Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Favoriten
Aufgrund des hohen Bestellaufkommens sind unsere Liefer- und Abholzeitfenster schnell ausgebucht sowie einige Artikel vorübergehend in der Bestellmenge eingeschränkt. Wir bitten um dein Verständnis.
4 Artikel in

Gemüse-Bratlinge

Filter
  • Alle Produkte
  • REWE Liefer- und Abholservice
  • Paketversand (alle Produkte)
  • Paketversand (REWE Produkte)

Köstliche Bratlinge aus Gemüse und anderen Zutaten

Zu dem regelmäßigen Verzehr von Fleisch gibt es eine ganze Menge schmackhafter Alternativen, unter anderem in Form von Bratlingen. Unter einem Bratling versteht man einen aus mehreren Zutaten geformten Kloß, oft in flachgedrückter Form, der typischerweise in der Pfanne mit Fett gebraten oder im Backofen zubereitet werden kann. Die Form eines Bratlings erinnert an die von Frikadellen. Der Unterschied besteht vor allem darin, dass Bratlinge nicht aus Fleisch hergestellt werden. Es gibt zum Beispiel Gemüsebratlinge sowie Bratlinge aus Reis oder anderem Getreide, Kartoffeln und Hülsenfrüchten.

Bratlinge zubereiten – Rezepte für zu Hause

Selbst für versierte Hobbyköche ist es manchmal eine Herausforderung, Bratlinge perfekt zuzubereiten. Die richtigen Zutaten müssen im idealen Verhältnis vermengt werden, die Masse muss die richtige Konsistenz haben und darf weder zu klebrig noch zu fest oder flüssig sein. Das Ausbacken muss in einer heißen Bratpfanne mit ausreichend Fett geschehen, denn andernfalls besteht die Gefahr, dass die Bratlinge auseinanderfallen. Gleichzeitig können zu viel Hitze und ein zu dick geformter Bratling dazu führen, dass der Bratling außen verbrennt, während er innen noch nicht durch ist. Wer sich also an Bratlinge heranwagt, für den ist es wichtig, ein geeignetes Bratling Rezept zur Hand zu haben und sich so genau wie möglich an die angegebenen Mengen und Arbeitsschritte zu halten.

In unserer REWE Rezeptwelt findest du mehrere Rezepte für Bratlinge und darüber hinaus interessante Kombinationsmöglichkeiten mit feinen Beilagen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem der folgenden Rezepte:

Grundsätzlich muss bei der Zubereitung von Bratlingen immer beachtet werden, dass eine Zutat verwendet wird, die die Masse zusammenhält. Dafür ist Ei gut geeignet, daneben gibt es alternative Möglichkeiten: Geraspelte Zucchini und Möhren eignen sich ebenso gut wie Kartoffelraspeln. Gekochter Reis, Quinoa, Hirse und Weizenprodukte wie Couscous und Bulgur lassen sich hervorragend mit Gemüse kombinieren. Aus Kidneybohnen kannst du Bean-Burger zubereiten. Die richtigen Gewürze und Zutaten wie Zwiebeln und Knoblauch geben deinem Bratling den letzten Schliff.

Schnelle Bratlinge aus der Tiefkühlabteilung

Du musst Bratlinge natürlich nicht zwangsläufig selber machen. Bratlinge auf Gemüsebasis wie Blumenkohlbratlinge oder Gemüsesticks auf Kartoffelbasis sind bei REWE als Tiefkühlkost erhältlich. Die Bratlinge in unserem Angebot werden frisch zubereitet, schonend tiefgefroren und sind deswegen eine echte Alternative, falls du einmal nicht die Zeit hast, aus frischen Zutaten selbst eine Bratlingsmasse zu formen und die Fladen einzeln auszubacken. In deiner REWE Filiale ebenso wie in unserem REWE Onlineshop findest du verschiedene Arten der Bratlinge, die du bloß in der Pfanne oder im Backofen erhitzen musst.

Was zu Bratlingen gut passt? Grundsätzlich ist jede Art von Salat eine Beilage, mit der du nichts falsch machen können. Wenn es sich um reine Gemüsebratlinge handelt, können Kartoffeln, Reis und Nudeln wunderbar als Beilage dienen. Falls deine Bratlinge darüber hinaus ein wenig Soße vertragen können, musst du nicht extra eine Bratensoße kochen. Ganz fantastisch munden Bratlinge zum Beispiel mit Dips aus Joghurt oder feinen Exoten wie Guacamole. Keine Zeit, einen Bratling-Dip selbst zuzubereiten? Mit etwas Ketchup oder fertigen Grillsoßen wie Honig-Senf-Soßen oder Salsa kannst du Bratlinge ebenfalls servieren.