• rewe.de
Verfügbare Liefer- / Abholtermine
Kaffee, Tee & Kakao
Tee
Kräutertee
Bad Heilbrunner Arzneitee Nieren- und Blasen Tee 30g, 15 Beutel

Bad Heilbrunner Arzneitee Nieren- und Blasen Tee 30g, 15 Beutel

Arzneitee zum Einnehmen nach Bereitung eines Teeaufgusses
Konkreter Preis abhängig vom Standort
1 °Ppro 2 Euro Warenwerthttps://shop.rewe-static.de/product-details-renderer/c136323c50d69cfe22a817df4c8bd2026f5dc2a5/resources/icon-info-circle-filled-24.svg
SafetyInstructionIcon
Achtung!
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produktbeschreibung

Artikelnummer 1014073
Stoff- oder Indikationsgruppe: Pflanzliches Arzneimittel. Anwendungsgebiete: Zur Erhöhung der Harnmenge bei Katarrhen im Bereich von Niere und Blase; zur Vorbeugung von Harngrieß und Harnsteinbildung. Wirkstoffe/Zusammensetzung: 1 Pyramidenbeutel á 2,0g enthält als Wirkstoffe: 0,60g Birkenblätter, 0,40g Riesengoldrutenkraut, 0,40g Hauhechelwurzel, 0,40g Orthosiphonblätter. Sonstige Bestandteile: Bitterer Fenchel, Süßholzwurzel. Dosierungsanleitung und Art der Anwendung: Nehmen Sie 1 Pyramidenbeutel aus der Verpackung. Übergießen Sie in einer Tasse die Pyramidenbeutel mit 150ml kochendem Wasser. Decken Sie die Tasse ab und lassen Sie den Tee 15 Minuten ziehen. Danach nehmen Sie den Beutel aus der Tasse. Soweit nicht anders verordnet, 3-4 mal täglich 1 Tasse frisch zubereiteten Tee zwischen den Mahlzeiten trinken. Nach Geschmack süßen. Auf reichliche Flüssigkeitszufuhr achten. Nebenwirkungen: keine bekannt. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei Wasseransammlungen (Ödeme) infolge eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit. Bei chronischen Nierenerkrankungen soll vor der Anwendung von Bad Heilbrunner® Nieren- und Blasen Tee der Arzt befragt werden. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt. Meldung von Nebenwirkungen: Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht auf dieser Verpackung angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise: Zur Anwendung von Bad Heilbrunner® Nieren- und Blasen Tee in der Schwangerschaft und Stillzeit, sowie bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Dieser Arzneitee soll daher von diesem Personenkreis nicht verwendet werden. Bei länger andauernden Beschwerden über eine Woche ist ein Arzt aufzusuchen. Bei Fragen zur Klärung der Anwendung befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker....
Zusammensetzung: 1 Pyramidenbeutel á 2,0g enthält als Wirkstoffe: 0,60g Birkenblätter, 0,40g Riesengoldrutenkraut, 0,40g Hauhechelwurzel, 0,40g Orthosiphonblätter. Sonstige Bestandteile: Bitterer Fenchel, Süßholzwurzel.

Aufbewahrungs- und Verwendungshinweise:

Der Arzneitee soll nach Ablauf des Verfalldatums (siehe Boden) nicht mehr angewendet werden. Der Pyramidenbeutel ist biologisch abbaubar. Hinweise: In der Originalpackung lagern, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Information: PZN: 153246 6 Zul.-Nr.: 1959.94.99
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Marke:

Bad Heilbrunner

Ursprungsland:

Deutschland

Kontaktname:

Bad Heilbrunner Naturheilmittel GmbH & Co. KG

Kontaktadresse:

Am Krebsenbach 5-7, D-83670 Bad Heilbrunn
Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei Wasseransammlungen (Ödeme) infolge eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit. Bei chronischen Nierenerkrankungen soll vor der Anwendung von Bad Heilbrunner® Nieren- und Blasen Tee der Arzt befragt werden.#

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt.#

Meldung von Nebenwirkungen: Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht auf dieser Verpackung angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.#

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise: Zur Anwendung von Bad Heilbrunner® Nieren- und Blasen Tee in der Schwangerschaft und Stillzeit, sowie bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Dieser Arzneitee soll daher von diesem Personenkreis nicht verwendet werden. Bei länger andauernden Beschwerden über eine Woche ist ein Arzt aufzusuchen. Bei Fragen zur Klärung der Anwendung befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Wechselwirkungen:

Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei Wasseransammlungen (Ödeme) infolge eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit. Bei chronischen Nierenerkrankungen soll vor der Anwendung von Bad Heilbrunner® Nieren- und Blasen Tee der Arzt befragt werden.#

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt.#

Meldung von Nebenwirkungen: Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht auf dieser Verpackung angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.#

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise: Zur Anwendung von Bad Heilbrunner® Nieren- und Blasen Tee in der Schwangerschaft und Stillzeit, sowie bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Dieser Arzneitee soll daher von diesem Personenkreis nicht verwendet werden. Bei länger andauernden Beschwerden über eine Woche ist ein Arzt aufzusuchen. Bei Fragen zur Klärung der Anwendung befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Dosierempfehlungen:

Stoff- oder Indikationsgruppe: Pflanzliches Arzneimittel.#
Anwendungsgebiete: Zur Erhöhung der Harnmenge bei Katarrhen im Bereich von Niere und Blase; zur Vorbeugung von Harngrieß und Harnsteinbildung.#
Dosierungsanleitung und Art der Anwendung: Nehmen Sie 1 Pyramidenbeutel aus der Verpackung. Übergießen Sie in einer Tasse die Pyramidenbeutel mit 150ml kochendem Wasser. Decken Sie die Tasse ab und lassen Sie den Tee 15 Minuten ziehen. Danach nehmen Sie den Beutel aus der Tasse. Soweit nicht anders verordnet, 3-4 mal täglich 1 Tasse frisch zubereiteten Tee zwischen den Mahlzeiten trinken. Nach Geschmack süßen. Auf reichliche Flüssigkeitszufuhr achten.

Dosierbeschränkungen:

Nebenwirkungen: keine bekannt.