Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
Favoriten
7 Artikel in

Kokoslikör

Filter

Kokoslikör für exotische Cocktails und Longdrinks

Wenn Ihnen der Sinn nach Urlaub steht, in absehbarer Zeit aber leider keiner in Aussicht steht, holen Sie sich doch ein Stück Südseeflair nach Hause und mixen Sie sich einen Cocktail mit Kokoslikör! Kaum ein Likör vermag auf so exotische Weise die Geschmacksknospen zu kitzeln wie Spirituosen mit Kokosaroma. Kokoslikör wird eher selten pur genossen, häufiger dient er als Zutat in Mischgetränken. Bekannte Beispiele sind Cocktails wie Malibu Sunrise, Pink Panther und Bahama Mama.

In der Spirituosenabteilung von REWE finden Sie Kokoslikör zum Mixen und Genießen, darunter Produkte bekannter Marken.

Was ist Kokoslikör?

Bei Kokoslikör handelt es sich um einen sogenannten Emulsionslikör. So werden Liköre bezeichnet, die fetthaltige Zutaten wie Schokolade, Milch und Sahne enthalten. Im Fall von Kokoslikör dient Kokosmilch als Basiszutat, die mit einer hochprozentigen Spirituose vermischt wird. Es gibt klare Kokosliköre und sahnige Varianten. Der Alkoholgehalt beträgt wie bei den meisten Likören zwischen 15 und 25 Volumenprozent.

Wird Kokoslikör pur getrunken, dann meist gut gekühlt oder auf Eis. Ansonsten dient er hauptsächlich als Zutat für Mixgetränke. Die Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Spirituosen, Säften und weiteren Ingredienzien sind zahlreich und lassen viel Raum für Kreativität. Damit der feine Kokosgeschmack nicht von anderen Aromen dominiert wird, empfiehlt es sich, Kokoslikör mit relativ geschmacksneutralen Alkoholsorten wie Wodka zu kombinieren oder Schnäpse zu wählen, die eine harmonische Liaison mit ihm eingehen, zum Beispiel Rum. Exotische Früchte wie Ananas, Orange, Maracuja und Zitrone passen hervorragend dazu, außerdem gibt es viele Rezepte für Kokoslikör-Cocktails, die Blue Curaçao oder Grenadine enthalten – wenn schon exotisch, dann bitte auch optisch!

Kokoslikör mischen – Rezeptideen zum Nachmachen

Es gibt einige bekannte Kokoslikör-Marken, die häufig als Zutat in Cocktailrezepten aufgelistet werden. Sollten Sie nicht die richtige Marke vorrätig haben, können Sie selbstverständlich auch Produkte anderer Hersteller verwenden. Wichtig ist nur, dass es sich um die geeignete Art von Likör handelt, also um klaren oder sahnigen Kokoslikör.

Sie suchen nach Inspiration für Kokoslikör-Rezepte? Wie wäre es mit einem Caribbean Punch? Für den süßen Longdrink benötigen Sie folgende Zutaten:

  • Weißer Rum (4cl)
  • Amaretto (1cl)
  • Klarer Kokoslikör (1cl)
  • Kräuterlikör (0,5cl)
  • Ein Schuss Grenadine
  • Zitronensaft (1cl)
  • Ananassaft (6cl)

Die Zubereitung ist ganz einfach: Geben Sie alle Zutaten in einen Shaker mit Eis und schütteln Sie ihn kräftig. Achtung: anschließend nicht direkt ins Glas geben, sondern abseihen. Garnieren können Sie den Drink mit einer Zitronen- oder Limettenscheibe.

Falls Sie keinen Kokoslikör zur Hand haben, auf Ihren exotischen Cocktail aber nicht verzichten möchten, können Sie Kokoslikör selber machen. Dazu brauchen Sie lediglich Kokosmilch und hochprozentigen Alkohol (zum Beispiel Rum oder Korn) sowie etwas Zucker. Mixen Sie die Flüssigkeiten zu gleichen Teilen und geben Sie Zucker hinzu, auf einen halben Liter circa 50 bis 70 Gramm. Die Flasche schütteln Sie gut und lassen sie anschließend einen Tag lang ruhen – fertig! Selbst gemachter Kokoslikör mag nicht mit der aromatischen Raffinesse von bekannten Markenprodukten mithalten können, um eine exotische Note an Cocktails zu bringen, reicht er aber allemal aus.

Bei REWE können Sie Kokoslikör kaufen und für eigene Cocktailrezepte verwenden. Sie finden Liköre mit Kokos in der Spirituosenabteilung, neben einer Vielzahl an anderen Likörsorten und hochprozentigen Schnäpsen zum Mixen.