Versand per Paket
Produkte mit diesem Symbol werden von unseren Partnern versendet!
  • Partner: Zoo Royal
  • Ab 20 € versandkostenfrei
  • Kein Mindestbestellwert
Favoriten
48 Artikel in

Vodka

Filter
  • Kategorien
  • Eigenschaften
  • Marken

    Vodka – Der Allrounder unter den Spirituosen

    Ein unscheinbares Wässerchen aus Osteuropa hat die Welt erobert. Die Rede ist von Vodka, im Deutschen auch „Wodka“ geschrieben, einer der beliebtesten Spirituosen überhaupt. Dass wir von einem Wässerchen sprechen, kommt nicht von ungefähr, genau das heißt Vodka nämlich übersetzt. Bei dem Wort handelt es sich um eine Verniedlichungsform von „woda“, dem slawischen Wort für Wasser. Wie Wasser trinken sollten Sie Vodka aber lieber nicht, denn in der Spirituose stecken circa 40 Volumenprozent Alkohol, manchmal mehr.

    Obwohl Vodka gemeinhin als typisch russisch gilt, ist die Herkunft der Spirituose nicht genau geklärt. Schon im Mittelalter wurde ein hochprozentiges Getränk aus Getreide gebrannt, das dem heutigen Vodka ähnelt. Ob das in Russland oder Polen passierte, ist nicht mehr nachvollziehbar. Man könnte sagen, dass zwischen Russland und Polen ein ähnlicher „Urheberrechtsstreit“ um den Vodka geführt wird, wie das bei Schotten und Iren beim Whisky der Fall ist. Wie dem auch sei: Russland und Polen sind beide nach wie vor dick im Vodkageschäft und gehören zu den größten Produzenten – und Konsumenten – der Welt. Was den Genuss von Vodka angeht, herrscht auf dem Globus ein klares Nordost-Südwest-Gefälle. Viele Fans hat der Schnaps in Skandinavien und in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion, neben Polen und Russland zum Beispiel in der Ukraine, Weißrussland und den baltischen Staaten.

    Wissenswertes zur Vodka Herstellung

    Vodka wird in den meisten Fällen aus Getreide hergestellt, manchmal auch aus Kartoffeln oder Melasse, einem Nebenprodukt der Zuckerproduktion. Letzteres bringt die minderwertigsten Varianten hervor, die sehr billig zu haben sind – und entsprechend schmecken. Die Maische aus Getreide oder Kartoffeln wird zunächst gegärt, wobei der enthaltene Zucker in Alkohol umgewandelt wird. Anschließend erfolgt die Destillation in mehreren Stufen. Das Destillat wird dann noch filtriert, um eine wesentliche Eigenschaft des Vodkas sicherzustellen: seine Geschmacksneutralität. Während bei anderen hochprozentigen Spirituosen wie Whisky oder Cognac viel Wert auf Eigenaromen gelegt wird, ist das beim Vodka nicht der Fall. Dieser Umstand macht den Schnaps zu einer der beliebtesten Grundzutaten vieler Cocktails. Er überdeckt den Geschmack anderer Bestandteile nicht und kann daher perfekt mit nahezu allen Ingredienzien kombiniert werden. Die Qualität eines Vodkas (und damit sein Preis) hängt stark vom Filterprozess bei der Herstellung ab. Anders als Whisky muss Vodka nicht reifen, jedenfalls erfährt er durch lange Lagerung keine Qualitätssteigerung. Er kann somit direkt nach dem Brennen abgefüllt werden.

    Neben reinen Vodkas gibt es heutzutage eine ganze Reihe von aromatisierten Varianten, deren Destillat mit Gewürzen, Aromaölen, Früchten oder anderen Zusätzen verfeinert wird. Zu den beliebtesten Geschmacksrichtungen zählt unter anderem der Vodka Lemon mit Zitronengeschmack.

    Vodka pur, auf Eis und als Cocktailbasis

    Je nach Sorte empfehlen sich unterschiedliche Formen des Genusses. Qualitativ hochwertigen Vodka können Sie pur genießen, am besten natürlich eisgekühlt, während sich preisgünstige Varianten eher als Bestandteil von Mixgetränken eignen. In Osteuropa trinken die Menschen Vodka oft pur und bei Zimmertemperatur; hierzulande ist das eher unüblich. Traditionelle Vodka Gläser fassen interessanterweise 0,1 Liter – deutlich mehr als die in Deutschland üblichen Schnapsgläser, die hier in aller Regel beim puren Genuss zum Einsatz kommen. In den vergangenen Jahren haben sich aber auch in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion die kleineren Shotgläser durchgesetzt. Übrigens: In Russland und Polen ist der Konsum von Vodka eine Komponente des geselligen Beisammenseins.

    Beliebte Longdrinks und Rezepte mit Vodka

    Die Vielfalt an Cocktails und Longdrinks, die Sie mit Vodka mixen können, ist riesig. Ein absolutes Trendgetränk ist Vodka in Kombination mit einem Energydrink, der tatsächlich nur aus diesen beiden Zutaten besteht. Ein beliebter Longdrink ist der Vodka Lemon, der im Verhältnis 1:4 Vodka und Bitter Lemon enthält und auf Eiswürfeln serviert wird. Etwas exotischer mutet der Vodka Mule beziehungsweise Moscow Mule an. Dieser Cocktail mit Ingwergeschmack enthält vergleichsweise wenig Alkohol. Vermischt werden 4 cl Vodka mit 200 ml Ginger Ale oder Ginger Beer. Nach Geschmack geben Sie neben Eiswürfeln Limettensaft oder die Stückchen einer halben Limettenfrucht hinzu. Fertig! Andere populäre Vodka-Cocktails und Longdrinks sind unter anderem:

    • Sex on the Beach
    • Long Island Iced Tea
    • Vodka Martini
    • Vodka Tonic
    • Vodka Sunrise

    Wie bereits angemerkt: Der dezente Eigengeschmack der Spirituose prädestiniert sie für zahlreiche Mischgetränke. Sie müssen sich nicht immer an Rezepte halten. Schauen Sie einfach nach, was Kühlschrank und Bar bereithalten und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

    Übrigens eignet sich Vodka als Zutat für Speisen. Haben Sie zum Beispiel schon mal einen Vodka Wackelpudding probiert? Diese besondere Götterspeise lässt sich ganz leicht herstellen. Bei der Zubereitung eines Päckchens Puddingpulver verwenden Sie halb so viel Wasser wie vorgegeben und fügen stattdessen zu gleichen Teilen Vodka hinzu. Achten Sie darauf, die Süßspeise im Topf nicht aufzukochen, da sich der Alkohol ansonsten verflüchtigt. Es versteht sich von selbst, dass dieses Dessert nichts für Kinder ist, sondern ausschließlich Erwachsenen kredenzt werden sollte. Wenn Sie den grünen oder roten Wackelpudding mit Vodka in kleine Shotgläser füllen und abkühlen lassen, ergibt das einen originellen und optisch ansprechenden Partysnack.

    Das Angebot von Vodka bei REWE ist vielseitig: In Ihrer REWE Filiale und im REWE Onlineshop finden Sie viele verschiedene Vodka Sorten, darunter bekannte Marken. Egal, ob pur oder mit Flavour, ob russischer oder polnischer Vodka – für jeden Geschmack ist etwas dabei.