Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Favoriten
9 Artikel in

Flammkuchen

Filter
  • Produkte
    • Alle Produkte
    • REWE Liefer- und Abholservice
    • Paketversand (alle Produkte)
    • Paketversand (REWE Produkte)
  • Kategorien
  • Eigenschaften
  • Marken
    • Alle Produkte
    • REWE Liefer- und Abholservice
    • Paketversand (alle Produkte)
    • Paketversand (REWE Produkte)

    Flammkuchen – heiße Spezialität aus dem Elsass

    Knusprig dünner Boden, belegt mit feinsten Zutaten, frisch im Ofen gebacken und heiß serviert – da läuft fast jedem das Wasser im Munde zusammen. Die Rede ist nicht von der allseits beliebten Pizza, sondern von einer Spezialität, die aus dem französischen Elsass, Lothringen und den angrenzenden deutschen Gebieten wie Baden und der Pfalz stammt: der Flammkuchen. Er wird Flammkuchen, Flammwaie, Flammenkuchen oder, im Französischen, Tarte flambée genannt und trägt seinen Namen in Anlehnung daran, dass er traditionell bei noch lodernden Flammen in den Holzofen geschoben wird.

    Die Grundlage des Flammkuchens ist ein dünn ausgerollter Brotteig. Er wurde früher traditionell in einem Holzbackofen zubereitet, um abschätzen zu können, ob die Hitze für die Zubereitung von Brot geeignet ist. Ein schnell verbrennender Flammkuchen war ein Zeichen dafür, dass der Ofen noch abkühlen musste.

    Heutzutage ist die Zubereitung im Holzofen seltener geworden und höchstens in traditionellen Restaurants üblich, wo sie Teil des Ambientes ausmacht. Schmackhaften Flammkuchen kannst du selbstverständlich ebenso gut im Backofen zu Hause zubereiten. Wer gerne Flammkuchen isst, kann sich einen speziellen Flammkuchenofen zulegen, der dem klassischen Holzofen nachempfunden ist. Ob sich eine solche Anschaffung für dichlohnt, musst du entscheiden.

    Heute ist Flammkuchen weithin bekannt, bei Jung und Alt beliebt und in vielen Variationen erhältlich, im Restaurant ebenso wie frisch zubereitet zu Hause oder als schnelle und unkomplizierte Tiefkühlvariante. Die klassische Zubereitungsart des Elsässer Flammkuchens erfordert nur wenige Zutaten:

    • Flammkuchenteig
    • Zwiebeln
    • frischer Schmand
    • Speckwürfel
    • Salz und Pfeffer

    Daneben gibt es eine ganze Reihe anderer Zubereitungsarten. Flammkuchen eignet sich ganz wunderbar zum Experimentieren!

    Flammkuchen aus der Tiefkühlabteilung – für den schnellen Genuss

    Der Klassiker der Tiefkühlgerichte ist sicherlich die Tiefkühlpizza. Wer Pizza gerne mag, aber mal etwas anderes ausprobieren möchte, dem empfehlen wir Flammkuchen aus der Tiefkühlabteilung. Damit bringst du im Handumdrehen eine köstliche, heiße Mahlzeit auf dem Tisch. Wer nach einem langen Tag hungrig nach Hause kommt oder spontan Besuch bekommt, kann und will sich vielleicht nicht lange in die Küche stellen – oder hat schlicht nicht alle notwendigen Zutaten zum Kochen vorrätig. Ein Flammkuchen Elsässer Art aus der Tiefkühltruhe kommt einem frisch zubereiteten Flammkuchen geschmacklich nahe und stellt eine echte Alternative dar, wenn es schnell gehen soll.

    Bei REWE findest du vorzügliche Flammkuchen verschiedener Hersteller.

    Flammkuchen selber machen – wirst du kreativ!

    Hobbyköche, die etwas Neues ausprobieren möchten, finden in Flammkuchen eine dankbare Mahlzeit, die schnell fertig ist und bei der Familie und Freunden bestimmt gut ankommt. In der REWE Rezeptwelt findest du leichte Flammkuchen-Rezepte, von herzhaft bis süß, von klassisch bis ausgefallen. Für einen schnellen Flammkuchen brauchst du nicht einmal ein eigenes Flammkuchenteig-Rezept: Den frischen Teig kannst du bereits als Fertigteig bei REWE kaufen. Wer gerne alles selbst machen möchte, findet auch für Flammkuchenteig geeignete Rezepte. Mit einer Küchenmaschine ist der Teig für Flammkuchen schnell gerührt, das gilt natürlich auch für den Thermomix, falls du einen besitzt.

    Übrigens kannst du pro Person circa 100 Gramm Mehl als Flammkuchengrundlage rechnen, für den Fall, dass es sich um eine Hauptmahlzeit mit einer kleinen Salat-Beilage handelt.

    Nach traditioneller Art wird Flammkuchenteig mit Hefe hergestellt. Es ist jedoch möglich, ihn aus Mehl, Wasser, Öl und etwas Salz ganz ohne Hefe herzustellen. Der Vorteil: Du sparst sich die Zeit, die ein Hefeteig braucht, um aufzugehen. Das Backen selbst dauert höchstens zehn Minuten.

    Probiere Flammkuchen doch einmal in einer der folgenden Rezeptvarianten:

    Wenn du beim Stöbern nach Rezepten weitere Ideen für Flammkuchen Beläge entwickelst, scheue dich nicht, diese einfach auszuprobieren. Flammkuchenteig ist die ideale Grundlage für verschiedene Leckereien aus dem Backofen. So kannst du neben Äpfeln und Zimt auch andere Obstsorten verwenden und sogar Honig, Nüsse oder Schokosplitter darüberstreuen.

    Wer auf Fleisch verzichten möchte, hat es leicht: Flammkuchen lassen sich einfach zubereiten, indem du statt Speckwürfeln auf Räuchertofu zurückgreifst. Klein gewürfelt und in der Pfanne angebraten kommt er geschmacklich und in Hinsicht auf die Konsistenz echtem Speck nahe.

    Wozu passt Flammkuchen?

    Natürlich ist es möglich, Flammkuchen einfach so zu genießen. Um für noch mehr Abwechslung auf dem Esstisch zu sorgen, kannst du ihn jedoch mit passenden Beilagen servieren. Am besten bietet sich ein frischer Salat an, entweder mit Blattsalat oder als gemischter Salat mit Gurken, Paprika, Tomaten und anderen Gemüsesorten. Im Elsass wird meistens ein grüner Salat mit frischem Joghurt- oder Sahnedressing serviert. Diese Beilage passt hervorragend zu dem würzigen Geschmack des Flammkuchens und dominiert das Gericht nicht. Letztlich hängt die Wahl der Beilage immer davon ab, welchen Flammkuchenbelag du wählst. Bei süßen Varianten können Obststücke, Eis und Schokoladensoße das Geschmackserlebnis auf köstliche Weise abrunden.

    Genieße zu Flammkuchen einen frischen, fruchtigen Wein! Das kann bei Flammkuchen mit Lachs ein Weißwein sein, zu deftigeren Variationen passt Rotwein besser. Süße Flammkuchen harmonieren gut mit einem Dessertwein; ein Rosé bietet sich beispielsweise an.

    Ob du deinen Flammkuchen selber machen möchten oder eine köstliche Tiefkühlvariante suchen – im REWE Onlineshop und in deinem REWE Markt vor Ort werde in jedem Fall fündig. Wir halten fertige Flammkuchen für dich bereit, die du nur noch aufbacken musst. Sämtliche Zutaten für eigene Kreationen findest du bei uns ebenfalls.


    Verwandte Kategorien