Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Favoriten
16 Artikel in

Fleisch & Wild

Filter

Wildfleisch – Genießen Sie ein Stück Natur!

Wildfleisch gilt als qualitativ hochwertiges Nahrungsmittel, da es von freilebenden Wildtieren stammt. Es passt besser in eine figurbewusste Ernährung als Fleisch von Gatterwild. Gatterwildtiere werden in Gehegen gehalten und ihr Fleisch weist Untersuchungen zufolge einen erhöhten Fettgehalt auf, der auf eingeschränkte Bewegungsfreiheit und Zufütterung zurückzuführen ist. Wilde Tiere hingegen können sich frei bewegen und ernähren sich ausschließlich von Futter, das sie in ihrem Biotop vorfinden. Daher gilt das Fleisch von freilebenden Wildtieren als hochwertiger und sehr edel.

Die Besonderheiten von Wildfleisch

Das Fleisch der Tiere aus freier Wildbahn wird Wildbret genannt. Es unterscheidet sich nicht nur geschmacklich vom Fleisch landwirtschaftlicher Nutztiere, auch Farbe und Aroma lassen deutliche Unterschiede erkennen. Frisches Fleisch vom Wild ist kräftig rot bis sehr dunkel. Das kommt daher, dass Hirsch, Wildschwein und Reh nicht geschlachtet, sondern bei der Jagd erlegt werden und weniger stark ausbluten. Bei jüngeren Tieren ist die Fleischfarbe in der Regel heller als bei älteren. Um zart und schmackhaft zu werden, muss das Wildbret bei Kühlraumtemperatur abhängen und reifen, wie es in der Fachsprache genannt wird. Bei jungen Tieren dauert dieser Vorgang drei Tage, bei älteren Tieren bis zu einer Woche.

Fleisch vom Wild perfekt zubereiten

Wild-Liebhaber wissen den besonderen Geschmack der freien Natur zu schätzen, der charakteristisch für Wildfleisch wie Hirschbraten, Hirschgulasch, Rehkeule oder Rehrücken ist. Das Fleisch ist zart und einfach zuzubereiten. Sie können dabei kreativ werden, denn mit Wildfleisch ist vieles kombinierbar. Damit Wildfleisch beim Essen auf der Zunge zergeht, sollten Sie auf eine schonende Garung achten. Anders als bei Fleisch von Rind oder Schwein, sollte der Wildfleisch Braten langsam gegart, also nicht zu scharf angebraten werden. Als Bratfett eignet sich Margarine oder Pflanzenöl. Bei niedriger Temperatur im Ofen bleibt das Wildfleisch wunderbar weich. Daneben können Sie Wildfleisch grillen. Hierfür eignen sich Filetstücke, zum Beispiel vom Rehrücken. Es gilt wie so oft die Regel: Was lange währt, wird gut. Bei niedriger Temperatur vorsichtig gegart, gelingt Ihnen ein ausgesprochen zartes Steak. Große Wildfleischstücke schmecken besonders aromatisch, wenn sie mit Knoblauch, Kräutern oder geräuchertem Speck gespickt werden. Dazu sollten Sie das Fleisch an mehreren Stellen einige Zentimeter tief einstechen und die Gewürze in das Fleisch einarbeiten. Um das Aroma des edlen Fleisches zu verfeinern, können Sie Wildfleisch einlegen, also marinieren. Diese Zubereitungsart ist sehr beliebt.

Hier ein paar Wildfleisch Rezepte zum Ausprobieren:

Wegen der streng regulierten Jagdzeiten ist Wildfleisch nicht das ganze Jahr über erhältlich, jedenfalls nicht in frischer Form. In der Tiefkühlabteilung werden Sie natürlich jederzeit fündig. Bei REWE können Sie Wildfleisch online kaufen und ganz bequem nach Hause liefern lassen. Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und Genießen!