnittlauch und gehackter Petersilie, dem weichen Toastbrot und einer halben mittelgroßen, gewürfelten Zwiebel in eine Schüssel. Dann vermenge die Zutaten zu einem Teig, formen daraus Frikadellen und panieren sie (für die Panade benötigst du circa 6 Esslöffel Paniermehl). Anschließend erhitzt du eine großzügige Menge Öl oder Butterschmalz in einer Pfanne und braten die Frikadellen darin an, bis sie goldbraun sind. Danach legst du die Frikadelle zusammen mit ein paar Salatblättern, Tomaten, Zwiebeln und gegebenenfalls Remoulade zwischen zwei Brötchenhälften – fertig ist der Fischburger!

Welcher Fisch für Fischburger beziehungsweise Fischfrikadellen zum Einsatz kommt, variiert nach Rezept. Beliebt sind beispielsweise:

  • Seelachs
  • Kabeljau
  • Rotbarsch
  • Pangasius
  • Makrelen
  • Scholle

In der Rezeptwelt von REWE findest du ebenfalls tolle Rezeptvorschläge für selbst gemachte Fischburger und Fischfrikadellen, darunter: