Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Werbebanner
13 Artikel in

Fischstäbchen

Filter

Fischstäbchen – Panierte Lieblingsspeise von Groß und Klein

Obwohl Fisch bei Kindern oft nicht sonderlich beliebt ist, zählen Fischstäbchen zu den absoluten Lieblingsgerichten bei den Kleinen. Grätenfreies Fischfilet, ummantelt von einer goldbraunen, knackigen Kruste, ist der Hit auf dem Teller – und das seit Generationen. Ob selbst gemacht oder als Tiefkühlprodukt, das Sie im Ofen garen oder in der Pfanne braten – Fischstäbchen gelingen immer und schmecken ausgezeichnet.

Fischstäbchen wurden Ende der 50er Jahre in Großbritannien erfunden. Die Absicht war, den Fischkonsum der Bevölkerung zu erhöhen und die Fischer dadurch wirtschaftlich zu unterstützen. In Westdeutschland und Österreich kamen die kleinen panierten Fischfilets wenig später in den Handel. In der DDR waren sie erst seit ungefähr 1970 erhältlich. Die große Beliebtheit, auch unter denen, die eigentlich keinen Fisch mögen, liegt wohl darin begründet, dass Fischstäbchen keine Gräten haben und nicht sehr intensiv nach Fisch schmecken.

Das steckt in Fischstäbchen

Fischstäbchen und Backfisch werden meist aus Alaska-Seelachs (auch bekannt als Pazifischer Pollack) aus dem Nordpazifik hergestellt, der leicht und aromatisch schmeckt. Den Grundsätzen des Deutschen Lebensmittelbuchs zufolge sollen Fischstäbchen mindestens 65 Prozent Fischfilet enthalten. Zwar sind die Richtlinien aus dem Deutschen Lebensmittelbuch nicht rechtlich bindend, ein Blick auf die Verpackung von Fischstäbchen vieler Hersteller wird Ihnen aber zeigen, dass der Vorgabe in der Regel gefolgt wird.

Der frisch gefangene Fisch wird umgehend weiterverarbeitet. Noch auf dem Schiff wird er filetiert und bei minus 40 Grad Celsius schockgefrostet, damit er frisch bleibt. An Land wird das gefrorene Alaska-Seelachsfilet mithilfe von Sägen in die typische Fischstäbchen-Form gebracht. Anschließend werden die etwa 20 Gramm leichten Filetstücke mit Mehl, Wasser, Salz, Stärke und Gewürzen paniert, mit Semmelbröseln bestreut und für wenige Sekunden in Öl vorgebraten. Dadurch erhält das Fischstäbchen seine knusprige Kruste, die wir alle so lieben.

Originelle Fischstäbchen Rezepte

Fischstäbchen sind nicht nur pur ein Genuss, sondern können als Zutat für kreative Speisen dienen. Wie wäre es mit einem Fischstäbchen Auflauf? Probieren Sie zum Beispiel einmal gratinierte Fischstäbchen im Schinkenmantel! Eine beliebte Fischstäbchen Beilage sind Pommes. Um mehr Vielfalt auf den Teller zu bringen, können Sie Fischstäbchen mit einem bunten Salat aus frischem Gemüse genießen.  Außerdem ist es möglich, frisches Fischfilet zu kaufen, den Fisch zu panieren und in Öl zu braten – so könnte man die Fischstäbchen selber machen!